DNS Weiterleitung über MX Record auf Homeserver

  • Hallo miteinander,


    momentan habe ich ein kleines Problem das mich beschäftigt. Habe meine Cloud auf meinem Homeserver verlagert (Nextcloud).

    Bei diesem ist nur der nötige Port 80 und Port 443 für den Apache2 offen. Der Apache lauscht nur auf den Port 80,443 und 8000. Der Port 8000 ist jedoch nur für das Heimnetzwerk gedacht -> daher auch keine Freigabe. Diese sollte nun normalerweise unter cloud.DOMAINNAME erreichbar sein.

    Das meine Mitnutzer nicht extra auf eine andere Adresse wechseln müssen habe ich die alte über einen MX Record auf einen DynDNS Dienst weitergeleitet.

    record.png

    Soviel zur Theorie. Leider kann ich die Adresse jedoch nicht auflösen bzw. es kommt keine Verbindung über die alte Zustande.

    Hat hier jemand vielleicht einen Rat ?


    Grüße :)

  • Das meine Mitnutzer nicht extra auf eine andere Adresse wechseln müssen habe ich die alte über einen MX Record auf einen DynDNS Dienst weitergeleitet.

    MX Records stehen für Mail Exchange und sind für E-Mail Server.

    Du brauchst A oder AAAA Records, im Fall von DynDNS wäre ein CNAME Record besser.

  • Besten Dank. Ich sollte mich vielleicht doch mal so langsam in die Materie der DNS-Records einlesen ^^

    Ich denke auch 😂


    Vielleicht dürfte ja auch der Dyndns Dienst zum selbst hosten für dich interessant sein. Den hat felix.kretschmer hier mal geteilt: https://github.com/fernwerker/ownDynDNS läuft bei mir auf der fritzbox daheim ohne Probleme. Damit könntest direkt den A record für cloud.domain bei nem IP Wechsel daheim durchführen 😊

  • Ich denke auch 😂


    Vielleicht dürfte ja auch der Dyndns Dienst zum selbst hosten für dich interessant sein. Den hat felix.kretschmer hier mal geteilt: https://github.com/fernwerker/ownDynDNS läuft bei mir auf der fritzbox daheim ohne Probleme. Damit könntest direkt den A record für cloud.domain bei nem IP Wechsel daheim durchführen 😊

    Danke vom dem Tool wusste ich nichts :) Hab es mir gleich mal auf meinen Server geladen.

    Nur kurz zum Verständnis: Das Tool ändert jetzt die IP direkt im Record... Dadurch wird beim IP-Wechsel doch nur stark zeitversetzt die IP-Adresse aktualisiert bis jeder DNS-Server die Änderung mitbekommen hat ...Das würde bedeuten das ich unter Umständen die Cloud mehrere Stunden nicht erreichen kann.. Oder Irre ich mich da ?:/

  • Danke vom dem Tool wusste ich nichts :) Hab es mir gleich mal auf meinen Server geladen.

    Nur kurz zum Verständnis: Das Tool ändert jetzt die IP direkt im Record... Dadurch wird beim IP-Wechsel doch nur stark zeitversetzt die IP-Adresse aktualisiert bis jeder DNS-Server die Änderung mitbekommen hat ...Das würde bedeuten das ich unter Umständen die Cloud mehrere Stunden nicht erreichen kann.. Oder Irre ich mich da ?:/

    Hängt (meiner Meinung nach) von deiner TTL ab

  • Gut, vielen Dank! Hab sie jetzt mal auf 5 Minuten runtergestellt ^^

    Also erfahrungsgemäß kann ich dir sagen, dass der Wechsel meist relativ problemlos funktioniert. Mein NAS daheim ist damit genau so erreichbar, wie die Überwachungskamera in der Ferienwohnung 😊 Einmal eingerichtet kannst du den Dyndns Service für alle deine bei netcup verwalteten Domains nutzen 😊👍