CPU Leistung bei RS 8000 G9 nur zu ca. 15-20% verfügbar

  • Hi zusammen,


    ich habe gestern einen RS 8000 G9 geordert, dies klappte auch wahnsinnig einfach und schnell - Danke dafür!

    Nach der entsprechenden Freischaltung haben ich mich an das Aufsetzen des Servers gemacht (Windows Server 2019), die fehlenden Netzwerktreiber etc. installiert und begonnen alles weitere Einzurichten. Nachdem ich Abends Angefangen habe startete ich die für den Server vorgesehenen Jobs - in den ersten ca 2,5 Stunden war ich begeistert von der Leistung des Root Servers, kein vergleich zu meinem vorherigen vServer von ZAP-Hosting. Leider brach die Leistung nach zwei Stunden nach und nach ein. inzwischen habe ich lt.SCP Statistik von Ursprünglichen 18534m OP/s (alle Kerne zusammen gerechnet) nur noch 3212m OP/s (ebenfalls alle zusammen gerechnet) Endergebnis ist das ich bei den Jobs auch tatsächlich nur noch ca. 15-20% der ursprünglichen Leistung der ersten 2 Stunden erhalte.


    ich habe dazu einmal ein paar Screenshots beigefügt, vlt. hat ja jemand eine Idee wie ich zu der Startleistung zurück kehren kann. Ein Server neustart hat nichts gebracht (sowohl Software als auch Hart über SCP) :(:rolleyes:

    Den Support habe ich bereits gestern telefonisch Kontaktiert und abends auch noch alles per Mail zusammengefasst, leider wurde bei der ersten Überprüfung kein Fehler festgestellt


    CPU Auslastung Server nach Reboot.PNG

    Bild 1) 10 Minuten nach Neustart ohne starten von irgendeiner Software

    CPU IOPS.png

    Bild 2) CPU IOP/s nach 12 Stunden und Neustart

    Netcup_24h_CPU IOP.png

    Bild 3) CPU IOP/s nach 24 Stunden inkl. Neustarts und Startleistung

    Netcup_6h_CPU IOP.png

    Bild 4) CPU IOP/s nach >24h nutzung, inkl. Neustarts und auf 6h Aufgesplittet

  • ich habe dazu einmal ein paar Screenshots beigefügt, vlt. hat ja jemand eine Idee wie ich zu der Startleistung zurück kehren kann.

    Wenn ich die Abbildungen richtig interpretiere, so zeigen die einzelnen Abbildungen nicht die Soll-Leistung an, sondern immer die derzeitig abgerufene Ist-Leistung. Und da dein Server eventuell nicht permanent mit der vollen Leistung fährt, wird dementsprechend auch auf den einzelnen Abbildungen weniger an Ist-Leistung angezeigt.

  • Wenn ich die Abbildungen richtig interpretiere, so zeigen die einzelnen Abbildungen nicht die Soll-Leistung an, sondern immer die derzeitig abgerufene Ist-Leistung. Und da dein Server eventuell nicht permanent mit der vollen Leistung fährt, wird dementsprechend auch auf den einzelnen Abbildungen weniger an Ist-Leistung angezeigt.

    Danke für deine Rückmeldung!

    also die CPU Last sollte permanent gleich bleibend hoch sein, jedoch kommt es während der Nutzung auch zu merkbaren Verzögerungen im Aufrufen des Explorers etc. Die Last im Taskmanager liegt auch beim nutzen bei 80% jedoch zeigt die Statistik im Portal ja genau meine Vermutung an.


    Kann es sein das Software die ähnlich wie BOTS agieren systemseitig gedrosselt bzw. teilweise ausgesperrt werden von Netcup?

  • Vor vielen Jahren war es bei einem unserer High-Traffic Servern so, dass die Maschine auf einen Host verschoben wurde, auf dem nur solch "unliebsamen" Kunden untergebracht waren. Dies hatte dann unter anderem einen Einbruch der Netzwerkbandbreite zur Folge. Nicht unter die garantierte Leistung, jedoch auch nicht mehr drüber.


    Eventuell ist hier das selbe passiert, nur dass du aufgrund deiner andauernd hohen CPU-Auslastung verschoben wurdest? Ich möchte hier netcup definitiv nichts unterstellen, aber Nachfragen schadet nicht.

  • Bist Du sicher, dass die CPU der Flaschenhals ist und nicht z.B. I/O? (HDD/SSD, RAM, Netzwerk, …)


    Wenn die restlichen Quellen nicht nachkommen, wäre es nur logisch, dass die CPU nicht voll ausgelastet ist.

    Da bin ich mir recht sicher, da auf meiner lokalen Maschine mit einem Ryzen 7 2700x, 16GB Ram, normaler SSD und lediglich 100 mbit Internet Anbindung zu einer dauerhaften Systemlast führt ohne freeze / "Keine Rückmeldung" vom Tool und ich damit entspannt 20 Threads parallel im 30 Sekunden Takt fahren kann.


    Vor vielen Jahren war es bei einem unserer High-Traffic Servern so, dass die Maschine auf einen Host verschoben wurde, auf dem nur solch "unliebsamen" Kunden untergebracht waren. Dies hatte dann unter anderem einen Einbruch der Netzwerkbandbreite zur Folge. Nicht unter die garantierte Leistung, jedoch auch nicht mehr drüber.


    Eventuell ist hier das selbe passiert, nur dass du aufgrund deiner andauernd hohen CPU-Auslastung verschoben wurdest? Ich möchte hier netcup definitiv nichts unterstellen, aber Nachfragen schadet nicht.

    danke für den Hinweis, ich habe es beim Support mal platziert. Es bleibt spannend...

  • Hallo Meddelin, es gib im CPS auch über die Menüpunkte "Einstellungen/Betriebssystem spezifische Optimierungen" unter "Optimierungen für Betriebssystem" die Auswahl Linux / Windows. Hast du dort es schon auf Windows umgestellt? Eventuell hilft es dir, dein Problem zu lösen.

    Hey Andreas,

    ja das habe ich bereits am Anfang umgestellt =)