Ladezeit Wordpress - Webhosting vs. Server

  • Über .jpg Bilder fürs Internet sollte man immer einmal jpegoptim drüber laufen lassen. Reduziert die Ladezeit meistens schon auf die Hälfte. Als Fotograph will man vielleicht die Optionen durchgehen, damit auch die gewollte Qualität bei rauskommt. Ansonsten reicht der Standard:


    Code
    1. jpegoptim -o -p --max=90 --strip-none --all-progressive *.jpg

    um alle .jpg Bilder im aktuellen Verzeichnis zu optimieren.

    => https://github.com/tjko/jpegoptim


    Ob man das unter Windows nutzen kann weiß ich allerdings nicht :/

  • Wie das denn? Ich hab einiges versucht, klappt irgendwie nicht bei mir mit selber ausliefern (übers Theme).

    Mit einem kleinen Trick. Ich speicher die jeweiligen Fonts inkl. CSS files lokal auf dem Server und liefer sie über fonts.domain.de aus. Updaten muss man bei Bedarf natürlich von Hand, der Aufwand hält sich aber in Grenzen, da gerade Open Sans, Roboto oder Lato standing verwendet werden.

    Neben den jeweiligen CSS files welche alle settings zum jeweiligen font beinhalten erstelle ich eigene CSS files, passend für das jeweilige WordPress Theme, etc.

    Werden z.B. Nur 400er Lato und 400er Roboto verwendet, so beschränkt sich die wp_theme.css auch nur auf diese settings. Alles andere wäre nur Verschwendung der Bandbreite.


    Anschließend editiere ich die jeweilige functions.php des themes. Das Editieren in den child themes führt gelegentlich zu Problemen, daher hab ich zusätzlich nen kurzes Bashscript, welches bei nem Update des Themes per sed die Anpassungen vornimmt.


    Klar ist es komfortabler fonts und CSS via API immer passend von Google zu beziehen,... Aber so geht's eben auch.


    Da ich für alle Projekte eigentlich nur 4, bzw. 5 verschieden Themes verwende, muss eigentlich nicht viel angepasst werden. Da ich zu faul zum selbst designen bin und eigentlich nur Premium Themes verwende, ist der Code sauber und übersichtlich.

  • Hallo


    Ich werde mich mal durcharbeiten und schauen was ich umsetzen kann. Im Moment läuft Cloudflare mit, merken tue ich davon wenig. Analysetools wie GTMetrix liefern grad nur Fehler aus. Zu viele Request´s.


    Als nächstes nehme ich mir alle Bilder vor, da habe ich leider vernachlässigt auf die Größe zu achten.


    Viel zu tun...


    mfg, Dirk

  • Moin zusammen,


    wie ich sehe wird hier das WP Theme "The7" eingesetzt. Ich kann so schon sagen das es nicht am Hosting liegt. Privat wie in der Firma erstelle ich viele WP Seiten - kurz gesagt das Theme ist einfach Überladen, wenn ich mir den ganzen Code anschaue was da geladen wird usw. wird einen schwindelig.


    Nur um folgende JS Datei zu laden "autoptimize.js" braucht die Seite schon 300ms dann geht dann immer so weiter mit CSS usw.


    Script macht hier ca. 40 % deiner Seite aus, dann die Fonts, CSS, Bilder ...


    :)

  • Auch bei einem Server wird sich nicht viel ändern. Das Problem sieht nach dem überladenen Template aus. Ich könnte dir anbieten, in einer schnellen Session, einmal WP auf meinem Testserver (da ist wenig Last) zu installieren. Das könnte man beim Kaffee machen. Da hättest du einen Vergleich.

  • Daran kann ich aber nix ändern, deswegen auch meine Frage ob ein Server für mich besser wäre..

    Du wirst schon Zeit & auch einen gewissen Aufwand in Kauf nehmen müssen um deine Website und gerade dessen Ladezeit stark optimieren zu können.


    Aber wenn du dir Motivationstechnisch von vorn herein selbst den Wind aus den Segeln nimmst; wird das nichts!


    Das Netz ist voll mit Anleitungen die genau deine Problematiken angehen und überwiegend auch sehr detaillierte Lösungsansätze bis hin zur Komplettlösung bieten.


    Einfach Schritt für Schritt die einzelnen Fehler (viele wurden hier ja schon angesprochen) abarbeiten. Bei aufkommenen Problem diese bitte hier präzise erläutern.


    P.S. bezüglich deiner Webhosting/Server Frage: du kaufst dir ja auch kein neues Auto falls dein Fahrrad nicht mehr die gewohnte Leistung erbringt sondern begibst dich erstmal auf die Fehlersuche und probierst diese bis zu einem gewissen Grad selbstständig zu beheben.