Posts by g0su

    Ich denke, dass an Ort B die IP aufgrund zu vieler/häufiger Verbindungen geblockt wird. Greifen von Ort B mehr Personen/Geräte auf die IMAP Konten des managed Server zu als von Ort A? Falls ja, sollte sich die zulässige Zahl der Verbindungen eignetlich konfigurieren lassen, bei einem managed Server vermutlich nur über den Support.


    Ein Neustart der Fritzbox wird wohl eine neue IP mit sich bringen, wodurch es dann bis auf weiteres wieder funktioniert. Besonders Apfel-Geräte mit der entsprechenden Mail-App sind heisse Kandidaten, wenn es darum geht, immer neue Verbindungen aufzumachen ohne die bestehenden zu schliessen.

    Danke für Deine Antwort, Ort B "zuhause" und Ort A der "Arbeitsplatz".


    An Ort "B" sind also die Anzahl der sich Verbindeden um einen großen Teil geringer!

    Folgendes Szenario:


    • managed Server
    • IMAP E-Mail Konten
    • MacBook
      • DSL Anschluss an Ort A
      • DSL Anschluss an Ort B
      • 4G Verbindung überall
    • An Ort A lassen sich E-Mails immer und zu jeder Zeit abrufen.
    • An Ort B lassen sich E-Mails für einen gewissen Zeitraum abrufen - dann kommt es zu Problemen (IMAP Konto wird nicht mehr synchronisiert). Nach einem Neustart der FritzBox geht alles wieder - nach einem Wechsel auf das mobile Datennetz ebenfalls). Hinweis: FritzBox wurde testweise bereits ersetzt (die von A nach B und die von B nach A --> keine Änderung an B (und auch nicht an A)).


    Hat jemand eine Idee?

    Hallo zusammen,


    habe einen "VPS 8000 G9" den ich einmal auslasten wollte um zu schauen, was so möglich ist. Habe dazu unter zwei Szenarien einen Miner verwendet:


    - Linux + Miner

    - Windows + Miner


    Nun ist mir folgendes im SCP aufgefallen:


    Unter Linux ist es so, dass die Hälfte der virtuellen Kerne eine "hohe" Auslastung anzeigen, während die andere Hälfte "vor sich in idled".


    Unter Windows ist es so, dass alle virtuellen Kerne "halbe Last" anzeigen.


    In beiden Fällen zeigen die Diagnose Tools 100% Auslastung an.


    Ist das ein Fehler im SCP?


    Hinweis zum Bild: Vor 21 Uhr Linux nach 21:25: Windows.

    Sendmail oder PHPmil nutzt in Plesk die "Hauptdomain" (Abonnementdomain) und den Systembenutzer im Hintergrund. Unteranderem aus diesem Grund wird bei den meisten Hostern als Hauptdomain eine technische Adresse verwendet. Wenn du nun über Sendmail eine Mail verschickst, verwendet Plesk im Hintergrund hauptbenutzer@abonnementdomain verwendest. Deshalb kann es zu Problemen führen.

    Gibt's eine Möglichkeit, dass das umgangen wird?

    Danke für Eure Antworten.


    Ich nutze nun in der Zwischenzeit SMTP zum Mailversand (und als Mail-Server (Shopware nennt das hier HOST) ist natürlich auch der Mail-Server eingetragen), leider kommen Mails nur bei Kunden an, die Beispielsweise eine gmail Mail-Adresse nutzen.



    Die Kopie an mich kommt nicht an.


    Die URL des Shops ist natürlich auch die, welche für die Mailadresse verwendet wird.

    Dann denk ich stimmt was anderes nicht. Sobald der Mailservice einer Domain deaktiviert ist, reagiert der Server auch nicht. SMTP ist aber grundsätzlich immer eine gute Idee. Die deaktivierte Maildomain ist aber nicht zufällig auch die Abonnement Domain oder? Denn dann kann das wirklich zu Problemen führen.

    In wie fern kann das zu Problemen führen?

    Hallo zusammen,


    ich habe einen managed Server (zum Webhosting) und einen Root-Server als Mail-Server.


    Nun ist es so, dass wenn über eine Shopwareinstallation eine Mail verschickt wird und der Empfänger eine Mail-Adresse einer Domain hat, welche u.a. auf dem managed Server zum Webhosting aufgeschalten ist, die Mail nicht ankommt (am Root-Server).


    Mails zu dritten gehen problemlos raus - und kommen auch von diesen an.


    Letztendlich muss man doch einfach sicher den "Mail-Support" in Plesk deaktivieren - oder? Und wenn ja, wie ist das möglich?

    Hallo zusammen,


    wenn ich auf dem iPhone in der App Outlook meine Daten als IMAP Konto eintragen (und zwar die selben Einstellungen wie in der Outlook Android App auf einem Androiden, wo es dann funktioniert), dann funktioniert das leider nicht.


    Hat jemand eine Idee, was hier "unterschiedlich" ist?


    Kurz zusammengefasst:


    Android + Outlook APP -> funktioniert

    iOS + Outlook APP -> funktioniert nicht.

    Hallo zusammen,


    hat sich jemand ein individuelles Groupware-Paket zusammenstellen lassen?


    Für mich wären die 100 GB Mail-Speicher des "Groupware Big Company" leider zu wenig - so "Big" darf die "Company" dann doch nicht sein ;).

    In diesem speziellen Fall geht es um einen managed PS 8000 SAS G8 BF - SSH ist hier sehr eingeschränkt - das ist also managed durch und durch. Und das ist auch gut so.

    Hallo zusammen,


    weiss jemand (gerne auch vom Team), ab wann die managed Server Plesk Obsidian bekommen werden?


    Wäre für das neue Shopware relevant (da meinem Wissen nach die DB in Onyx nicht aktuell genug ist).