Hostname für ipv6

  • Hallo,


    ist est sinnvoll oder sogar erforderlich für die ipv6 Adresse des VPS einen anderen Hostnamen (rDNS) als für die ipv4 Adresse zu vergeben?
    Kann das eine Subdomain von einer anderer (als bei ipv4) Domain sein?
    Sorry für Anfänger-Fragen. ;)


    Grüße
    Joe

  • ist est sinnvoll oder sogar erforderlich für die ipv6 Adresse des VPS einen anderen Hostnamen (rDNS) als für die ipv4 Adresse zu vergeben?
    Kann das eine Subdomain von einer anderer (als bei ipv4) Domain sein?

    RDNS bedeutet Reverse DNS, das bedeutet, dass eine Abfrage auf die IP-Adresse einen Hostnamen liefert, während eine Forward DNS-Abfrage eine IP-Adresse liefert. Bei IPv4 gibt es nur eine IP, daher kannst Du nur einen PTR setzen. Dieser sollte insbesondere für einen Mailserver ident mit dem Hostnamen sein, da dies auch gerne -neben anderen Kriterien- auch weiterhin von Mailservern überprüft wird, um Spam zu vermeiden. Es ist daher empfohlen, dass gilt: Mailname = Hostname = PTR.


    Bei IPv6 erhältst Du hier bei netcup keine einzelne IP-Adresse, sondern einen „Host-Prefix“ der Größe /64. Das bedeutet, dass Du die kleinste Einheit, die standardkonform einem Endkunden zuzuteilen ist, nämlich 264 einzelne IPv6-Adressen in einem Block, zugeteilt bekommen hast. Du könntest somit für jeden Server-Dienst eine einzelne IPv6-Adresse (/128) vergeben, wenn Du Lust dazu hast. Ob es sinnvoll ist, darüber kann man diskutieren.


    Bsp.: Dir wurde 2001:db8:abcd:ef01::/64 zugewiesen. Dein Host kann dann 2001:db8:abcd:ef01::1/128 sein, während Dein Maildienst auf dem Host bevorzugt 2001:db8:abcd:ef01::25/128 benützen könnte. Dein DNS-Server dürfte 2001:db8:abcd:ef01::53/64 benützen. In all diesen Fällen, die Du als Anfänger vielleicht noch nicht ausprobieren solltest, ohne Dich tiefergehend eingelesen zu haben, hättest Du die Möglichkeit, jeder dieser Adressen einen PTR zuzuweisen.

    Bei VPN-Anwendungen, die öffentliche IP-Adressen nützen, kann dieses Vorgehen durchaus Sinn ergeben.


    Der PTR kann auf jeden Host innerhalb jeder Domain verweisen, die auf den Host auflöst:

    Beantwortet das Deine Frage oder kann ich sonst etwas zur Klärung beitragen?

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Gutscheine: https://netcup-groupie.de/▓▒░