Name des FTP-Servers ändern & Anmeldeaufforderung trotz user:pass im Link?

  • Hallo zusammen!


    Ich bin absoluter Newbie was Websites und Hosting betrifft!

    Entschuldigt daher bitte alle fachlich nicht korrekten Begriffe!!

    Ich habe zwei Fragen:


    1. Wie ändere ich den angezeigten Name des FTP-Servers?

    Ich habe eine Domain erstellt und möchte mich nun mit derem kurzen Namen (bliblablubb.de) anstatt "hosting123456@netcup" bei FileZilla anmelden. Wenn ich in der Webhosting-Übersicht im Reiter meiner Domain auf "Webhosting-Zugang" klicke, bekomme ich dennoch die selben Daten angezeigt, wie wenn ich auf den "Webhosting-Zugangs"-Button der oberen "hosting123456.XXXXX.netcup.net"-Domain klicke. :/


    2. Anmeldeaufforderung, obwohl Passwort und Benutzername im Link

    Trotz den richtigen Zugangsdaten und der richtigen Anleitung (Benutzername & Passwort im Link, z.B. linkies:pass@test.exavault.com/transfer.pdf) kommt beim versendeten Link ein Anmeldefenster (siehe Bild, aus dem Internet, nicht von mir...)[Blocked Image: https://www.downstreamservices.com/images/ftp.jpg]

    ..., bei dem ich mich nur mit meinen Haupt-Server-Zugangsdaten einloggen kann.


    Vielen Dank schonmal im Voraus!!

  • Du kannst einen personalisierten Link generieren. Oder erstelle einfach Unterordner mit einer zufälligen Zeichenfolge und lade dort deine Dokumente rein.

  • Wie mache ich das mit dem personalisierten Link? Bei FileZilla? Ich habe dazu leider nichts gefunden...

    Die Files die ich verschicken will sind bereits schon in einem Unterordner!

    Fast noch wichtiger ist mir meine erste Frage vom Anfang...weißt du da mehr? vmk

  • Ich arbeitete in der Regel in der Shell direkt mit rsync bzw. scp. Wenn es graphisch sein muss, dann nehme ich den midnight commander. Ich denke winscp dürfte für Endbenutzer unter Windows am komfortabelsten sein.

  • Was ist den dein angestrebtes Ziel ?

    Willst du die Datei "transfer.pdf" für jeden Zugänglich machen ?

    Dafür musst du es zwar via FTP hochladen, aber dem "Kunden" einen HTTP Link anbieten. Also http://deinedomain.de/ordner/transfer.pdf (Die Datei muss bei dem Beispiel dann auf dem FTP im Ordner /httpdocs/ordner/ liegen. Für folgenden Link http://deinedomain.de/transfer.php muss deine Datei direkt im /httpdocs/ Ordner liegen. Dieses Beispiel setzt natürlich die richtige Konfiguration voraus, sollte aber wenn du in Plesk nichts groß verstellst hast passen. Da der Standard Ordner der httpdocs ist.


    Zu dem Punkt mit der Domain:
    Ja du kannst dich auch mit deinen Login Daten und deiner Domain via FTP verbinden, das Problem in deinem Fall wird sein. Das die DNS Einträge noch nicht durch sind. (Kann bis zu 48h Dauern), deswegen geht aktuell wohl nur die "lange Adresse".


    Prüfen kannst du das indem du hier https://dnschecker.org/ deine Domain eingibst, diese sollten auf die IP des Netcup Servers auflösen. Wenn das nicht passier dauert es noch bis alle DNS Server auf der Welt wissen wohin deine Domain zeigen soll.

  • Vielen Dank! Das hat geholfen!

    Auch wenn die eigentliche Frage schon beantwortet ist, kann ich auch meine Zugangsdaten zum Server irgendwie ändern?

    Also von "hosting123456@netcup" auf "meinedomain.de"? ^^

  • Nenn uns doch mal deine Domain.

    Das sollte eigentlich automatisch gehen, dass liegt wohl an dem in Punkt zwei erwähnten Problem.


    Connect zu meiner Domain:

    [22:01:20] [R] Verbindung herstellen mit wilde-natouren.de -> DNS=wilde-natouren.de IP=188.6x.xx.169 PORT=21

    [22:01:20] [R] Verbunden mit wilde-natouren.de

    [22:01:20] [R] 220 ProFTPD 1.3.5d Server (ProFTPD) [188.6x.xx.169]


    Connect zu hosting123456 Domain:

    [22:02:37] [R] Verbindung herstellen mit hosting11xxxx.a2fa9.netcup.net -> DNS=hosting11xxxx.a2fxx.netcup.net IP=188.6x.xx.169 PORT=21

    [22:02:37] [R] Verbunden mit hosting11xxxx.a2fxx.netcup.net

    [22:02:37] [R] 220 ProFTPD 1.3.5d Server (ProFTPD) [188.6x.xx.169]


    Wie du siehst wird meine Domain zum gleichen Server aufgelöst (durch den DNS Server) wie die hosting11xxxx Domain. Das geht eben erst wenn der DNS Server weiß, dass deine neue Domain zu "diesem Server gehört"


    Und natürlich kannst du auch weitere FTP User anlegen (neuer Benutzername / Passwort)

    pasted-from-clipboard.png

    Zu finden im Plesk, nennt sich FTP-Zugang.

  • Ich hab's....meine Güte...ich saß daran zwei ganze Tage und habe mir die Finger wundgegooglet.

    Vielen Dank dir für den Tipp!!!

  • 1.: Ich habe bemerkt, dass ich einfach den Namen meiner Domain als Server bei FileZilla angeben kann, da ja standartmäßig alle Domains zusammengehören!


    2.: Ich wusste nicht, dass ich die Dateien die ich teilen möchte nur unter /httpdocs hochladen kann, damit das Runterladen funktioniert! Der Link muss dann "http://deinedomain.de/ordner/transfer.pdf" heißen. Ich glaube, ich habe zudem den Fehler begangen, einfach nur "deinedomain,de" zu schreiben, ohne das "http://"...


    Vielen Dank euch nochmal für die unglaublich schnelle Hilfe!

    vmk , ArtCore7 !!

  • 1.:
    Du kannst für den Zugang zu deinem FTP und natürlich auch SSH folgende Varianten nehmen:
    - deineDomains.de
    - hosting11xxxx.a2fxx.netcup.net

    - Die direkte IP Adresse


    Was der FTP Client (bei dir Filezilla) am Ende verwendet ist immer die IP Adresse. Wie du hier sehen kannst:
    [22:01:20] [R] Verbindung herstellen mit wilde-natouren.de -> DNS=wilde-natouren.de IP=188.6x.xx.169 PORT=21

    Fragt dein FTP Client erstmal den DNS Server welche IP Adresse deine Domain / die Netcup Subdomain hat und löst diese auf. Die komplette weitere Kommunikation zwischen Server und deinem Client passiert dann über diese IP-Adresse.


    2.:

    Du kannst die Dateien auch in einen anderen Ordner hochladen, dazu muss man dann aber in Plesk bestimmte Einstellungen vornehmen. Hier mal ein Beispiel von mir:

    pasted-from-clipboard.png

    Dafür muss dann bei Plesk die Einstellung für wilde-natouren.de dann folgendermaßen aussehen:

    pasted-from-clipboard.png

    Somit weiß der Server, wenn jemand die Adresse wilde-natouren.de aufruft, er muss auf den Ordner /httpdocs/wildenatouren/ zugreifen.


    Wenn ich wie in diesem Beispiel die AGB und DSGVO in den Ordner /httpdocs/wildenatouren/upload/ hochlade, muss ich den Ordner upload natürlich an die Domain anhängen:

    pasted-from-clipboard.png

    Also: z.B. https://wilde-natouren.de/upload/agb.pdf


    Zum Thema http:// davor:

    Wird heutzutage eher nicht mehr benötigt, da dein Browser wenn du nur google.de eingibst, eigentlich das http:// bzw. wenn eine SSL Verbindung besteht das https:// selbständig einfügt.


    Hoffe konnte dir das ganze ein wenig Näher bringen mit der Erklärung.

  • Hay,


    Ergänzung...

    2. Welcher Anwendung unterstützt denn Username + Pass im ftp/http-Link noch?

    auch wenn das Thema als solches schon lange durch ist...


    wget und curl unterstützen das gottseidank noch, sonst könnte ich ein paar Automatisierungen nicht mehr so machen wie bislang ^^


    CU, Peter