Posts by Tolive

    Das Problem liegt hier am Mailserver von netcup, der Aufgrund von einzelnen Nutzern bei hotmail und co. anscheinend wieder oder immer noch gesperrt ist. Um das Problem zu umgehen kannst du einen anderen Mail-Server nutzen. Dazu bieten viele Content Management Systeme eine einfache Konfigurationsmöglichkeit. Meist unter den Punkten Mail oder SMTP. Dort müssen die Daten des anderen Mail-Anbieters eingetragen werden. Nutzen kannst du nahezu jeden Mail-Anbieter (z.B. gmx, hotmail google, ...). Fast alle Anbieter bieten auch eine einfache Übersicht über die benötigten Daten. Meist unter Konfiguration, Mail-Client Konfigurieren, etc.. Diese Daten trägst du dann einfach in dein CMS ein.


    ACHTUNG! Einige Anbieter erlauben den Versand nur mit einem eigenen Absender. Diesen kannst du aber ebenfalls bei fast allen CMS konfigurieren.


    Welche Software verwendest du denn für deine Webseite?

    plate Habe es bisher nur direkt in vHosts configuriert und dort werden die Parameter mit " umschlossen.


    Beispiel:


    Code
    1. add_header Strict-Transport-Security "max-age=31536000; includeSubDomains"



    Aber du kannst das auch sehr einfach testen, indem du nach dem aktivieren per Webmastertools (F12 bei Firefox oder Chrome) schaust, ob der Header nun vom Webserver gesendet wird.

    Ja, es gibt beim Webhosting zumindest unter "Hosting-Einstellungen" in der Kategorie "Sicherheit" folgende Option zu aktivieren:


    Dauerhafte, für SEO geeignete 301-Weiterleitung von HTTP zu HTTPS


    Damit werden alle Anfrage von HTTP zu HTTPS weitergeleitet.


    Außerdem kann noch der Header "Strict-Transport-Security" gesetzt werden. Dieser weißt den Browser an für eine übergebene Zeit nur TLS Verbindungen von und zu der Domains aufzubauen / zu akzeptieren. Ob dieser über das wcp gesetzt werden kann, kann ich gerade aber nicht sagen.

    plate Zu deiner Frage:


    Die intern verwendeten IP-Adressen sind private, also Adressen die nicht öffentlich geroutet werden. Deshalb kann auch niemand von außen diese Adressen aufrufen. Sie sind nur innerhalb des netcup Netzwerkes erreichbar. Für netcup bietet das auch noch weitere Vorteile. Zum Beispiel brauchen die Datenbank-Server und viele weitere keine öffentliche IP-Adressen. Da öffentliche IP-Adressen beschränkt sind und Geld kosten kann hier netcup also z.B. sparren.


    Deshalb: Ja, das macht Sinn.

    Naja, netcup möchte und muss ja auch was verdienen. Bei einem Paket mit 20 inklusiv Domains und 250 GB Speicher ... für unter 5 Euro ist die Marge sehr gering. Entsprechend ist die Leistung auch nicht so gut, wie bei z.B. dem Webhosting 2000 Paket. Wo sicherlich weniger Kunden sich einen Server teilen und auch NodeJS und co. angeboten werden. Könnten die Domains nun frei verteilt werden, wäre es natürlich lukrativ einen Vertrag mit 20 Domains nur wegen der Domains zu buchen und einem besseren Paket, wie etwa dem 2000 oder noch höher, zuzuweisen.


    Soweit ich weiß gilt diese Beschränkung deshalb auch nur für die günstigen Aktionstarife.

    Guten Abend,


    das Produkt Storage Space A für 4 € pro Monat lässt sich bei mir weder anschauen, noch bestellen. Klicke ich auf das entsprechende Ei erscheint auf der verlinkten Seite folgender Text:


    "Bitte zur Bestellung das CCP benutzen"


    Ich gehe davon aus, dass es bei anderen Nutzern nicht anders ist, oder?


    Du brauchst dafür ein Produkt der vServer oder Root Server Serie. Aber beachte, dass du dich dann auch um die Installation und Wartung des ganzen Systemes kümmern musst. Sprich Betriebssystem, Webhosting, Java und co. installieren, absichern und regelmäßig warten.

    Kann das ebenfalls bestätigen. Regelmäßig ist Roundcube nicht erreichbar und sehr häufig träge.


    Für mich zwar nicht weiter schlimm, da IMAP gut funktioniert, aber wenn ich mal an einem anderen PC E-Mail checken möchte, dann greife ich oft nach ein paar Minuten doch zum Smartphone.

    Das Image Funktioniert eigentlich auch ohne Probleme. Jedoch kannst du nicht einfach die Art wie PHP ausgeführt wird mit einem Klick ändern. Bei Froxlor gibst du nur an, wie bei dir PHP ausgeführt wird. Sprich wenn du PHP mit FPM nutzen möchtest, dann musst du das erst entsprechen Installieren und Konfigurieren.


    Im Internet gibt es auch einige Anleitungen die sich dabei auf Froxlor beziehen.


    z.B.: How to set up PHP-FPM together with Apache2 and Froxlor? « Mind of Matt

    jay Bei Ihm geht es zwar nicht um rpcbind, sondern um NetBIOS .... Aber Jojo95 , wenn du es nicht nutzt, kannst du es deinstallieren. Wenn du nicht weißt was dieses Relikt aus alten Tagen ist, solltest du mal bei wikipedia schauen und solange zumindest den Zugriff beschränken.

    Sicherlich im Interesse der eigenen Zusatzprodukte ;). Der Storagespace von netcup lässt sich per nfs mounten. Sicherlich soll die Einrichtung damit erleichtert werden.
    So ist es auch mit vielen anderen Paketen, die mit minimal eigentlich nichts zu suchen haben, aber sicherlich von vielen genutzt werden.


    Verstehe auch nicht, weshalb netcup seit einiger Zeit die Images mit deutscher Sprache ausliefert.