hoher Paketverlust bei TeamSpeak Server auf V-Server

  • Ich denke ich lasse es erstmal so, beeinträchtigt schließlich nicht das Gespräch oder Ähnliches. Am Server liegt es ja anscheinend nicht, denn sonst würde ja ein Paketverlust angezeigt werden. Könnte es eventuell auch an Musikbots liegen? Wenn es wieder über 2% geht, melde ich mich nochmal ;)

    LG

  • Bei einem V-Server?

    Ja natürlich - wo sollen denn da Pakete flöten gehen im Normalbetrieb?



    Ich habe bereits einen MTR von meinem PC zum Server gemacht und vom Server zu meiner IP.

    Ein MTR misst ja erstmal nur den Layer 3 Paketverlust mit einer geringen MTU.

    Layer 4-7 sind da ja nicht betrachtet, ebenfalls ist nicht gesagt, dass die Voicepakete, die bei TS gemessen werden in der richtigen Reihenfolge ankommen.

    Kann sich natürlich auch um ein MTU Problem handeln - irgendwo müssen Pakete refragmentiert werden oder ICMP Nachrichten kommen nicht durch.


    Ich tippe mal stark darauf, dass du IPv6 nicht eingerichtet hast und das ebenfalls mal getestet hast.

    Ebenfalls wäre mal interessant zu wissen ob eingehender oder ausgehender Paketverlust, und wenn ja von welcher Seite.


    Kann natürlich auch sein, dass du einen VPS20 hast, aber 1000 Rechner mit deinem TS gleichzeitig bedienen willst - dann kommt der Server natürlich nicht hinterher die Datagram Puffer zu leeren.

    Da gibt es so viele Variablen, dass man das mit den wenigen Infos kaum sagen kann (ohne Glaskugel).

  • Ich tippe mal stark darauf, dass du IPv6 nicht eingerichtet hast und das ebenfalls mal getestet hast.

    IPv6 Adresse habe ich tatsächlich nicht eingerichtet. Benutzte eigentlich nur die IPv4.

    VPS20 hast, aber 1000 Rechner mit deinem TS gleichzeitig bedienen willst

    stimmt auch, ich habe den VPS 200..... auf dem TS sind ca. 8 User durchschnittlich...

  • ich habe den VPS 200..... auf dem TS sind ca. 8 User durchschnittlich...

    Sportlich. Also wenn Froxlor (Apache, MySQL, Postfix, ProFTPD etc.) mitlaufen, hast du einen hohen Paketverlust,

    Mit Deb9 ohne Froxlor hast du einen geringeren Verlust?


    Klarer Fall von zu wenig CPU Kerne.

  • Ich meine TeamSpeak verwirft auch Pakete nach einer gewissen Zeit und meldet dies auch als Paketverlust. Bin mir aber nicht sicher, das müsstest du prüfen. Daher sind die Ping Zeiten interessant, die waren ja vorher schon sporadisch sehr hoch bei dir.

  • Wie misst du denn den Paketverlust? Unter "Server Verbindungsinformationen" den "Mittlerer Paketverlust" in Teamspeak?

    Der hat nicht unbedingt Aussagekraft, du brauchst ja nur einen User haben mit einer Bambusleitung und schon schlägt dir die Statistik aus. Wenn ein User einen Down- oder Upload ausführt und dadurch einen hohen Ping und ggf. Paketverlust hat kann dir das die Statistik auch verfälschen.

  • MTR hat nichts auffälliges gezeigt, kein Paketverlust. CPU Auslastung auch gering. Ich sehe den Paketverlust, wenn ich im TeamSpeak die Serververbindungsinformationen anschaue. Habe jetzt erstmal die Musikbots entfernt, da die relativ viel Bandbreite gefressen haben. Gefühlt ist der Paketverlust aber nur Abends, kann es auch an den anderen Kunden auf dem System liegen?

    LG