Spam Einstellungen - Spam blockieren / filtern ?

  • Guten Tag,


    ich habe von netcup einen vServer ( managed Server )
    gibt es da eine Möglichkeit ( Einstellung ) welche man selbst vornehmen muss/kann oder würde das ggf. nur seitens netcup möglich sein..


    Ich bekomme seit einigen Wochen/Monaten Spams und sie häufen sich leider - denke das Problem kennt jeder insoweit.
    Folgend habe ich ein Post gefunden wo für Plesk eine Lösung aufgezeigt wird -- ist dies möglich bei dem vServer oder was für eine Möglichkeit würde es geben ?


    https://huskynarr.de/optimale-konfiguration-von-spamschutz-unter-plesk/




    Vielen Dank im voraus.

  • Wie du den Mailserver auf deiner Maschine konfigurierst ist völlig dir überlassen. Netcup hat da keinen Einfluss darauf und Plesk-Anleitungen werden dir nur helfen, wenn du auf deinem Server auch Plesk aufgesezt hast ;)
    Zumeist wird auf SpamAssassin, Grelisting, DNSBL und dergleichen gesetzt, um Spam zu erkennen, vermindern oder zu blockieren. Ich selbst habe meinen Mail-Server mit iRedMail aufgesetzt, dort gibt es in den Docs eine nützliche Hinweise und Tipps zu diesme Thema im Forum. Von einem perfekten Setup bin ich aber vermutlich auch noch weit entfernt. :whistling:

  • Wie du den Mailserver auf deiner Maschine konfigurierst ist völlig dir überlassen.

    ich habe von netcup einen vServer ( managed Server )


    Die SPF-Einstellungen geschehen auf DNS-Ebene, das kannst Du also in den DNS-Einstellungen für Deine Domain hinterlegen. Das schützt Dich allerdings selbst nicht vor ankommendem Spam.
    Die anderen Tipps brauchen augenscheinlich SSH-Zugang, da müsstest Du beim Support anfragen was machbar ist.

  • Genau, ich denke -da ich ein vServer ( Managed Server ) von netcup habe - kann ich dahingehend recht wenig unternehmen.


    Dachte schreibe ich das netcup Team separat eine Support Anfrage.


    Vielen Dank euch beiden

  • Hallo zusammen,


    ich hatte - wie erwähnt - netcup angeschrieben - sie waren sehr freundlich und haben Greylisting aktiviert sowie den Serverweiten Spamscore von 7 auf 5 setzen.


    Es zeigt sich etwas Besserung aber nicht perfekt leider. Kommen immer noch einige durch. Obwohl ich bei Outlook auf "domain sperren" klicke - was natürlich nicht überall machbar ist ( t-onine - google etc ) falls ein Kunde eine dieser Domains besitzt.

  • Aber wenn Sie das anlegen, würde ich mal fragen ob es nicht möglich ist die main.cf von Postfix gem. einer Annahmeprüfung von z.B. Heinlein zu übernehmen. Dann würden diese E-Mails erst gar nicht mehr angenommen und die müssten auch nicht gefiltert werden. Ich habe damit auf einen Schlag ca. 95% herausgefiltert, ohne dass das System auch nur ansatzweise etwas filtern musste.

  • Danke für den Hinweis.


    Ich habe gerade nochmals nachgefragt ob noch etwas getan werden kann.
    Jetzt warte ich auf Antwort und dann werde ich netcup auch deine Idee/dein Vorschlag unterbreiten.

  • Hier ein Auszug aus meiner main.cf, man kann die natürlich auch anders aufbauen, je nachdem was man möchte:



    Wobei ich die RBL mittlerweile anders aufbauen würde, da die Mail ansonsten abgelehnt wird, wenn diese nur auf einer Liste steht und das kann ganz schnell mal passieren. Daher würde ich aktuell die Mail nur ablehnen lassen, wenn die IP auf beiden Listen steht.

  • So ich habe Antwort von netcup erhalten.


    Sie halten das nicht für vorteihaft die main.cf zu bearbeiten. Danach sei die Stabilität des Servers nicht mehr gewährleistet.



    Plesk hat viel zu viele systembedingte Abhängigkeiten, welche bei manueller Änderung das komplette System unbrauchbar machen können.


    Es wird empfohlen den Weg via Spam Score zu wählen.