Posts by VeePay

    Ich wollte heute mein pfSense Gateway auf einen piko verschieben, lief auch ganz gut, aber über den Wireguard Tunnel komme ich nur noch auf ~35/16 MBit/s. Hab eigentlich gar keine Lust, aber muss ich demnächst wohl mal genauer untersuchen. Die Hardware limitiert scheinbar jedenfalls nicht, da die Zahlen in Ordnung bleiben und komischerweise hab ich in beide Richtungen verschiedene Speeds, obwohl der Internetanschluss mehr hergibt. Außerhalb vom Wireguard Tunnel komme ich auf die volle Geschwindigkeit.


    EDIT: Jetzt musste ich doch kurz schauen. Hab auf dem WG Interface jeweils die MTU auf 1420 gesetzt und bei meinen ersten Tests scheint es mit voller Geschwindigkeit zu laufen. Ich sehe nur grobe Schwanker zwischendurch, aber ich muss nochmal Nachts testen, weil wahrscheinlich gerade mehrere Fernseher und Weihnachtsgeschenke im ganzen Haus laufen ^^

    Meine Geschwindigkeit ist bei einer MTU von 1420 sogar noch schlechter als im auto. Aktuell fahre ich mit 1320 am besten.

    Da das Jahr sich allmählich zu Ende neigt, wollte ich mich bei euch bedanken.

    Die klasse Community hat mir mehrfach geholfen und mich teils auf den richtigen Weg geleitet.

    Ich wünsche euch allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr. 🙃🎄🎉

    Hab gerade mal etwas mit dem Webhosting und NodeJS rumgespielt. Eine Testinstallation von Uptime-Kuma läuft darauf übrigens ziemlich problemlos. Lediglich den Proxy-Modus musste ich von Plesk deaktivieren, da sonst Websockets nicht funktioniert haben.

    Weißt du zufällig, wieviel Ressourcen Uptime-Kuma benötigt? Hab aktuell auf einem Piko eine Netdata Instanz am laufen, die ca. 50-57% des RAM's benötigt.

    Hab auf allen Servern das Debian12 Image von netcup verwendet und keinerlei Probleme.

    Und warum ist das jetzt sicherer als ohne VPN? Du verschiebst doch nur deinen Ausgangspunkt ins Internet.

    Mir ging es um den AdGuard. Den DNS wollte ich nicht öffentlich erreichbar machen.

    Jetzt ist er nur innerhalb des VPN erreichbar und blockt schön auf allen Geräten innerhalb meines Netzwerks.

    Dann mach mal Geschwindigkeitstests mit und ohne Tunnel. Außerdem "ping google.com" mit und ohne, bzw. Du bekommst die Latenz ja auch beim Speedtest mitgeliefert.


    Wenn die Fritzbox Wireguard macht, macht das aufgrund der schwachen CPU (für solche Zwecke) bei mittleren und schnellen Internetanschlüssen insbesondere im Download einen massiven Unterschied aus.


    Zudem ist es hinsichtlich Sicherheit relativ egal, ob eine Anfrage nun vom RS oder Deinem heimischen Anschluss zu kommen scheint, mitgeloggt wird das auf jeden Fall und beide IPs sind Dir zuzuordnen. Und Adblocking macht man besser lokal, denn dann ist die Latenz der Namensauflösung niedriger.

    Eben nicht. Mit und ohne VPN macht bei mir keinen Unterschied, da WireGuard auf dem RS läuft und nicht auf der Fritze.

    Die Latenz is etwas höher aber das is klar, da ich bei M-Net die Gamerflat mit lowping Garantie habe

    Nutzt Du das VPN mit dem RS dann als Default Gateway? D.h. Von der FB aus jeglicher Traffic durch den Tunnel? Damit würdest Du Deine heimische Bandbreite limitieren und die Latenz deutlich erhöhen.


    Wenn’s nur ums Adblock geht, ist es auch sinnvoller, ein AdGuardHome zu Hause zu installieren. Dann geht die Namensauflösung zu Hause immer noch, wenn der Internetzugang down ist.

    Ja, aktuell jage ich jeglichen Traffic durchs VPN um es zu testen. Bisher konnte ich keine Einbußen feststellen.

    Könntet ihr bitte ein wenig ausführen, warum ihr meint, dass NordVPN keine gute Wahl ist? Was macht der VPN im Bereich Datenschutz und Tracking bspw. schlecht?

    Ich nutze NordVPN seit über 4 Jahren und bin zufrieden.

    Klar kann man sich über die No-Log-Politik streiten aber das ist heutzutage doch überall so. Zudem bin ich kein Promi, Millionär oder sonst was, der unter Verfolgungswahn leiden sollte/muss.


    Obwohl ich zufrieden mit NordVPN bin, habe ich mir diese Woche einen eigenen kleinen VPN via WireGuard und AdGuardHome auf meinem RS Cyber Duck installiert und bin echt begeistert. Klar, du kannst kein GeoBlocking umgehen aber rein um den Datenverkehr zu sichern und Werbung abzuschalten ist das Setup mega. Zumal meine FRITZ!Box mit dem Server verbunden ist und somit jedes Device in meinem LAN/WLAN ebenfalls ohne eine extra Config anzulegen.

    Ich weiss ja nicht wie du auf die 11 Cent kommst ... Dafür würde ich das sicher auch nicht machen, wir sprechen da schon eher von mehreren €.

    Ich gehe hier von meinen Domains aus.
    Alte Aktionen = 14Cent/Monat = 1,68€/Jahr

    Aktuelle Aktion = 13Cent/Monat = 1,57€/Jahr


    Ich habe noch einige .de für 1,68€/Jahr in meiner Sammlung. ;)


    Meine allererste Domain hatte ich glaub noch für 5€ geholt. Die hab ich dann tatsächlich über einen anderen Provider transferiert.