E-Mail-Problem "User unknown in virtual mailbox table"

  • Hallo zusammen, ich habe ein E-Mail-Konto in einem Webhosting 2000-Paket, das an sich gut funktioniert. Aber ein bestimmter Absender kann mir leider keine E-Mails zustellen. Die E-Mail kommt dann mit folgendem Text an ihn zurück:



    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich kann mir das nicht erklären.


    Andere E-Mails erreichen mich. Auch kann die betreffende Person E-Mails versenden, nur eben nicht an meine Adresse hier im Webhosting-Paket. Deshalb ist mir nicht klar, wer von uns beiden falsch konfiguriert ist:/

  • Moin,

    ein bestimmter Absender kann mir leider keine E-Mails zustellen


    Entschuldige wenn ich so direkt bin, aber wenn nur ein Absender die Meldung bekommt andere Absender aber nicht, dann wird dieser "bestimmter Absender" schlicht und ergreifend die falsche Adresse angeben.

  • Danke für die Antworten. Nein, die E-Mail-Adresse korrekt. Sie steht auch korrekt in der Fehlermeldung (die habe ich nur anonymisiert).


    Der Support konnte mir leider auch nicht helfen. Die sagen, die Meldung besage, dass die E-Mail-Adresse nicht richtig konfiguriert sei, so lautet schließlich auch die Fehlermeldung. ABER: die E-Mail-Adresse funktioniert ja. Nur eben nicht bei dem einen Absender.


    Ich tippe mittlerweile darauf, dass der Absender seinen Ausgangsserver irgendwie nicht richtig konfiguriert hat. Allerdings kann er ansonsten E-Mails durchaus versenden, nur eben nicht an mich. Und die E-Mails gehen ja auch an meinen Webhosting-Server raus, werden dort aber mit obiger Fehlermeldung abgelehnt. Sehr merkwürdig.

  • Ah, ja, klar. Wobei eine fehlerhafte Einstellung ja alle E-Mails betreffen würde, oder nicht?

    Jedenfalls habe ich die DNS-Einstellungen nun auf die Standardwerte für das Webhosting-Paket zurück gesetzt. Ich kann aber keinen Unterschied fest stellen.


    Einzige manuell von mir durchgeführte Änderung der Standardwerte: Der A-Record verweist auf die IP eines VPS (wo die Webseite läuft). Das sollte aber keinen Einfluss auf den E-Mail-Empfang haben.

  • Ah, ja, klar. Wobei eine fehlerhafte Einstellung ja alle E-Mails betreffen würde, oder nicht?

    Wenn alle E-Mail Server über IPv4 einliefern, aber der eine E-Mail Server per IPv6 einliefern möchte und nicht an den richtigen Server gelangt, dann betrifft das nicht alle E-Mails.

  • Sieht fast aus, als würde der sendende Server denken, er ist für die Empfängerdomain zuständig und versucht das lokal zuzustellen, was nicht klappt.

    Ohne weitere Logs ist das aber alles nur Kaffeesatzlesen. Wenn der Absender auch von Netcup sendet, geht das über einen Rootserver oder Webhosting? Hast du Zugriff auf mehr logs?

    Die Header in der Mail wären zum Beispiel interessant, dann würde man zumindest sehen, welcher Rechner die Fehlermeldung liefert

  • Wenn alle E-Mail Server über IPv4 einliefern, aber der eine E-Mail Server per IPv6 einliefern möchte und nicht an den richtigen Server gelangt, dann betrifft das nicht alle E-Mails.

    Aber wird beim mx0-Eintrag zwischen IPv4 und IPv6 unterschieden? Gibt es sowas wie einen IPv6-mx0-Eintrag?

  • Sieht fast aus, als würde der sendende Server denken, er ist für die Empfängerdomain zuständig und versucht das lokal zuzustellen, was nicht klappt.

    Ohne weitere Logs ist das aber alles nur Kaffeesatzlesen. Wenn der Absender auch von Netcup sendet, geht das über einen Rootserver oder Webhosting? Hast du Zugriff auf mehr logs?

    Die Header in der Mail wären zum Beispiel interessant, dann würde man zumindest sehen, welcher Rechner die Fehlermeldung liefert

    Logs vom Sender habe ich leider nicht, da der keinen Zugriff drauf hat. Er fragt nun bei seinem Hoster an (nicht netcup).


    Der Header einer nicht zustellbaren E-Mail sieht wie folgt aus:


    Ich bin nun kein E-Mail-Experte. Aber das sieht so aus, als wenn die E-Mail den Senderserver nie verlassen hat, oder? In dem Fall wäre das hier das falsche Forum... sorry.


    Was mich bewogen hat, die Frage hier zu stellen, war die Fehlermeldung im Body: "Serverfehler: "550 5.1.1 <xxxx.xxxxx@xxxxxxx.com>: Recipient

    address rejected: User unknown in virtual mailbox table", die danach klingt, als wäre der Empfänger bei mir nicht richtig eingerichtet.


    Ich warte nun die Antwort vom Hoster des Senders ab. Danke an Euch für die hilfreichen Rückfragen!

  • Sieht fast aus, als würde der sendende Server denken, er ist für die Empfängerdomain zuständig und versucht das lokal zuzustellen, was nicht klappt.

    Auflösung: Das hier war es tatsächlich. Der E-Mail-Server vom Sender war falsch konfiguriert.


    Danke für alle Hinweise! Und sorry, dass es kein Problem auf "unserer" Seite war. Im Nachhinein stand es bereits im Header, ich habe es nur nicht richtig interpretiert.