Posts by LanOpa

    Die müssen dann aber stinken. :P

    Was ist denn da dann mit zb Passwort recovery, oder Wichtigen Mitteilungen an die alten Adressen?

    man unterscheide zwischen "hochsensitiv", "privat also auch für Freunde","online shop/forum/etc" und "wegwerfadressen" die man für gewinnspiele oder einmalige aktionen benötigt oder denkt.
    entsprechend baut man sich gleiches system mit den passwörtern auf und ehrlich wenn man das ein wenig im gefühl hat, kennt man seine Passwörter. wenn nicht kann man sich das entsprechend encodieren und abspeichern

    nein, das hat vom Fingernägelkauen abgelenkt... irgendwo musste ein anderer Schmerz her weil wenn man mal auf den Knochen beist weis man wie weh das tut...
    und nein, wenn dann Milch, Kuhfrisch aus dem Euter, am besten Biestmilch...

    immerhin den Fehlerbereich konnte ich grundsätzlich richtig einschätzen, das es am Ende so einfach zum lösen ist, da stand ich einfach auf der Leitung

    ok ich muss mich entschuldigen... das mit den Kopfschmerzen bezieht sich auf "ich habe den Fehler bereits gefunden" und hab mir den Kopf mal mächtig an der Betonwand angeschlagen um einschlafen zu können

    es war tatsächlich so das im "standart" hosting nur eine IPv4 hinterlegt wurde, auch für subdomains bestehender Kunden
    mein ISP, als ich und auch mein Handy sowohl IPv4 und IPv6 im dualstack nutzen, und standartmäßig immer ipv6 bevorzugt wird, wenn möglich.

    im Nameserver ist der A sowie AAAA eintrag vorhanden, also wird ipv6 genutzt. die einträge sind über 200Tage alt, haben ein TTL von 600 und weder im * eintrag sowie im entsprechenden subdomain waren sowieso immer richtig. Hab das ja durch apache2 stop und danach wieder start festgestellt das ich auf dem richtigen host bin. auch dig und co waren immer richtig, ausser mal kurzzeitig am anfang für die <domain>, konnte das aber auf www.<domain> erst mal umgehen

    da aber jetzt standartmäßig im hosting zum vhost keine ipv6 eingetragen ist läuft dieses auf die webserver default page die auf die ipv6 reagiert
    wo also kein <VirtualHost> für die jeweilige domain auf ipv6 vorhanden ist gehts auf den default eintrag für ipv6
    Weder mein Computer noch mein Handy haben jemals auf ipv4 gesucht da der Server über ipv6 ja erreichbar ist und ja auch die default webseite ausgibt.
    vielleicht hätte ich den Fehler schneller gefunden wenn ich in der default webseite die IP anzeigen lasse, entweder vom Host der anfrägt bzw. vom Server selbst auf dem angefragt wird

    geht diese redudanz nicht über die MX-Settings mit den Zahlen?
    dein problem ist nur wie kommt die mail dann auf den primären mx zurück und da ist dann dir frage ob man hierzu einen plesk server verwendet oder sich ein anderes System aufspielt das nur diesen einen zweck erfüllt

    Hallo Freunde,


    ich bin am verzweifeln, ich versuche seit Stunden ein Problem zu beheben weis aber nicht mehr wo ich ansetzen muss.
    mittlerweile habe ich sogar eigens eine Domain registriert um mögliche Fehler auszuschliesen.

    irgendwie aktualisiert der Apache nicht mehr die Setting, egal was ich über Plesk einrichte als subdomain oder wie auch die neue domain, ich lande immer auf "Web Server's Default Page".
    über die interne vorschau wird es korrekt ausgegeben.

    Auch das thema DNS kann ich soweit ausschliesen da nach "/etc/init.d/apache2 stop" ein "502 Bad Gateway" als Antwort erfolgt.

    es muss also irgendwo im bereich <VirtualHost> sein nur ich weis nicht wie ich da jetzt tiefer suchen kann um herauszufinden wo dieser fehler liegt um das Problem zu beheben.

    Am ende fehlt wohl irgendwo ein <dir> eintrag der die vhosts inkludet, was aber komisch ist da diverse altbestände keine Probleme machen und entsprechend auf ihren verzecihnissen liegen

    mich hats 5 minuten auch in den Fingern gejuckt, dann hab ich mir die Prozesse meiner Server angeschaut und festgestellt, aktuell brauch ich die Leistung nicht. und nur einen auf Halde legen und im ersten Gang spazierenfahren ist auch nicht sinvoll und nachhaltig, wenn die anderen auch noch nicht mit vollast arbeiten

    Xmas 2021 kommt und da gibts wieder so ein ähnliches Angebot, dann wird neu entschieden.

    was ist so speziell an deiner PHP5 Version das du die unbedingt noch einsetzen musst?
    ausser der MYSQL Anbindung haben bisher alle meine Scripts funktioniert, wenn nicht muss man den Fehler finden und korregieren und dank Beispielbibliothek war ich mit allem nach einem Tag wieder Online

    als kleiner Nachschlag, wenn dir das zu kompliziert erscheint, dann brauchst du ein anderes Paket, ich denke die Netcup Preise sind fair, zumindest man relativ aktuelle Pakete benutzt und 100 mails die Stunde sind aus meiner Sicht für die meisten normalanwender mehr als genügend.

    100 Rechnungen mal kurz in einer Stunde raushauen bzw. entsprechendes Tracking, ich gehe mal von 3 trackings/sendung aus... befinden wir uns in einem Business, also so um die echten 25 rechnungen/stunde da musst du ganz schön verpacken.
    Da reden wir definitiv nicht mehr von einem umsatz von 1k€/Monat, hier gehts deutlich um mehr. ich schätze 5-6 stellig ist möglich


    Wenn man also geizen will sollte man bei den Ausreden anfangen und mal für Dienste zahlen die man auch so benötigt, oder eine Lösung finden die diese normalen dienste ausreizen kann.

    Was die Software angeht, geb mir 12h Zeit, davon muss ich noch 11 schlafen und ich präsentier dir genau die Lösung mit dem Mailversand.
    Um es genau zu nehmen, ich habe sowas schon mit SMS-Versand gemacht!


    mit ein paar weiteren Stunden bau ich dir dann den rest drum herum, inklusive teilautomatisierter Rechnungserstellung Lagerverwaltung und co. Und wenn ich langeweile bekomme wird dann gleich alles für die Steuererklärung vorbereitet und buche die Kontoauszüge/Belege automatisch ein.
    Ich brauch es nicht, sonst hätte ich es schon.
    So eine Software mag vieleicht mal ein paar tausend euro kosten, wenn sie Das tut wofür Sie bezahlt wird. Wenn ich dadurch Arbeitszeit spare kannst du dir das bei 9,35€/Brutto Mindestlohn ausrechnen nach wieviel Tagen diese Investition gewinn einfährt.
    und ja ich hoffe du verdienst mehr, um so schneller kommt dann ja auch der gewinn!

    Ich versende nachts keine Mails. Da penne ich.

    Ist aber eine tolle Idee. Ich stelle jetzt eine Uhr neben meinen PC und mache eine Strichliste, damit ich weiß, wann ich Rechnungen verschicken, bei Lieferanten bestellen, etc. kann.
    Und DPD sage ich auch noch, wann die die Pakete zu scannen haben, damit ich mit der Weiterleitung an die Kunden keine Probleme bekomme, oder?.

    Jetzt mal ganz ruhig nachgedacht. Eine Rechnung ob die jetzt ankommt, 6h später oder erst morgen ist nur dann interessant wenn mit dieser Rechnung bezahlt werden muss. weis ich nicht wie es bei dir genau ist. Aber wenn du offenbar alle auf einmal erzeugst ist das kein Automatiserter mechanismus und kein Grund das die Kunden das sofort begleichen können. Also verteilt auf 12h ohne weiteres möglich.

    Also nehme ich meine sagen wir 1000 mails, schiebe die in einen eigens dafür erzeugten "Ausgangsordner" und sage einem Roboter das er jede stunde verteilt maximal 90 dieser Mails verschicken soll. Als Beispiel, ich schiebe die Rechnung in eine Datenbank darin der inhalt, empfänger und ggf. der name des anhang (pdf-rechnung). Als Cronjob richte ich mir dann alle 1min ein das er dann 1 dieser Mail's an den Postausgangserver übergibt und einen weiteren der alle 2min eine weitere mit dem gleichen script versendet. also bist du jetzt bei 90/stunde.
    so und da du jetzt eine Datenbank benutzt kannst du auch die Priorität festlegen wo dann gewisse mail's bevorzugt behandelt, also deine eigenen bestellungen, oder benutzt andere werte im cronjob und weist, ich kann 10-40 mail's die Stunde selbst verschicken ohne aufpassen zu müssen.



    Tracking informationen... Sorry stehen an letzter Stelle, die interresieren mich ehrlich nur dann wenn das Paket nicht angekommen ist und dann auch erst 3 tage Später. Kurzum Trackinginformationen Sammeln, auf eine Plattform bereitstellen und dem Kunden einmalig am besten mit dem Versenden der Rechnung den temporären link für sagen wir mindestens 4 Wochen zugang mitsenden. so alla http://www.domain.tld/tracking.php?id=76df3230e33a854fc12e
    wenn es nämlich einen interresiert der schaut rein und für den Rest der Menschheit so muss ich das echt mal sagen sind solche Nachrichten nur SPAM. und da ist es gut so wenn nur 100 Mails die stunde Rausgehen. In solchen Shop's wenn sie nicht die einzigsten sind, bestelle ich kein zweites mal. Und ja, ich erstell mittlerweile fallen auf indem ich für gewisse Shop's eigens mailadressen erstelle

    Wenn es 1000 Mails pro Tag wären, würde ich ja nichts sagen, aber mit diesen 100 Mails pro Stunde kann ich nicht leben. Also nix wie weg nach einem Tag.

    Will ja nix sagen, auf der einen Seite gibst du dich mit 1000 mails pro tag zufrieden aber

    24 x 100 =sind nach meinem Mathematikunterricht immernoch 2400 Mails / Tag, also mehr als das doppelte.
    Du musst nur schauen das die Mail's gleichmässig den Server verlassen und gut ist.

    Ok hinbekommen.
    mittels SSH und dem befehl plesk für root einen html link erzeugt. Mit diesem in das Controlpanel eingeloggt

    nnd festgestellt das laut Panel noch ein Update auf die aktuelle Version ausstseht. also über das Panel und port 8447 das update eingespielt und jetzt ist auch der Login wieder möglich.

    ok.. der fehler mit dem Login (bild) bleibt bestehen

    plesk repair installation läuft jetzt durch (auch die all version)