Server Neustart

  • Hallo!


    Derzeit bin ich gerade am grübeln warum mein vServer gestern um 14 Uhr neu gestartet hat ohne das ich dies veranlasst habe!?


    Welche Gründe könnte dies haben?? Wäre schlimm wenn sich da jemand unerlaubt ran gemacht haben soll .....


    Hab mir gestern einmal ein paar logs durchgesehen....


    Danke!


    Matthias

  • Also ein Kollege und ich nutzen zusammen einen vServer 2000 und bei uns kam es ebenfalls in letzter Zeit zu unerklärlichen Neustarts sowie zeitweise erhöhten Latenzen.


    Einmal endeten die Logs der zwei ausgeführten CS: S Dienste am 21.06.2012 gegen 11.52 Uhr, wobei alle anwesenden 20 Spieler kurz zuvor wegen „timed out“ oder zu hohen Ping durch den Einsatz eines Plugins vom Server geworfen worden. Da der vServer danach nicht mehr lief, wurde dieser gegen 13.05 Uhr im VCP per Eingabe wieder neu gestartet.


    Am 22.06.2012 erreichte der vServer zwischen 2.48 Uhr und 3.05 Uhr erneut eine ungewöhnlich hohe Latenz. Alle anwesenden 12 Spieler auf den CS: S-Servern verließen in dieser Zeit den Server oder wurden wegen zu hohen Ping vom Server geworfen. Ein ausgeführter Traceroute zu diesem Zeitpunkt vom vServer zu google.de bestätigte meinen Verdacht, dass das Problem direkt beim vServer lag.


    Eine Anfrage an den netcup Support ergab, dass hierfür einer unserer ausgeführten Dienste verantwortlich sein soll, der "die Bandbreite entsprechend" auszulasten scheint. Auch sollen unsere eingesetzten Dienste "offenbar des öfteren durch Peaks die gesamten Ressourcen des vServers" auslasten.


    Am 29.06.2012 dann der nächste Zwischenfall. Diesmal endeten die Logs gegen 16.09 Uhr und gegen 16.43 Uhr startete der vServer automatisch neu.


    Mein Kollege erhielt zu den hier genannten Fällen keine Benachrichtigung seitens netcup.


    Eine genaue Messung der genutzten Bandbreite des vServers erscheint mir leider nicht möglich, da hierfür geeignete Programme wie iptraf durch die hier eingesetzte Virtualisierung nicht unterstützt werden und ein Analysieren des Traffics über die Schnittstelle eth0 nicht zum gewünschten Ergebnis führt, da diese den gesamten Traffic des Nodes verarbeitet.


    Eine Analyse der einzelnen Dienste ist hingegen möglich. Bei CS: S kann man hierzu den Befehl stats verwenden.


    Bei einem vollen CS: S Server sieht die Ausgabe über das Tool HLSW so aus:

    Code
    1. 18:32:43 CPU In (KB/s) Out (KB/s) Uptime Map changes FPS Players Connects
    2. 24.90 70.18 185.16 1548 42 66.85 12 714


    Das in etwa mal zwei plus anfallende Verbindungen zum Apache Server bzgl. "MOTD-Seiten" und "Fast Download" stellt unsere gängige Auslastung der vServer-Bandbreite dar.


    Mit dem Programm top liegt load average bei etwa 0.30-0.55 und der Arbeitsspeicher wird zu weniger als 10-20% ausgelastet.


    Wir können uns die bei uns aufgetretenen Vorkommnisse vorerst nicht erklären, evtl. kann der Support hierzu auch genauere Angaben machen, wann diese auftreten und unter welchem Port z.B. erhöhte Bandbreitenauslastung stattfindet.


    Somit wäre es wohl auch in deinem Fall ratsam den Support zu kontaktieren und ihm deine Beobachtungen zu schildern.