Datenbank Import/Export

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute eine Domain transferiert und wollte eine bestehende Datenbank importieren. Über den "normalen" weg (phpMyAdmin -> importieren) brach der Vorgang nach der ersten Tabelle ab. Diese konnte ich dann auch nicht löschen (keine Fehlermeldung, der Vorgang lief ins Leere?).


    Über smb/database/list habe ich dann die Funktion "Abbild importieren" entdeckt und wollte es auf diesem Wege probieren. Dort hängt der Vorgang seitdem bei :

    Quote

    Importiere ein Abbild von...

    0% abgeschlossen

    Als Ausweg wollte ich die Datenbank dann einfach komplett löschen und eine neue Anlegen. Die Datenbank selber ist noch da, der dazugehörige Datenbankbenutzer ist schon gelöscht. Der "Import-Vorgang" ist unverändert bei 0%.


    Wie kann ich diesen Vorgang abbrechen oder habe ich nun etwas anderes zu tun?



    freundliche Grüße,


    Max

  • Hay,


    wenn sich die Tabellen nicht löschen lassen (und es durch reload oder loginoff/login nicht löst), dann Support kontaktieren.


    Ansonsten sieht es für mich entweder nach einem Laufzeit- oder Memory-Limit Problem (insbesondere bei kleinen Webhostings kann das passieren). Dann sollte man die dicksten Tabellen einzeln exportieren und importieren.


    CU, Peter

  • Beim hängenden Task kann ich nicht helfen - da würde ich eher den Support anschreiben.


    Was Importvorgänge über phpmyadmin anbelangt, so kann es sein, dass die Datenbank einfach die Ressourcen, die in PHP oder hinsichtlich des Hauptspeichers sprengt. Auch, ob das File komprimiert ist (.sql.gz) kann eine Rolle spielen, wie auch die Art, mit der die Datenbank exportiert worden ist (SQL-Dialekt, Einzeltransaktion, Create-if-not-exists, ...). Ich würde in so einer Situation wahrscheinlich manuell eine Datenbank samt Nutzer anlegen, die Datei auf den Server kopieren (ssh oder ftp), es gegebenenfalls dekomprimieren (gzip -d dateiname.sql.gz) und mittels mysql -u ... -h hostip -p dbname verbinden. Dort dann source ./dateiname.sql ausführen - das würde etwaige Beschränkungen (Timeouts, Limits) des Webinterfaces umgehen.


    Von welcher Größe sprechen wir, und ist das eine „Standardanwendung“?

  • Von welcher Größe sprechen wir, und ist das eine „Standardanwendung“?

    Die Datenbank ist sehr klein (unkomprimiert 354.752 Bytes) und wurde auch schon einmal vor ein paar Monaten testweise erfolgreich importiert (da war sie vermutlich noch geringfügig kleiner). Die Datenbank ist individuell, enthält aber lediglich drei Tabellen ohne irgendetwas außergewöhnliches.Der Import wurde mit der unkomprimierten Datenbank versucht und mein Webhosting ist das BigEi-Webhosting. Ich denke da sollte eine solch kleine Datenbank eigentlich keine Probleme machen.


    Wenn der Vorgang morgen immer noch hängt, bekommt der Support ein Ticket. Danke für die Infos!



  • Update:

    Quote

    Das Abbild von meiner Datenbankl konnte nicht importiert werden:Task is not responding: id=4259, pid=22333, type=database-upload

    Ich habe dann mal den Support kontaktiert. Löschen lässt sich die Datenbank auch weiterhin nicht.