Posts by fLoo

    Quote from Kinch;5511

    Noch was: Ich misch mich ja auch ungern in anderer Leute Sachen ein und man kann ja nicht immer alles wissen. Auch Grundwissen muss gelernt werden und so. Aber Hilfe zur Selbsthilfe sollte auch gelernt sein:


    > http://de.wikipedia.org/wiki/Ssh
    > http://wiki.ubuntuusers.de/SSH
    > http://the.earth.li/~sgtatham/putty/0.60/htmldoc/


    EPIC Fail. Er schadet hierdurch den anderen Kunden auf dem Node, wie Du siehst bringt er KEIN Grundwissen mit um einen VServer zu admiminstrieren. 1 Monat und seine Kiste ist kompromittiert - er ist 25 Euro ärmer und heult dann wieder hier rum ...

    Du warst sicher NIE wie ich und jetzt hör bitte das Posten hier auf, ich sehe es nicht weiter ein Dir hier noch mehr, in welcher Form auch immer, zu helfen. Es hat keinen Sinn, Du weisst nichtmal was "root" bedeutet, es ist sinnlos. Du wirst mehr Probleme mit dem VServer haben als das er Dir, in welcher Form auch immer, hilft.


    Lass es bleiben, BITTE!

    Afaik hat Netcup keine Trafficbeschränkungen. Wofür diesen dann limitieren :confused: - Es sei denn du fungierst hier als Reseller und vermietest deinen Webspace :D

    Vorab: Ich hoffe Du versuchst uns hier nicht zum Narren zu halten, so langsam nehme ich Dir diese offenkundliche Dummheit nichtmehr ab. Und ja, ich schreibe es jetzt einfach mal so deutlich auf!


    Quote from Bogdan;5499

    Man bleibt doch mal Locker, ich weis schon was ich hier mache,


    Das kommt aus deinen bisheren Posts aber nicht raus, nachdem was du bisher hier geschrieben hast, weisst du eben nicht was du tust.


    Quote from Bogdan;5499

    und nur weil ich nicht direkt weis was SSH bedeutet, bin ich kein Noob.


    In dem Themenbereich Linux schon!


    Quote from Bogdan;5499

    Weil meine Erfahrung mit Root, vServer usw. entstand durch eigenes Ausprobieren, da hab ich mir keine Bezeichnungen gemerkt weil ich nicht "nachgelesen" oder nachgefragt habe wie und warum das alles so ist.


    Ohne Lesen, Nachfragen, Lesen, Lesen und Lesen und dann Ausprobieren kann man beim besten willen nicht lernen ein Linux/Unix Betriebssystem zu administrieren.


    Quote from Bogdan;5499

    Nur ich hab jetzt dieses kleine Problem, dass ich die Neuinstallation gemacht hab mit "Debian Etch mit Syscp 64Bit", wo dann einfach nur steht "/root/zugangsdaten" und fertig. Wie ich dahin komme, erklärt ihr mir bloß so wie ihr es gelernt habt, ich weiß bloß nicht wo ich damit anfangen soll.


    Wie von mir bereits erwähnt, Du solltest Debian Lenny einsetzen, Etch ist old-stable und sollte nichtmehr für Neuinstallationen verwendet werden. Wir sagten bereits, dass Du mittels einem Login per Putty auf deinem Server mit einem "cd /root/" und dann "cat zugangsdaten" oder "less zugangsdaten" an diese herankommst. Es geht hier nicht darum WIE man etwas lernt, das ist einfach fundamentales Grundwissen!


    Quote from Bogdan;5499

    Wenn mein Server diese Adresse hat:
    http://v234371480.yourvserver.net/
    muss ich "/root/zugangsdaten" dahinter jetzt hängen??? Da kommt dann nur halt diese Fehlermeldung dass es nicht vorhanden ist. Mehr fällt mir nicht ein was ich machen sollte.


    Du versuchst auf deine Zugangsdaten über deinen Webserver zuzugreifen, das kann und wird nie funktionieren, weil die Dateien des Webservers unter "/var/www" liegen und man als www-user, selbst wenn die Zugangsdaten da liegen würden, keinen Zugriff auf diese hat (Dateirechte). Deswegen per SSH auf deinen Server gehen und diese dann in der Konsole ausgeben lassen.



    Quote from Bogdan;5499

    Nach der Neuinstallation habe ich das Passwort aufgeschrieben und eingegeben bei http://v234371480.yourvserver.net/syscp und es geht trotzdem nicht, auch bei anderen Image´s nicht.


    SysCP ist nicht die Shell und Dein Rootpasswort ist nicht dein SysCP Passwort. SysCP ist ein Webinterface zum Administrieren der Dienste, dafür brauchst Du die Logindaten aus der Datei "/root/zugangsdaten"


    Quote from Bogdan;5499

    Und ja ich hatte vorher einen Windows Server!!!! Was jetzt???


    Frage freundlich bei Netcup nach und lass Deinen Vertrag stornieren. Du wirst hier nicht glücklich. Linux ist nicht Windows, hier kannst Du nicht klicken und fertig. Die Einstellungen und Administration des Servers werden über die Konsole vorgenommen (vgl. Windows CMD-Prompt), OHNE klicken. Die Weboberfläche SysCP ist hier nur eine Hilfe, KEIN Ersatz.



    Florian 'fLoo' Strankowski

    Zuerstmal : Warum ETCH und nicht Lenny ? Etch ist old-stable, Lenny ist stable - soviel dazu.


    Was für Dich _WICHTIG_ sein sollte ist folgendes :


    Guten Tag Mein Name,



    Sie besitzen mindestens einen virtuellen Server (vServer) bei uns.


    Wenn Sie keinen managed vServer über uns beziehen, sind Sie für die Sicherheit Ihres Systems zuständig. Sie haften vorerst für jeden Schaden der durch Ihren vServer entsteht.


    Bei einem managed vServer kümmern wir uns um die Sicherheit des Systems. Besitzen Sie einen managed vServer bei uns, brauchen Sie diese eMail nicht weiter beachten.


    Aktuell stellen wir im Netzwerk vermehrt Scans nach Sicherheitslücken auf den Systemen fest, die bei uns gehostet werden. Leider ist fast jeder Scan bei mindestens einem Kunden erfolgreich. Der Grund dafür ist, dass der betroffene Kunde seinen vServer nicht regelmäßig mit den neusten Sicherheitsupdates versorgt hat.


    Die Folgen eines gehackten vServers sind zumindest für uns unangenehm, da sie unser Netz belasten und dadurch andere Kunden in Mitleidenschaft gezogen werden. Unsere Techniker sind aktuell rund um die Uhr damit beschäftigt das Netzwerk zu analysieren, infizierte vServer aufzufinden und diese zu sperren.


    Sollte Ihr vServer gehackt und von uns gesperrt worden sein, müssen Sie mit einer Bearbeitungsgebühr von mindestens 25 Euro (inkl. MwSt.) rechnen (siehe AGB).


    Daher unsere Aufforderung an Sie: halten Sie Ihren vServer aktuell. Spielen Sie regelmäßig Systemupdates ein und informieren Sie sich über aktuelle Sicherheitslücken. Unser Kundenforum ( http://forum.netcup.de ) bietet eine gute Möglichkeit um sich mit anderen Kunden auszutauschen, von anderen Kunden zu lernen oder anderen Kunden etwas bei zu bringen.


    Bitte denken Sie stets daran: Die Freiheit Root-Rechte zu haben verpflichtet und ist nicht für jeden geeignet. Einen vServer können Sie nur mit guten Linux-Kenntnissen betreiben.


    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

    Mit freundlichen Grüßen


    netcup Team



    --------------------------------------------------------- Denk dran, DU bist Root - lasse niemanden ANDERS sein !

    Quote from [netcup] Alex;5367

    Wie bereits erwähnt handelt es sich hier um ein Kundenforum. Garantierte Supportaussagen gibt es direkt beim Support per Telefon oder Mail.


    Zur Zeiteinstellung: http://www.netcup-wiki.de/wiki/Uhrzeit_einstellen


    nmap, chattr, iptraf sind auf vServern aufgrund der Virtualisierung nicht möglich.


    Falsch, bei mir Zuhause laeuft der VSphere Hypervisor mit 9 virtuellen Maschinen, da habe ich absolut keine Probleme mit den Programmen. Wobei Ihr ja hier nicht auf einen Bare-Metal-Hypervisor setzt, sondern auf Linux-Vserver, schade drum :(

    Zur Info:


    Diese Einstellungen müssen vom Support gelöst werden, da diese Einstellungen (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) direkt bei Hetzner gesetzt werden müssen und wir somit keinen Zugriff über das VCP haben.

    Quote

    dev:~# touch test
    dev:~# chattr +i test
    chattr: Operation not permitted while setting flags on test

    Das liegt daran, dass VServer-Linux nicht genug Rechte bereitstellt. Ebenfalls funktionieren weder Nmap, IPTraf, noch ntpdate :mad:


    Quote

    dev:~# nmap localhost


    Starting Nmap 4.62 ( http://nmap.org ) at 2009-08-31 21:29 UTC
    socket troubles in Init: Operation not permitted (1)

    Quote

    dev:~# ntpdate time.fu-berlin.de
    31 Aug 21:30:43 ntpdate[4619]: Can't adjust the time of day: Operation not permitted

    Wäre nett wenn von Netcup diesbezüglich eine Stellungnahme kommt, da die Zeit 2 Stunden zurückhaengt und ich Nmap und Iptraf brauche.



    // Edit: Hinzufügen von Nmap, Iptraf und ntpdate

    Hallo,


    ich nutze seit 5 Jahren IPv6 von SixXS, wollte ich ein Subnet auf meinen VServer routen, das Device kommt jedoch nicht zustande. Kernel sollte afaik IPv6 Support bieten - irgendwelche Besonderheiten bei Netcup ?


    Dazu : Wie sieht es mit nativen IPv6 bei SixXS aus. Ich nutze IPv6, wie bereits erwähnt, seit Jahren und würde dies auch gerne mit meinem VServer bei Euch weiter ausbauen. Über Infos diesbezüglich, oder den Entwicklungsstand, würde ich mich echt freuen.


    Danke.

    Hallo,


    soeben ist mein VServer offline gegangen, selbst im Rettungsmodus nichtmehr zu beleben - was isn da los ? Einfach so offline :


    stoppe v233921451 ....
    OK
    Ausgabe Stopping MTA: exim4_listener.
    Stopping web server: lighttpd.
    Stopping ident daemon: oidentd.
    Stopping FTP server: vsftpd.
    Stopping file alteration monitor: FAM.
    Stopping MySQL database server: mysqld.
    Stopping enhanced syslogd: rsyslogd.
    Asking all remaining processes to terminate...done.
    All processes ended within 1 seconds....done.
    Stopping portmap daemon....
    mount: permission denied



    Warum mount: permission denied ? Bastelt Ihr gerade da herum ? Ich muss heute mein Projektumzug beenden, der Ausfall kommt denkbar ungünstig :eek::eek:


    Danke!

    Moin,


    habe gestern einen VServer Silber bestellt, hatte gehofft das der heute noch freigeschaltet wird. KK-Antrag beim alten Provider ist durch, 2 Domains inklusive, 1 neu + die alte Domain. Kann man mir Hoffnung machen, dass ich den heute noch bekomme? Mein Hosting beim alten Provider endet Morgen :eek: