• Hallo zusammen. Ich bin blutiger Anfänger. Habe noch nie eine Seite erstellt. Ich habe mich bei Netcup angemeldet und drei Domains erhalten. Mein erstes Problem: Wenn ich eine Domain bearbeite, wird das auch auf die anderen übertragen. Ich möchte aber drei verschiedene Seiten haben. Zweites Problem: Wenn ich mich anmelde, um mit Wordpress loszulegen, kommt immer die Nachricht: "Die eingegebenen Daten werden über eine nicht gesicherte Verbindung übertragen und könnten von einer dritten Person mitgelesen werden." Wie bekomme ich eine sichere Verbindung? Ich freue mich über jede Antwort.

    Netcup.jpg

  • Moin!


    Was genau an der Domain bearbeitest du denn und wo tust du das? Am besten du sagst was dein Plan ist, dann können wir dir sagen, wie man das im Idealfall machen sollte (hoffentlich).


    Die Sicherheitswarnung kannst du einfach durch einrichten von LetsEncrypt im Webhostingcontrolpanel abstellen, wenn ich das richtig verstehe. Das erklärt sich eigentlich von alleine, wenn du auf den Punkt LetsEncrypt klickst.


    Viele Grüße

  • Hallo Knud,


    ich habe drei Domains. Ich möchte drei verschiedene Seiten erstellen, die nichts miteinander zu tun haben. Sobald ich aber eine Seite bearbeite, erscheinen die Veränderungen auch auf den anderen zwei Seiten. Alle drei Seiten sind identisch.

  • Danke für die Info, leider hilft mir das praktisch nicht weiter. In dieser Hilfe steht nur geschrieben, dass man den Dokumentenstamm ändern soll.

    Wieso habe ich überhaupt vier Domains? drei mal, jene die ich mir ausgesucht habe und dann noch hostingsechsstelligeZahl.af9b8.netcup.net? Brauche ich Letzteres überhaupt oder kann ich das löschen?

  • Ah ok. Dann greifen derzeit alle Domains auf den gleichen Dokumentenstamm zu (recht seltsam wenn es alles unterschiedliche TLDs sind ehrlich gesagt), aber wahrscheinlich hast du auch nur 1x FTP-Daten und nicht für jede Domain eigene? (Ich habe kein Webhosting bei Netcup, kenne mich aber etwas mit Plesk aus)

    Wenn das der Fall ist müsstest du in deinem Hosting (z.B: per FTP oder Dateibrowser) im Ordner httpdocs/ verschiedene Sub-Verzeichnisse anlegen (tld1.de tld2.com und tld3.net). Dann stellst du an den Domains jeweils das Stammverzeichnis auf diese Ordner ein (also z.B. httpdocs/tld1.de/). So wären die Dokumentenstämme separiert.


    Aber mal an andere, die hier Hosting beziehen: Ist das so richtig? Dass man als Kunde nur ein httpdocs/ bekommt und nicht für jede Hauptdomain ein eigenes?

  • Aber mal an andere, die hier Hosting beziehen: Ist das so richtig? Dass man als Kunde nur ein httpdocs/ bekommt und nicht für jede Hauptdomain ein eigenes?

    Jap, ist so. Per default verweisen alle Domains auf /httpdocs, wie auch im Screenshot von Netcuper87 zu sehen.

    Dafür ist im Wiki eigentlich relativ gut erklärt, wie man den Dokumentenstamm anpasst. Ein bisschen technisches Knowhow in Bezug auf die Fachbegriffe wird halt vorausgesetzt. Aber dafür gibt's ja hier im Forum Nachhilfe. ;-)


    Im Grunde hat es Hecke29 schon genau beschrieben. Einfach manuell 3 Ordner anlegen und diese der jeweiligen Domain zuordnen, schon hat man 3 voneinander 'getrennte' Webseiten.

    und dann noch hostingsechsstelligeZahl.af9b8.netcup.net? Brauche ich Letzteres überhaupt oder kann ich das löschen?

    Unter diesem langen Standardhosting hättest du auch ohne eigene Domains Zugriff auf deinen Speicherplatz und dort kannst du auch Standardeinstellungen vornehmen, die dann bei allen weiteren Domains greifen (sofern nicht dort Einstellungen geändert werden). Löschen wird nicht empfohlen. Lieber auf ein viertes leeres Verzeichnis verweisen und am besten per .htaccess den Zugriff sperren - das ist wohl die einfachste Handhabe.


    Gruß

    René

  • Guten Tag,



    die Standartdomain ist das Hauptverzeichnis Ihrer Domain. Wenn Sie diese deaktivieren, ist das gesamte Webhosting deaktivert. Laut Ihrem Screenshot haben Sie Ihr Webhosting deaktiviert. Es ist damit nicht mehr nutzbar.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Danke, es hat geklappt. Leider bekomme ich aber beim Anmelden (Für Wordpress im Control Panel) immer die Nachricht:

    "Die eingegebenen Daten werden über eine nicht gesicherte Verbindung übertragen und könnten von einer dritten Person mitgelesen werden.


    Sollen diese Daten wirklich gesendet werden?"


    Ich habe das SSL-Zertifikat von Let's Encrypt aktiviert.

  • Hast du auch den Haken gesetzt bei der SSL Weiterleitung?

    pasted-from-clipboard.png

  • Hallo Herr Preuß,


    Also ich habe auch die standarddomain des Hostings deaktiviert und bei mir funktioniert alles bestens?! Will eben nicht das man über diese „kryptische" URL irgendetwas meines WH erreicht...