Posts by Skulduggery

    Nenne mir bitte einen Vernünftigen Grund eine Software wie oVirt bei einem Single-Node-Setup nutzen zu wollen. Das ist so humbug den du Versuchst um zu setzen. Hast du dich auch nur im Ansatz mal mit deren Dokumentation auseinandergesetzt? Scheinbar absolut nicht, hauptsache Fedora oder CentOS freudenfröhlich installieren (inkl. Steinzeitkernel). <- Keine Ahnung haben was man tut.


    Nimm doch einfach ein stinknormales Linux wie Debian konfiguriere das erstmal so das es funktioniert und KVM-ready ist. Dann installiere Qemu/KVM und schon läuft das ganze. Nur noch Virt-Viewer auf dem heimischen Rechner installieren, ssh-key austauschen und oh wunder einfach und funktional. Schau erstmal im Rettungssystem oder so ob die VMX-flag überhaupt da ist.


    Tut mir leid für die Tonart, aber wenn ich sowas lese frag ich mich was du mit einem Server bezwecken möchtest. Lass mich aber gerne davon überzeugen das du Ahnung davon hast.

    Das ganze geht bedeutend einfacher, in dem du diese Befehle nutzt:


    Code
    1. iptables-save /etc/iptables.rules


    Code
    1. iptables-restore /etc/iptables.rules


    Der Pfad bleibt natuerlich dir ueberlassen, musst sie halt nur noch in dein init system einbinden. Damit die Befehle immer beim booten und beim herunterfahren ausgefuehrt werden, ansonsten muesstest du es immer manuell machen.

    Ich habe dir gezeigt wie es geht und wenn du ein Produkt mit "ziemlich scheisse" abwertest, aufgrund das du dir keine Zeit nimmst zum lesen. Gibst du mir das Gefühl nicht reif zu sein. Somit unterstüzte ich dieses Thema nicht mehr weiter, schau selber wie du das auf die Reihe bekommst. Bei mir funktioniert es und wie du dem Thema Verlauf entnehmen kannst bei anderen auch, schönen Tag noch.


    Skulduggery out.

    Ich appeliere an alle Leute die eine Verschlüssungsart auf ihren Rechnern verwenden, die durch Zertifikat und Bootloader auf einem externen Medium abgesichert wird.


    MACHT BACKUPS VON DEM TEIL, oder nutzt zusätzlich noch SLC-Based Sticks. Mein Stick hat heute Morgen gute Nacht gesagt und meine 480er SSD lacht sich einen Krum für meine Dämlichkeit.

    Hat einer von euch auch dieses ultra coole T-Online Mail wegen seiner Telekomverträge? Ich brauch eine Lösung für dieses extreme Spamaufkommen seit 13. Februar, die Telekom ist in dem Fall sich zu gut um Support zu geben nach dem der Mitarbeiter einfach auflegt..


    Besser gesagt hat das einer von euch auch beobachtet?

    Probier doch einfach das aus, was ich dir geschrieben habe meinet wegen kannst du auch Windows Server 2012 nehmen. Mir ist das egal das du einges getan hast. Du hast jetzt das Problem und ich biete dir einen Lösungsvorschlag an, mit dem du mehr gewissheit erlangen könntest.

    45€ Prost! Wäre schön wenn man wenigstens Transparent mitteilt, was die 45€ rechtfertigt. Ich möchte damit nicht sagen das es umsonst sein soll. Sondern was 45€ rechtfertigt, ich mein wir reden hier von Neuzuweisung und Änderung von internen Routen (OSPF, RIP, was auch immer).


    Eine Bitte kommt mir jetzt nicht mit Betriebsgeheimnis, in Sachen Routen wird und sollte jede mit dem selben Wasser kochen.

    Also du möchtest es lieber Kompliziert als einfach? Du musst doch nicht mehr machen als den Benutzer anlegen was du bei FTP so oder so machen musst und sein Ordner anlegen und verknüpfen fertig. Da hast du kein Zertifikat das dir Probleme machen kann oder Clients die FTP nicht auf die Kette bekommen. SFTP läuft einfach überall und mit chroot nicht schwer abzusichern. Wenn es ganz sichern sein soll machste sshkey noch drauf..




    Was mir in deiner Konfig spontan ins Auge springt ist, dass deine Cert als auch Key file vsftpd.pem ist, weiß nicht ob sich das so gehört. Normalerweise generierst du key und crt und fügst diese mit "cat x.crt x.key >> x.pem" dann zusammen aber in deinem fall will er ja cert un key file einzeln haben. Bist du dir auch ganz sicher FTPS im FileZilla eingestellt zu haben? Prüf das bitte!
    .

    killerbees19 Das bringt alles nichts ist für mich auch keine Priorität, weil ich das Teil nur zum installieren benutzte. Es ist in meinen Augen unbrauchbar da mir in zu regelmäßigen Abständen das Teil abkackt. Deswegen schnell installieren und dann alles über ssh :)