Discourse Forensoftware

  • Hallo,


    meine Frage ist, ob ich die Forensoftware von discourse.org auf einem VPS bei euch problemlos zu laufen bekommen würde und zwar bevorzug unter einer subdomain/ in einer "Partition", damit ich noch mit Weiterem herumspielen kann. Welches Angebot wäre das geeignetste?



    Täte es der VPS 500 G7 SE zum Einstieg? Derzeit habe ich es so geplant: Vermutlich Ubuntu 14 oder 16 -> Apache (obwohl nginx bevorzugt zu sein scheint, ich aber gerne noch mit PHP Applikationen spielen würde und mir Apache am vertrautesten ist) -> docker (um discourse via SSH installieren zu können). Discourse müsste noch mit einem SMTP E-Mail service (sparkpost) kommunizieren können.



    Ließe sich das Ganze dann über eine extern gehostete Domain leiten lassen? Wie sieht es mit den DNS-Optionen aus? (Eine andere nähme ich noch von meinem alten Provider mit).
    Also: Gibt es Erfahrungen mit Discourse auf Netcup? Läuft Docker? Und falls ja, auch so, dass auf dem selben Server weitere Anwendungen laufen?


    Vielen Dank vorab und beste Grüße

  • Ich habe Discourse testweise auf einem meiner Server unter einer Subdomain installiert. Funktioniert soweit problemlos, auch mit dem parallelen Betrieb anderer Webseiten. Da besagter Server aktuell insgesamt etwa 2,5GB RAM in Anspruch nimmt, dürfte auch der 500er VPS fürs erste genügen - ob das dann gut skaliert ist aber eine andere Frage, denn bei mir ist die Nutzung eher gering und die Auslastung somit als Grundlast zu verstehen. Zum Thema Apache vs. nginx: Nimm das doch als Anlass, dich mal mit nginx auseinander zu setzen - habe ich auch so gemacht. 8)

  • Hallo, da ich ebenfalls mit dem Gedanken spiele einen V- oder Root-Server zu mieten wollte ich nachfragen ob dein Test erfolgreich verlaufen ist? (Da auch der Link von heavygale leider nicht mehr geht.

  • Du bekommst virtualisierte Kisten, da kannst du ein Linux drauf installieren - da läuft alles, was auf x86_64 Linux läuft.


    Da läuft auch Docker und weitere Anwendungen parallel.


    Wenn du dir allerdings die Frage stellst, ob das läuft, solltest du eigentlich keinen Server im Internet administrieren, die direkt mit einer 1 GBit/s Leitung verbunden sind.

    Wenn du dir nicht über deine Absicherungspflichten im klaren bist, hast du ganz schnell ungebetene Gäste auf deinem Server, und du haftest dafür, wenn die Gäste etwas machen, was gegen geltendes Recht oder die AGB von Netcup verstößt.