Beiträge von SCD

    Hallo,


    gibt es eigentlich eine Sicherheitsabfrage bei der Kündigung eines VPS V8.


    Da dieser ja keine Kündigungsfrist hat, gehe ich davon aus, das dieser beim Klick dann sofort gelöscht wird und dann weg ist ?!?

    Was ist wenn man sich nun mit dem Server vertan hat, und beim falschen klickt ?


    Bei einer Kündigungsfrist wäre es ja nicht so schlimm, wenn man sich verklick haben sollte. Dann kann man immer noch die Kündigung widerrufen.


    Sollte es wirklich keine Abfrage geben wäre ich aus diesem Grund dafür, das eine hinzugefügt wird.

    Und dann am besten in der Art von "geben Sie die Haupt-IP vom Server" ein und nicht nur, "Sind Sie sicher" ?


    Edit: Vielleicht ist es auch möglich, das ein Server nur gekündigt werden kann, wenn dieser in SCP komplett ausgeschaltet ist.


    Stefan

    Leider hat sich noch keiner vom Netcup-Team in diesem Thread geäußert.


    Ich weiß, dass dies ein Forum von Kunden für Kunden ist, möchte aber ungern ein Support- Ticket dazu öffnen

    Du hast mehr als 80 Mbit/s zur Verfügung - Netcup garantiert Dir 200 MBit/s


    25 MB/s = etwas mehr als 2 TB pro Tag - bei 30 Tagen 60 TB


    Meist gehen aber mehr als 200 MBit/s ...

    Nimm mal zum Beispiel den DELL R630 1000. Der kostet 449,82 Euro/pro Monat bei Netcup-Pro. Dieser hat zwei CPUs mit je 28 Kerne (Threads). Macht 56 Kerne.


    Nun teilen wir die auf den RS 8000 auf. Macht 56 / 12 = 4.6.


    Jeder Server bringt 45 Euro = 210 Euro.


    Merkst Du was ?


    Ohne Überbuchung lohnt es sich nicht. Und wenn Netcup genug Reserven auf dem Node hat macht es auch nichts aus. Es werden vielleicht pro Server 25% der CPU genutzt. Also kann man ruhig 12 RS 8000 (144 Kerne) auf dem Node packen und es ist noch genug CPU da.


    Und hier wird das Geheimnis liegen, wie stark man überbucht, ohne das es die Kunden merken.


    Und hier liegt der Unterschied von Netcup zu anderen Anbietern. Die CPU steht mir immer zur Verfügung. Knapp wird höchstens die IO.

    Auch Nodes mit dedizierten Kernen sind bei Netcup überbucht. Netcup garantiert jedoch das die Leistung zur Verfügung steht, wenn sie benötigt wird.


    Liegt zwischen dem 1000er mit 40 GB und dem 2000er mit 80 GB.

    Aber da die kleineren alle "nur" 40 GB haben mit Fragezeichen.

    Wenn ich 1 TB brauche ist es schon viel.

    Hallo,


    ich wünsche mir einen VPS 1500 G8.


    Dieser soll ein VPS1000 G8 und ein 500 G8 entsprechen:


    6 vCPU

    12 GB RAM

    120 GB SSD

    60 GB Traffic (?)


    So bleiben keine Resourcen über.

    Seit Ihr euch sicher, das euer Server wirklich keine Probleme haben ?


    Bei meinen hatte ich alle 24 Stunden genau zu gleichen Zeit Kernel stalls.

    Dadurch wurde ich auf das Problem aufmerksam.


    Diese hat Netcup inzwischen im Griff bekommen (der Fix macht jedoch stellenweise Probleme mit Online-Snapshots - da ich die nicht nutze ist mir das egal).


    Trotzdem habe ich immer noch zur gleichen Zeit ein Micro-Ausfall von 20 Sekunden in dem mein Server scheinbar nachdenkt.


    Ein normales Monitoring im Minuten-Takt merkt davon nichts.

    Erst ein (lokales) Monitoring im Sekunden-Takt mit 2 Sekunden Timeout bringen dann die 20 Sekunden zum Vorschein.


    Ich hoffe, die Generation 8 wird wieder stabiler.


    Die 7 SE hat ja sowohl am Anfang Schwierigkeiten gemacht

    und macht nun schon etwa 2 Monate wieder Probleme,

    die immer noch nicht gelöst wurden :(

    Hallo,


    hier der aktuelle Stand (leider nichts neues)


    Zitat

    Wir sind weiterhin mit hoher Priorität an dem Problem dran, da es allerdings, wie Sie selbst wissen, meist nur alle 24h auftritt, dauern die Test hier leider etwas länger.


    Der Verdacht von letzter Woche hatte sich zumindest teilweise bestätigt und es laufen gerade mehrere Versuche auf einigen Test-Systemen. Da die Änderungen zur Behebung der Ursache unter Umständen auch andere unerwünschte Auswirkungen haben können, müssen wir diese auch einige Zeit beobachten.

    Frag mal beim Support noch, ob Sie die gleichen Einstellungen wie bei meinem RS 2000 vornehmen könnnen.

    Die vertragen sich aber nicht mit Online-Snapshots. Als Hinweis kannst Du ja meine Support-Ticketnr. NC#2018022510002521 angeben.


    Ich habe damit zumindest keine Kernel-Fehler und Zeitsprünge mehr.