Posts by alexander.s

    Es ist zwar keine Anleitung, aber wenn du möglichst wenig Arbeit haben möchtest kann ich dir iredmail empfehlen.

    Damit wird dir ein Mailserver inkl. täglichen Logs per Mail, RoundCube etc. eingerichtet ohne viel Zutun.
    (My)SQL wird allerdings genutzt.
    Selber Hand anlegen musst du dort nur bei wenigen Sachen, zum Beispiel wenn du DKIM-Signaturen nutzen möchtest.

    Ich bekomme fast nie Spam :D
    Ich habe in meinem kompletten Netzleben eine einzige Phishing-Mail bekommen, die aber wirklich grausig war, ein oder zwei "Millionen-Überweisung"-Mails der Nigeria Connection und das war es auch schon.
    Und das obwohl die Email-Adressen die ich nutze oftmals schon seit Jahren von mir genutzt werden...

    Also ich nutze, fast auf den Tag genau, seit 2 Jahren privat eine Seagate Barracuda mit 3TB (ST3000DM001) und kann mich nicht beklagen :)
    Habe aber auch noch einige alte 80GB IDE-Festplatten von WD und IBM bei mir rumliegen, die tun ihren Dienst immer noch tadellos :D

    Ich habe aktuell ein etwas blödes Problem, was ich selber ehrlich gesagt nicht auf die Reihe bekomme:
    Das OS ist Debian 7


    Es gibt die Benutzer "name" und "name-ftp"
    "name" ist ein Standard-Benutzer mit Rechten für die Shell, da unter diesem User ein Programm läuft.
    Jemand anderes soll nun mit einem zweiten Nutzer, "name-ftp" per FTP auf das home-Verzeichnis von "name" zugreifen können. Dieser Zugriff wird benötigt, da aber kein Zugriff auf die Shell benötigt wird, möchte ich aus Sicherheitsgründen auch keinen geben. "name-ftp" hat also keine Berechtigung für die Shell.
    Der FTP-Zugriff ist auf User der Gruppe "ftpuser" limitiert
    "name-ftp" wurde von mir zu den Gruppen "fptuser" und "name" hinzugefügt. Die Gruppe "name" ist der Besitzer des Ordners /home/name
    Für mich erscheint das alles logisch, jedoch kann "name-ftp" keine Dateien ändern/löschen/hinzufügen, sondern nur anzeigen.


    Wo liegt mein Fehler, bzw. was ist der richtige Weg um zu meinem Ziel zu kommen?

    twiddern
    Das ist eine Client-Modifikation ;)
    Bringt für den Server nichts.


    Topic: Meiner Kenntnis nach kannst mithilfe von Spigot einige Sachen auf andere Threads bzw Kerne verlagern, dazu zählt aber nur der Chat und die Generation der Welt bzw. neuer Chunks. Verknack mich aber nicht drauf ^^
    Generell solltest du dir für größere Server Spigot mal anschauen, das bringt einige Optimierungsmöglichkeiten mit sich.


    Ein übertakteter i5/i7 ist soweit ich weiß am besten für minecraft-Server, da dieser eine hohe Leistung auf den einzelnen Kernen erbringen kann.

    Guten Abend :)
    Kennt jemand Audiopodcasts die CRE ähneln? CRE gefällt mir sehr, allerdings habe ich schon alle Folgen, die ich interessant fand angehört :(
    Besonders Themen wie die Podcasts über IPv6, DNS etc. haben mir sehr gefallen. Ich höre aber generell gerne Technik-Podcasts an, die über Computer und Hauptsächlich das Internet handeln.
    Kennt da jemand etwas in der Richtung? :)

    Kann man leider nichts machen, wenn man weiter online einkaufen möchte.


    Wobei ich sagen muss, dass ich generell nur in mir bekannten Shops etwas kaufe, wenn ich denn mal etwas kaufe (passiert selten genug :D )

    Klar, gab halt in irgendeinem Shop oder sonstiger Seite wo du Mail+Adresse etc. angegeben hast eine Sicherheitslücke und die DB wurde gedumpt.


    Wobei ich sagen muss, das ich seit einigen Jahren die selbe Mail-Adresse nutze und keine einzige PayPal-Phishing-Mail bekommen habe.
    Vor 3 Wochen oder so habe ich überhaupt die erste Phishing-Mail überhaupt bekommen, und die war eine Google-Übersetzer Mail die richtig billig versucht hat Accounts für Diabolo zu phishen...wusste gar nicht das ich das Spiel habe :D

    Kleiner Tipp: Wenn man sich nicht sicher ist ob die Mail wirklich von PayPal ist oder nicht, einfach die komplette Mail an spoof@paypal.com weiterleiten
    Bringt Gewissheit.


    Übrigens sind auch persönliche Anreden auch kein Garant dafür, dass die Mail wirklich von PayPal ist, es gibt genug Angebote an personalisierten Maillisten in diversen Boards...hier mal ein Ausschnitt eines Verkaufs:
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=17113525



    Also immer schön aufpassen und bei Unsicherheiten einfach direkt weiterleiten...kostet nichts und bringt ein mehr an Sicherheit

    Ich habe ohne Probleme eine NPL Lizenz bekommen.


    Habe auf folgendes geachtet:


    email war "admin@meineseite.de"
    Website natürlich "meineseite.de"


    Server IP Address war die IP von "meineseite.de"



    Email musst du dann aktivieren, auf der Webseite habe ich ein kleines Forum eingerichtet, schließlich steht oben ja auch

    Quote

    In order to obtain an NPL you must provide proof of a legitimate website or non-profit operation/project for which you will use TeamSpeak.


    Warum du die NPL willst auf Englisch schreiben.



    Habe direkt eine automatische email zur Bestätigung bekommen, diese bestätigt und 3 Tage später meine Lizenz zugeschickt bekommen.



    Die sind dort mittlerweile ziemlich pingelig im Gegensatz zu früher, acht einfach auf alle Kleinigkeiten und dann bekommst du auch eine :)