Windows Server 2016 Password wieder herstellen ?

  • Hallo,


    ich hab ein riesen problem!


    Ich hab hier ein server auf kvm basis, auf dem ich windows 2016 (nur für Gameserver)installiert habe.


    als ich heute nach 2 wochen wieder zuhause bin, ist mir aufgefallen das Windows mein Password nicht mehr will. Es wird wohl abgelaufen sein!

    Kann mir jemand sagen wie ich das jetzt wieder ändern kann ? . wenn ich auf password zurücksetzen klicke kommt eine meldung das ich kein usb laufwerk habe....

    Ich weiss echt nicht mehr weiter...

    die daten die auf dem Windows server liegen brauche ich unbedingt wieder..


    Bitte um hilfe !


    Danke

    mfg

    Nils

  • nichts spricht dagegen!

    ich habe es auch damit probiert.



    d:
    cd Windows\System32
    ren Utilman.exe Utilman.exe.original
    copy cmd.exe Utilman.exe
    shutdown -r -t 0



    Nur spätestens nach d: komme ich nicht weiter weil mir dann CMD sagt, Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden,


    Wenn ich folgendes eingebe um zu gucken was für HDD ich habe

    wmic logicaldisk where drivetype=2 get deviceid, volumename, description


    kommt,, zugriff verweigert.

  • so habe das jetzt mit pcunlocker enterprise probiert.

    auch ohne erfolg!


    Ich soll den pfad,, Windows\NTDS\ntds.dit angeben, dieser existiert bei mir aber leider nicht.....

  • gib es denn eine Möglichkeit per FTP auf die Festplatte zuzugreifen? damit ich wenigstens die Ordner die mir wichtig sind abzuspeichern kann ?

    bin auch langsam mit meinen Latein zu ende....hier findet Windows was nicht da fehlt ein Treiber und und und. das nervt nur noch ab.

  • Du kannst auch ein Linux Live System starten. Auf NTFS sollte dieses lesend zugreifen können. Man könnte auch (ich weiss jetzt aktuell nicht welches Image zur Verfügung steht, da ich meine damals mit 16.04 installiert hatte) die Datei mittels Linux ändern. Das ist aber auf eigene Gefahr.

  • Hay,


    wenn der Plattentreiber nicht eingebunden ist, dann gibts (über Windows) auch kein Zugriff per ftp.


    Ja, es ist nervig. Ich habe von einem Kunden einen Server als vhdx-Datei seiner Platte bekommen. Die vhdx musste ich herunterladen, in vhd konvertieren, in virtualbox zum Laufen bekommen, Partition verkleinern (230-> 118 GB), Festplatte mit einer Unix live-CD starten, per dd auf eine kleinere vhd kopieren, anschließend den virtio-Treiber injecten und dann die 118GB zippen (ca. 13 Stunden-> 16GB), splitten in 1GB chunks, damit auch mal eine Übertragung abbrechen konnte ohne dass ich alles verliere, und hochladen (über 1,5 Tage), wieder zusammenfassen, unzippen und dann endlich konnte ich die vhd auf dem windows 2016 Server starten.


    Es gibt also für alles eine Lösung... auch wenn man nicht das Gefühl hat, man käme voran.


    Viel Erfolg!


    CU, Peter

  • Du kannst auch ein Linux Live System starten. Auf NTFS sollte dieses lesend zugreifen können. Man könnte auch (ich weiss jetzt aktuell nicht welches Image zur Verfügung steht, da ich meine damals mit 16.04 installiert hatte) die Datei mittels Linux ändern. Das ist aber auf eigene Gefahr.

    Der Schreibzugriff unter Linux auf NTFS-Partitionen mit ntfs-3g funktioniert mittlerweile sehr zuverlässig, da braucht man sich keine Sorgen zu machen.