Browser-Caching nutzen | Komprimierung aktivieren -> (Webhosting8000)

  • Habe das:

    Code
    1. <IfModule mod_expires.c>
    2. ExpiresActive On
    3. ExpiresByType text/css "access plus 1 week"
    4. ExpiresByType application/javascript "access plus 1 month"
    5. ExpiresByType application/x-javascript "access plus 1 month"
    6. ExpiresByType image/gif "access plus 1 month"
    7. ExpiresByType image/jpeg "access plus 1 month"
    8. ExpiresByType image/png "access plus 1 month"
    9. ExpiresByType image/x-icon "access plus 1 year"
    10. </IfModule>

    meiner .htaccess hinzugefügt - leider beschwert sich google noch immer, dass ich "Browser-Caching nutzen" solle.


    Was habe ich vergessen zu aktivieren?


    Vielen Dank Euch!


    Edit: Genau so mit:

  • Hast du auch überprüft welche Resourcen überhaupt bemängelt werden?

    Kann auch sein dass es nur noch vereinzelt Dateien betrifft die du nicht gelistet hast - zB SVG und HTML.


    Zur Sicherheit würde ich außerdem auch "text/javascript" angeben.

  • Kann sein, dass die Module deflate/expires nicht aktiviert sind? vServer oder Webhosting?


    Ob die Module geladen sind, sollte dir die phpinfo sagen:


    PHP
    1. <?php
    2. phpinfo();
    3. ?>

    Also die php.info sagt folgendes:


    $_SERVER['HTTP_ACCEPT_ENCODING'] gzip, deflate, br


    und

    "expires" finde ich leider nicht. Ist der Name eventuell ein anderer?

    Hast du auch überprüft welche Resourcen überhaupt bemängelt werden?

    Kann auch sein dass es nur noch vereinzelt Dateien betrifft die du nicht gelistet hast - zB SVG und HTML.


    Zur Sicherheit würde ich außerdem auch "text/javascript" angeben.


    Betrifft *.css und *.js. Eine Erweiterung wie Du empfohlen hast, hat leider nichts gebracht.

  • Also die php.info sagt folgendes:

    Funktioniert anscheinend nur, wenn PHP über mod_php eingesetzt wird (?)

    Ist es denn ein Webhosting oder vServer Paket?


    Durch das "<IfModule .." wird das natürlich nur ausgeführt, wenn das Modul auch geladen ist. Wenn du einen vServer hast, musst du selbst sicherstellen, dass die geladen werden. Beim Webhosting sollte das eigentlich aktiviert sein. habe aber kein solches Paket, da kann dir aber der Support weiterhelfen.

  • Funktioniert anscheinend nur, wenn PHP über mod_php eingesetzt wird (?)

    Ist es denn ein Webhosting oder vServer Paket?


    Durch das "<IfModule .." wird das natürlich nur ausgeführt, wenn das Modul auch geladen ist. Wenn du einen vServer hast, musst du selbst sicherstellen, dass die geladen werden. Beim Webhosting sollte das eigentlich aktiviert sein. habe aber kein solches Paket, da kann dir aber der Support weiterhelfen.

    Ist wie gesagt ein WebHosting:


    Der Support hat nur geschrieben:


    Code
    1. Unsere Webhostings sind als standardisierte Angebote mit einheitlicher Konfiguration konzipiert und sehr günstig kalkuliert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus diesem Grund nicht die Möglichkeit haben, einzelne Produkt- oder Konfigurationsmerkmale - so auch die Komprimierung über das Modul mod_deflate.c - individuell anzupassen oder auf Kundenwunsch einzupflegen.

    Das ist recht ärgerlich und unverständlich.

  • Also dass der Support nicht einfach so ein Apache Modul aktiviert ist leider normal. Wenn das expires Modul wirklich als nötig definiert werden sollte (also genug Leute im Forum/Kunden das wollen!) dann entscheidet über das aktivieren nicht der Support.


    In der phpinfo kann man übrigens die aktiven Module nicht sehen wenn man nicht Mod-Apache nimmt (was netcup nicht tut, die nutzen fcgi/php-fpm)

    Dank eines Links (den ich hier lieber mal nicht poste, weil Forum der Konkurenz) hier eine Methode wie man die aktiven Module auslesen kann. Folgendes schreibt man in die '.htaccess':


    Und dann kann eine php-Datei mit folgendem Inhalt bequem auslesen welche Module aktiv sind:

    PHP
    1. <pre>
    2. <?php
    3. print_r($_SERVER);
    4. ?>
    5. </pre>


    Bei meinem Webhostingpaket bei Netcup (Webhosting Spezial 250) sieht das dann so aus:


    Es gibt also wohl wirklich kein mod_expires beim Webhosting...

    Wenns dir nur drum geht genug Ressourcen für ein paar Seiten und ein paar Mailadressen zu haben bleibt dir immer noch der vServer.

    Wenn du aber natürlich die bequeme Verwaltungsoberfläche haben willst wie beim Webhosting und dich um nichts kümmern magst musst du wohl oder übel mal dafür werben dass das mod_expires aktiviert wird. Das Modul ist bekannt und sicherlich nichts außergewöhnliches.

    Kann aber auch sein dass es einen Grund gibt dass es nicht aktiviert ist.

  • Guten Morgen,



    mod_expires werden wir auch beim neuen Hosting anbieten. Ich werde prüfen warum das nicht dabei ist und zeitnah veranlassen, dass mod_expires unterstützt wird.


    Vielen Dank für Ihre Hinweise!



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Bei mir nicht:


    https://developers.google.com/…00356.af9aa.netcup.net%2F


    Was mache ich falsch - ich habe echt keine Idee mehr.

  • Guten Tag,



    laut meinen Auskünften existiert mod_expires bereits. Es hatte gzip im nginx Proxy gefehlt. Das ist jetzt auch auf allen Nodes aktiv.


    Falls es hier noch Probleme gibt, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Support. Am besten mit Verweis auf diesen Beitrag. Vielen Dank!



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß