Contao Installation mittels Composer

  • Hallo,


    es geht um eine Contao Installtion, diese kann scheinbar nun ausschließlich noch über Composer durchgeführt werden. Auf einem Webspace, muss ich dafür den Composer innerhalb der chroot Umgebung Installieren? Gibt es sonst auch noch einen Weg ohnen Composer oder Autinstaller über Plesk?

  • Contao Installation über den Composer? Reden wir von Contao 4.4 / 4.7?

    Die PHP-PHAR-Datei auf dem Server hochladen (in einen Unterorder "web" und Domain darauf routen) und aufrufen. Schon selbst auf zig Webspaces durchgeführt. In der Konfiguration den richtigen PHP-Pfad hinterlegen und unbedingt den Composer Cloud Resolver aktiviert lassen

  • Ich nehme an mj1985 beschreibt hier die Installation über den Contao-Manager, was hier bei Netcup nach meinen Erfahrungen in allen meinen Webhostings bei Netcup problemlos funktioniert, wenn man das Dokumentenstammverzeichnis (document root) richtig setzt (Stichwort web-Verzeichnis) und in den PHP-Einstellungen dafür sorgt, dass proc_open erlaubt wird (Auswahl leere Zeile) und open_basedir auf die zweite Alternative mit {WEBSPACEROOT}{/} einstellt.

  • Ja, genau Contao 4.4/4.7


    Mit aktivierten Composer Cloud Resolver kommt folgendes:

    Resolving dependencies using Composer Cloud

    Job ID […] is running for 53 seconds[637.0MiB/53.41s]


    Ohne Cloud Resolver kommt folgendes:

    Installing Composer dependencies …

    /usr/bin/php '-q' '[...]site/web/contao-manager.phar.php' 'composer' 'install' '--prefer-dist' '--no-dev' '--no-progress' '--no-suggest' '--no-ansi' '--no-interaction' '--optimize-autoloader' 2>&1


    Das Resultat ist bei beiden das Gleiche:

    Console task terminated!

    The background task has stopped unexpectedly. Please check the console protocol.


    Habe das auch noch mal auf dem eigenen Server probiert, wie auch mit anderen PHP Pfadangaben. Läuft auf dasselbe hinaus. Was kann ich falsch machen?

  • Eventuell falsche PHP-Version in der Konsole?

    /usr/bin/php ist ungewöhnlich bei Verwendung des Contao-Managers. Hast Du den Pfad zum PHP-Binary manuell eingegeben oder die Konfiguration "netcup GmbH" ausgewählt? Bei mir sieht der Anfang (mit Cloud Resolver) im Konsolenoutput so aus:


    Code
    1. > Installing contao/managed-edition 4.7
    2. > Resolving dependencies using Composer Cloud v2.0.6
    3. # Job ID bkSJjfsGxz4ZPLX8xJqYPhGVTfMF0kLU2awkeTcin9MMScFAAfRPieEwTnN8WdLAkEhngWvACN7JyfuwnrqeWF4ZF4jJ0umTYVKATVGTu4les9a completed in 54 seconds
    4. # Memory usage: 636.23MB (peak: 2558.58MB), time: 54.24s.
    5. $ /usr/local/php72/bin/php '-q' '/var/www/vhosts/hostingxxxxxx.xxxxx.netcup.net/httpdocs/c47-1/web/contao-manager.phar.php' 'composer' 'install' '--prefer-dist' '--no-dev' '--no-progress' '--no-suggest' '--no-ansi' '--no-interaction' '--optimize-autoloader' 2>&1

    /usr/bin/php kann eventuell funktionieren, wenn global die selbe PHP-Version eingestellt ist wie für die verwendete (Sub-)Domain. Habe ich aber nie getestet, ich wähle halt immer "netcup GmbH" aus, dann nimmt er automatisch die richtige CLI-Version.


    Das obige war der Anfang einer erfolgreichen Installation vor einigen Minuten.

    Welche Version des Contao-Managers wird dir angezeigt? Ich habe Version 1.1.4