Packetloss & langsame Ladezeiten

  • Servus. Da Netcup für Privatpersonen leider keine dedizierten Server anbietet, habe ich mir einen von einem anderen Provider geholt.
    Ich hoffe dass es OK ist wenn ich (ohne auf den Anbieter selbst einzugehen) nach eurer Meinung frage.


    Folgendes Problem besteht:
    Seit dem Umzug auf den neuen Server laden meine Webseiten (ungecached) extrem langsam.
    Die Webseite des Providers (auf einem anderen Server) lädt auch sehr langsam (rund 1m 30s für den Header ohne Inhalte).


    Wir gehen mittlerweile von einem Routingproblem aus.
    Ich habe einen Packetloss von rund 49% im Netz meines lokalen ISPs habe.
    Komischerweise lädt der Header von Facebook in 0.3 Sekunden, trotz des selbigen hohen Paketverlusts.


    Im Angang mal ein paar Testergebnisse.
    Beim 1. Screenshot (mtr) ist der markierte Hop der, an dem es ins Netz meines lokalen ISPs geht.


    Herzlichen Dank schonmal für eure Hilfe.

    Files

    • 1.jpg

      (626.95 kB, downloaded 32 times, last: )
    • 2.jpg

      (386.97 kB, downloaded 29 times, last: )

    [size=10]

    "This is Linux land. In silent nights you can hear the Windows machines rebooting."


    The post was edited 1 time, last by ensky ().

  • Guten Tag,



    generell ist dieses Forum nicht für fremde Anbieter gedacht.


    Wenn ich das richtig sehe ist der Anbieter aus Österreich und wickelt viel Traffic über Peerings über den VIX ab. Der VIX ist ein Peering-Point mit eher weniger Durchsatz, verglichen zum DE-CIX. Das der Anbieter an Carrier mit guten Peerings angebunden ist konnte ich mit meinen Werkzeugen nicht herausfinden. Kurz gesagt: Der Anbieter hat wie es aussieht keine gute Anbindung.


    Eventuell sollten Sie für Ihren Server einen Anbieter wählen, der über eine bessere Anbindung ans Internet verfügt.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Werde ich in Zukunft beachten. Danke trotzdem für die Hilfe :)
    Meit Traffic läuft laut tracert über den DE-CIX.


    Gruß,
    Alex

    [size=10]

    "This is Linux land. In silent nights you can hear the Windows machines rebooting."


  • Du kannst über alles geroutet werden ans Ziel kommst du so oder so nur das der Anbieter halt scheinbar über keine direkte Verbindung zum DE-CIX verfügt was der Herr Preuß damit sagen möchte. Besser gesagt was du schon gemerkt hast wie man dem Verlauf entnehmen kann, du solltest abwägen ob man wirklich nen Dezi-Server braucht oder vielleicht doch nen Netcup nimmt halt größer.


    Du hast vermutlich den Dezi gemietet weil er für dich einen scheinbaren günstigen Kostenfaktor darstellt, nur musst du damit rechnen gewaltige Abstriche einstecken zu müssen. Klar kannst du die Äpfel auch in nem Diskounter kaufen anstatt in einem Bio-Laden hat halt kein GBit, Desktop-Switche und was weiß ich wo man noch über all Sparen kann IKEA Regal Racks..

  • Das Argument mit dem Preis könnte ich ja fast nachvollziehen wenn der Preis nicht im 3 stelligen Bereich wäre.
    Um es genauer zu sagen, der Preis liegt mit dem IP-Netz (/27) bei rund 190 Euro pro Monat.
    Ich denke dass man sich da auch ein einigermaßen funktionierendes Netzwerk erwarten kann.


    Eventuell führst du ja mal folgenden Befehl aus:
    time curl -I https://ensky.media


    Würde mich interessieren ob nur die Anbindung nach Österreich schlecht ist.


    Gruß,
    Alex

    [size=10]

    "This is Linux land. In silent nights you can hear the Windows machines rebooting."