DNS Einstellung für Root-(Mail)server mit eigener Domain

  • Hallo,


    ich versuche mich aktuell an der Einrichtung eines eigenen Mailserver und hänge aktuell etwas an den DNS Einstellungen im CCP.


    Vor ein paar Monaten haben ich mir hier einen eigenen Root-Server gemietet und dazu eine eigene Domain. Gerne wollte ich mir nämlich einen eigenen Mailserver aufsetzten.

    Gesagt getan, Mailcow läuft in einem Dockercontainer und kann mit docker-compose problemlos gestartet und heruntergefahren werden.


    Erreichen kann ich meinen Server auch, allerdings zur Zeit nur über die IP Adresse.

    Wenn ich meinen Domainname in die URL eintippe: "meineDomain.de" bekomme ich nur die Rückmeldung "Die Domain wurde geparkt".


    Meine DNS Einstellungen im CCP sehen wie folgt aus:

    Host Type MX Destination
    * A IP-Adresse meines Root-Servers
    @ A IP-Adresse die ich nirgends finde, weder im CCP noch im SCP (leitet mich aber auch auf "Diese Domain wurde geparkt")
    @ MX 10 mail.MeineDomain.de
    ftp A IP-Adresse die ich nirgends finde, weder im CCP noch im SCP (leitet mich aber auch auf "Diese Domain wurde geparkt")
    mail A IP-Adresse die ich nirgends finde, weder im CCP noch im SCP (leitet mich aber auch auf "Diese Domain wurde geparkt")
    www CNAME @


    In den rDNS Einstellungen vom SCP sowie in den rDNS Einstellungen vom CCP (Produkte -> rDNS) steht jeweils "mail.MeineDomain.de" bei der korrekten IP-Adresse.


    Was ich aktuell nicht verstehe ist warum ich meinen Mail-Server "nur" über die IP aber nicht über den Namen auflösen kann.

    Ich weiß ja nicht ob es eine Rolle spielt, aber ich habe keinen Webhosting Tarif sondern nur diese Domain und prinzipiell möchte ich nichts anderes als das ich, sobald ich "meineDomain.de" eingebe, auf "mail.meineDomain.de" lande.


    Bei der Installation von Mailcow musste ich ebenfalls einen FQDN angeben. Hier habe ich "mail.meineDomain.de" angegeben.


    Eventuell kann mir jemand von euch meinen Fehler aufzeigen.


    Ich bedanke mich auf jedenfall für Feedback und Hilfen.

    Ebenso über Anregungen was ich eventuell noch zu beachten habe.


    Gruß

    Alive

  • Hallo aRaphael,


    danke für deine Rückmeldung.

    Ich habe jetzt den Record "@ A" umgeschrieben sodass dort die IP-Adresse meines Root-Server drin steht.Aller
    Allerdings bekomme ich weiterhin die Meldung:" Diese Domain wurde geparkt".


    Die beiden Records für "mail" sowie "ftp" enthalten weiterhin aber eine IP die ich nicht zuordnen kann

  • (1) Ich habe jetzt den Record "@ A" umgeschrieben sodass dort die IP-Adresse meines Root-Server drin steht.
    (2) Allerdings bekomme ich weiterhin die Meldung:" Diese Domain wurde geparkt".

    (3) Die beiden Records für "mail" sowie "ftp" enthalten weiterhin aber eine IP die ich nicht zuordnen kann

    Für die "mail"-Unterdomäne ist (2) die Folge von (3), denn die Wildcard "*" greift nur für nichtgenannte Unterdomänen, und solche werden gerade für "mail" (und "ftp") definiert. Die letzteren beiden sind zu löschen, dann sollte es funktionieren.


    Wenn "www.MeineDomain.de" und "MeineDomain.de" weiterhin auf eine "Parkmeldung" zeigen (trotz Hinterlegung der eigenen IP-Adresse), dann könnte das daran liegen, dass der installierte Webserver genau diese "Parkmeldung" ausliefert.

    Bei einer Änderung im DNS ist aber immer zu beachten, dass auch noch ein lokaler Cache die alten Einstellungen liefern kann! Entweder diesen Cache löschen, ggf. einen anderen Browser verwenden und/oder die Einstellungen via https://www.whatsmydns.net/ verifizieren.

  • Im Feld "host" steht

    @ für deinen domainnamen (deinedomain.de)

    * für alle subdomains, für die kein eigener Eintrag definiert wurde, also ein Wildcardeintrag (*.deinedomain.de)

    mail steht dann explizit für die subdomain mail (mail.deinedomain.de). Da sollte also auch die IP deines Maiservers rein.

    ftp ist halt eine weitere subdomain, die standardmäßig da drin steht. Kannst du ignorieren oder löschen

  • Guten Abend,


    das löschen der beiden Records "mail" und "www" hat in der Tat dazu geführt das ich nun meinen Mailserver unter "meineDomain.de" erreiche

    Vielen Dank für diese Unterstützung.


    Was genau hat es dann jetzt aber mit dem "@ MX" Eintrag aufsich? Ich versuche das ganze nachzuvollziehen.

    Eventuell kann mir da jemand nochmal Aufklärung verschaffen:

    Sowohl in der Mailcow installation (FQDN) als auch im "@ MX" Record und in den rDNS Einträgen von Netcup steht bei mir nun "mail.meineDomain.de"

    Soweit so gut.

    Der " *A" sowie "@A" Record zeigt nun auf meinen root-Server und der "@MX" Record wie oben beschrieben auf "mail.meineDomain.de"

    Ok, hab ich verstanden.

    Warum bekomme ich dann aber beim aufruf der URL "mail.meineDomain.de" wiederrum die Meldung seitens "Diese Domain wurde geparkt"?


    Ich bedanke mich aber nochmals sehr bei aRaphael und m_uberall für die Hilfe.


    Gruß

    Alive

  • Warum bekomme ich dann aber beim aufruf der URL "mail.meineDomain.de" wiederrum die Meldung seitens "Diese Domain wurde geparkt"?

    Wie ich oben erwähnte, ist der (wahrscheinlichere) Grund, dass ein Cache-Eintrag für "mail" auf dem Client-Rechner noch auf die unbekannte IP-Adresse zeigt. Das lässt sich unter Windows oder Linux auf der Kommandozeile durch "nslookup mail.meineDomain.de" überprüfen (unter Linux verwendet man hier statt "nslookup" normalerweise "host" oder "dig"; "host" sollte immer verfügbar sein, "nslookup" ist unter Debian/Ubuntu im gleichen Paket "dnsutils" enthalten wie "dig"). Unter einer neueren Windows-Version lässt sich der (veraltete) DNS-Cache dann ggf. durch Eingabe von ipconfig /flushdns löschen.


    Wenn der obige Befehl jedoch bereits die eigene IP-Adresse zurückliefert, dann muss die "Parknachricht" vom eigenen Server stammen. Der Befehl sudo netstat -tulpen | grep -E ':80|:443' sollte in diesem Falle in der letzten Spalte den Namen des verwendeten Webservers anzeigen, bei dessen Konfiguration man dann weitersuchen kann.

  • Hallo,

    bin neu hier und möchte nichts falsch machen.

    Ich habe einen VPS Server über den eine IOTA Node läuft.

    Habe eine Trinity Wallet und möchte diese gerne mit meiner eigenen Node verbinden. Dazu benötigt man wohl eine A Domain, die ich jetzt auch habe.

    Nun zu meiner Frage:

    Gibt man dort bei den DNS Einstellungen bei Destination seine Node Adresse ein, bzw. was muss ich sonst noch beachten?

    P.S. Meine Domain parkt übrigens noch, weil sie anscheinend nicht zugewiesen ist...

    Sorry, aber ich blicke hier echt gerade nicht durch. Vielleicht kann mir jemand behilflich .

    Danke euch im voraus.

    Gruß Tom