SPAM-markierte Mails

  • So... nochmal ne Mail von Mydealz bekommen:


    Code
    1. X-Rspamd-Queue-Id: 4DBF1612AA
    2. X-Spamd-Result: default: False [0.00 / 15.00]
    3. X-Rspamd-Server: rspamd-worker-8401
    4. X-NC-CID: +q6QMnT9lHS2MYx4ueW7GMwF3r465+CkxZsqtIslNwgbZbhdqbtN9jpUdKRl2fhRR4Q+G7Nhipw8h5o3ml7cqUxAi53oRsQQ2aB5Ijr0lNQ8fxT6nH36+LVfue4=
    5. X-PPP-Message-ID: <159283464266.14671.15485166946251757134@mx2fae.netcup.net>

    Der rspamd-worker-8401 scheint sich nicht dafür zu interessieren.

  • BAYES_SPAM(5.10)[100.00%];

    Anscheinend wurden ähnliche Mails manuell als Junk bewertet, und damit der Bayes Filter trainiert.


    Würde ich auf einer Shared Umgebung jetzt nicht so konfigurieren. :/

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus

  • BAYES_SPAM(5.10)[100.00%];

    Anscheinend wurden ähnliche Mails manuell als Junk bewertet, und damit der Bayes Filter trainiert.


    Würde ich auf einer Shared Umgebung jetzt nicht so konfigurieren. :/


    Und der Support kommt als erstes mit der Aussage bei Weiterleitungen "keine Bearbeitung durch den Spam-Filter" statt... genau.

    Und natürlich ist das Ziel schuld.


    Das Frustrierende daran ist, dass ich genau solche Aussagen erwartet habe.

  • Stelliungnahme des Supports:

    Ohne Worte

  • Danke codesight für die Nachfragen beim Support und das Teilen der Antworten. Das erspart mir eine Anfrage. Ich habe mich nämlich in den letzten Wochen auch vermehrt über die fehlerhaften Spam-Markierungen gewundert, obwohl ich alle Spam-Filter im CCP/Plesk bewusst deaktiviert hatte.


    Gegen den Einsatz von Blacklisting und Greylisting habe ich ja nichts. Aber diese "neue Schicht der Spam-Filterung" bringt nur Ärger.

    Von ca. 1000 Mails in den letzten Wochen wurden rund 10 als Spam markiert, alles Fehlalarme. Tatsächlich habe ich 0 Spam Mails in diesem Zeitraum bekommen.

    Ich habe das Glück auf meinen eigenen .de Domains extrem wenig Spam-Nachrichten zu bekommen, weshalb ich dort tatäschlich nie Spam-Filter aktiviert habe (weder auf dem Server, noch im Client). Dass Netcup diese Einstellung jetzt als "Service" einfach ignoriert, finde ich nicht akzeptabel!


    Achja: Da der Support es ja unter anderem mit ungefilterten Weiterleitungen begründet: Ich nutze keine externen Weiterleitungen, sondern nur Aliase und Weiterleitungen im selben Webhosting Paket.

  • Ich habe seit 2 Tagen auch genau die gleichen Probleme, allerdings mit den Mail Empfang bei Sogo, das scheint nicht nur auf Plesk zu sein.

    Werde das weiter Beobachten und dann den Support melden wenn es Probleme gibt.

  • Etwas offtopic:

    Ich hatte mit den Webhostings massive Probleme mit dem Spamaufkommen und auch der Filterung.

    Die Domain liegt jetzt auf einem winzigen Webhosting Bestprice auf HDD und hier scheint der Filter wesentlich mehr Erfahrung zu haben.


    Gefühlt hängt es auch vom Mailserver ab, wieviel Müll ankommt.

  • "Nicht verarbeiteter Fehler für Anforderung POST /users: Error: getaddrinfo ENOTFOUND webmail.manifestoup.de
    at GetAddrInfoReqWrap.onlookup [as oncomplete] (dns.js:66:26)............"


    Nicht verarbeiteter Fehler für Anforderung POST /users: Error: Message failed: 451 4.3.0 pymilter: untrapped exception in pythonfilter


    Unter: https://mxtoolbox.com/domain/w…p.de/?source=findmonitors 2 x Fehler: No DMARC Record found !!


    Ich habe die Fehlermeldung aus einem (ansonsten) unveränderten (Test)Programm (loopback-example-user-management) erhalten:

    Änderungen fett:


    "emailDs": {

    "name": "emailDs",

    "connector": "mail",

    "transports": [

    {

    "type": "smtp",

    "host": "webmail.manifestoup.de",

    "secure": true,

    "port": 465,

    "tls": {

    "rejectUnauthorized": false

    },

    "auth": {

    "user": "manifesto@manifestoup.de",

    "pass": "XXXXXXXX"

    }

    ]

    }


    Das Programm hatte bereits funktioniert - seit neuestem nicht mehr!


    Mit besten Dank im Voraus