Posts by Dirk67

    diese Rückmeldung habe ich dann letztendlich am 26.08. auch vom Support erhalten:

    Quote

    [...] habe unsere Einstellungen noch einmal etwas optimiert. Diese Änderungen werden laufe des Tages auf allen Webhosting Server ausgerollt.[...]

    und seit 26.08.21 / ca.9:00 Uhr ist tatsächlich Ruhe bei meinem Webhosting

    man kann das sehr schön in den "nginx-Fehler" log-Dateien im WCP sehen

    jeder Fehler im Browser "502 Bad Gateway nginx"
    resultiert dort in einem Eintrag nach dem Muster:
    "xxxxx#0: *xxxx connect() failed (111: Connection refused) while connecting to upstream"

    und seit dem 26.08.21 / ca.9:00 Uhr ist dort kein einziger dieser Einträge mehr zu sehen,
    also was auch immer netcup gemacht hat, es hat (erst mal) gefruchtet... 👍


    die Ladezeiten und weitere Parameter haben sich entsprechend auch wieder normalisiert / sind jetzt wieder "im grünen Bereich" -> siehe Anhänge

    Es kommt immer "502 Bad Gateway". Ist das ein bekanntes PRoblem und wie kann ich es beheben? Ich versuche gerade Wordpress zu installieren kann aber nicht da die links nicht gehen.

    das ist ein (leider bekanntes) Problem bei netcup,
    du kannst da gar nichts machen / dich trifft keine Schuld,
    screenshot machen wo Uhrzeit und URL zu sehen sind und den netcup support über das CCP kontaktieren.

    das mache ich schon seit ca. 2 Wochen so,
    nun seit ca. 48h ist bei mir allerdings Ruhe ... mal sehen wie lange es dauert

    Ich würde einfach empfehlen auf einen VServer bzw. Root Server umzusteigen.

    Es geht ja hier um ein bestimmtes Produkt ("Webhosting"), für das wir bezahlen und welches Probleme macht, die eigentlich nicht sein dürfen.
    Da ist es wenig hilfreich einfach zu sagen, dann steige doch auf ein anderes Produkt um.

    Ich hatte schon mal einen V-Server mehrere Jahre hier bei netcup,
    das ist absolut nicht mit Webhosting zu vergleichen.

    Ich habe mich ganz bewusst dann für Webhosting entschieden,
    aus den Gründen, die cltrmx schon so treffend genannt hat,
    und weil ich die Leistung & Features eines V-Server nicht benötige (nur wenige Besucher pro Stunde)


    Ich bezahle für ein bestimmtes Produkt und das muss mangelfrei funktionieren, basta.
    (überlegt mal: ich habe diesen Thread 2018 gestartet - und mehr und mehr user berichten das selbe Problem ...)

    jupp, hatte heute (17.08.21) auch bestimmt 10 mal den Gateway-fehler 😠


    des weiteren haben sich in den letzten Tagen die (durchschnittlichen) Ladezeiten meiner Webseiten mal locker verdoppelt (siehe Anlage),

    ich weiß nicht, was die da schon wieder machen -> ob es an den laufenden updates auf mySQL 8 liegt ?

    Ich habe mich schon sehr lange nicht mehr mit den Zertifikaten im WCP beschäftigt (es läuft einfach -> *Lob*),
    daher möge man mir meine Unwissenheit verzeihen ...;)


    ich habe eigentlich 2 Fragen:


    1.)

    ist es mittlerweile irgendwie möglich, im WCP ein Let’s Encrypt Wildcard-Zertifikat für " *.mydomain.tld " zu hinterlegen / erzeugen zu lassen (mit automatischer Verlängerung usw...) ?


    2.)
    ist es mittlerweile möglich für eine Subdomain, welche im WCP als reine Weiterleitung konfiguriert ist (kein Verzeichnis im Webspace),
    ein Let’s Encrypt Zertifikat zu hinterlegen / erzeugen zu lassen (mit automatischer Verlängerung usw...) ?

    Zumindest wird ja seit einiger Zeit im WCP bei dem Hosting-Typ "Weiterleitung" auch ein Zertifikats-Dialog angezeigt,
    wo man zumindest aus bereits vorhandenen Zertifikaten eines auswählen kann.

    (diese Zertifikate aus der Auswahlliste passen aber natürlich nicht, da sie entweder nicht "Wildcard" sind (siehe Frage 1), oder für andere vorhandene (Sub-) Domains ausgestellt wurden)

    danke für die Antwort.
    die einen sagen so und die anderen so ;-) :


    - der netcup support hat mir gerade geschrieben, dass ich die Schritte aus dem verlinkten Artikel machen soll: https://docs.joomla.org/Joomla_and_MySQL_8


    - Sie schreiben mir aber hier, dass das alles schon richtig voreingestellt wird (und ich nichts weiter machen muss)


    Ich entscheide mich für Ihre Antwort ...

    Ja,

    das ist immer genau dann, wenn netcup Angebots-Aktionen fährt (aktuell die "Ostereier-Suche"),

    sie bekommen es einfach nicht in den Griff (schon seit Jahren),
    man sollte meinen, es müsste doch mal ein Lerneffekt einsetzen ...

    keine gute "Visitenkarte" für den "besten Webhoster" / "Webhoster des Jahres" / was weiß ich noch alles ....

    Hallo,

    vielleicht hat schon jemand Erfahrungen damit (?) :

    ist es technisch möglich (und ggf mit den netcup "fair use" -Regeln vereinbar) eine Webcam in meine Homepage einzubinden ? .

    Es soll kein echter "Livestream" sein mittels separatem Videoserver wie z.B. OBS oder InstarVision o.äh.,

    sonder eine Lösung mit "Standbildern", welche die Kamera selbsttätig in einstellbaren Intervallen (z.B. alle 15, 30 oder 60sek) auf einen FTP-Account schaufelt (also in diesem Fall auf meinen Webhosting 4000 Account) ...


    Wie man so etwas schön einbinden kann, kann man hier sehen
    https://www.olbernhau.org/webcam.html

    sogar mit "Rückspul"-Funktion und "Zeitraffer"-Funktion (obwohl es natürlich alles nur jpg-Einzelbilder sind)

    ja, bei mir heute auch noch ein mal wieder gesehen


    hat wohl wieder was mit dem Sonderangeboten zu tun (BlackFriday gestern),

    da müssen wohl wieder hunderte neu Kunden auf Webhosting-Instanzen neu hinzugefügt/eingerichtet werden,
    irgendwie überlastet das ganze System dann offenbar öfter

    Hallo,

    ich habe "Webhosting 4000" und benutze Joomla 3.9.23 (PHP 7.4.12)

    vielleicht war diese Option schon länger da zumindest habe ich sie nicht bemerkt:

    in den Joomla caching Einstellungen kann man nun neben dem Standardmäßigen Cache-Speicher "Datei"

    auch die Option "Redis" auswählen.


    Was ist das genau,

    und kann ich diese Option auch bei meinem o.g. Tarif bei Netcup nutzen ?

    zusätzlich kommt jetzt auch noch nginx-error 504 dazu (siehe Anhang) ...


    die zugehörige Meldung (hier anonymisiert) im "proxy_error_log" ist:

    Code
    1. 2019/03/26 11:11:27 [error] 9235#0: *11511001 upstream timed out (110: Connection timed out) while reading response header from upstream, client: xx.xxx.178.51, server: xxxxx.eu, request: "GET / HTTP/2.0", upstream: "https://46.38.249.170:7081/", host: "xxxxxxx.eu", referrer: "http://xxxxxxx"

    fast gleichzeitig auf mehreren verschiedenen (sub-) hosts meines webhosting 4000


    Meldungen an den Support habe ich schon abgesetzt.

    derzeit ist ja das Webmail (roundcube) über z.B.

    https://webmail01.webhosting.systems bzw. https://webmail01.netcup.net

    erreichbar.


    jetzt erscheint auf https://webmail01.webhosting.systems eine Fehlermeldung:


    "webmail01.webhosting.systems verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat ist nur gültig für webmail01.netcup.net."


    also jetzt doch wieder nur https://webmail01.netcup.net benutzen ?

    derzeit ist ja das Webmail (roundcube) über z.B.

    https://webmail01.webhosting.systems bzw. https://webmail01.netcup.net

    erreichbar.


    Wird es irgendwann eine Lösung geben, mit der man auch seine eigenen Domains verwenden kann nach dem Muster

    "https://webmail.meineDomain.tld" ?

    (oder kann man das mit Bordmitteln irgendwie machen ? -> Weiterleitung ? -> im frame anzeigen lassen ? -> o.äh.)
    (dass ich roundcube o.äh. auf meinem webspace ggf. auch selber installieren kann ist mir klar, das möchte ich aber nicht)



    früher konnte man sich über den Support die Adresse "http://webmail.meineDomain.tld" freischalten lassen,
    aber in Zeiten von SSL/https ist das wohl nicht mehr angebracht ...


    (ich nutze Webhosting 4000)