Spamfilter zu unflexibel Email-Filter umständlich verschachtelt

  • Moin zusammen,

    hier bekommt ihr meinen ersten Beitrag im Forum und gleichzeitig direkt eine Bitte nach Verbesserungen :)


    Nachdem ja verdienterweise #dfgate durch die Medien ging, habe ich mich schlussendlich dazu entschlossen mich von domainfact*ry zu trennen und mal Netcup zu testen.

    Nun muss man fairerweise sagen dass im Gegensatz zu Netcups Backends, das Backend meines vorherigen Hosters wie aus einem Guss scheint und außerdem sehr flexibel ist.


    Obwohl ich etwas abgeschreckt bin, über Netcups verschiedene Backends und deren Funktionsumfang, hoffe ich dass es die Möglichkeit gibt zusammen mit dem Support etwas anzupassen/zu verbessern.

    Ich möchte mir nicht schon wieder einen neuen Hoster suchen müssen ^^


    Hier nun zu den ersten Problemchen die mir im WCP aufgefallen sind.


    NC-Screen.PNG

    Mir sind die Spamfilter-Einstellungen zu unflexibel/ungenügend

    • Wieso muss ich mich hier zwischen der Option "Spamnachrichten durch folgenden Text in der Betreffzeile kennzeichnen"(Screenshot Punkt 1) und "Spam in den Spamordner verschieben"(Screenshot Punkt 2) entscheiden? Ich möchte gerne beide Optionen gleichzeitig verwenden (Im Betreff Markieren UND in den Spamorder verschieben).
    • Wieso können unter (Screenshot Punkt 2) die Nachrichten NUR in den Ordner namens "Spam" verschoben werden? Laut RFC 6154 sollte der Ordner für Spam eigentlich "Junk" heißen (Thunderbird und alle anderen von mir genutzten Mailprogramme suchen und benutzen den Ordner namens "Junk" nicht "Spam") Hier wäre es schön selbst festlegen zu können in welchen Ordner "Spam"-Nachrichten geschoben werden sollen. Außerdem fehlt eine Überprüfung (wenn der angegebene Ordner nicht existiert) auf Fehler, zb:" Der Ordner Existiert nicht! Anlegen JA NEIN, anderen Ordner auswählen? ". Die Nachrichten werden im Fehlerfall ohne Vorwarnung in den Posteingang geschoben, obwohl die Option aktiviert ist. Ein etwas weniger technikaffiner User ist in einem Fall lost!


    Email-Filter (Sieve) sind kaum findbar und es fehlen Optionen

    • Nach längerem googeln nach einem Workaround für die fehlende Spamfilter-Einstellungen bin ich in diesem Thread https://forum.netcup.de/anwend…-wcp-email-filter-regeln/ auf die Möglichkeit der Sievefilter gestoßen. Leider findet man diese nicht ohne erst mal googeln zu müssen :rolleyes: und schon garnicht sind diese direkt und unkompliziert im WCP zu finden. Mann kann diese nur erreichen und konfigurieren wenn man sich über das WCP in das Roundcube-Webmail einer Emailadresse einloggt :thumbdown: und selbst dann kann man nicht ALLE optionen Benutzen die nötig wären um zb Spamnachrichten Automatisch in Ordner schieben zu lassen. Es fehlen zb Filter für "Anderer Header" und "X-Spam-Score".


    Leider ist die Umsetzung der beiden oben genannten Filtermöglichkeiten nichts halbes und nichts ganzes, kann hier bitte nachgebessert werden? Als Vergleich/Vorlage möchte ich hier die Dialoge und Filtermöglichkeiten meines vorherigen Hosters zeigen:

    DF-Vorlage2.PNG


    DF-Vorlage.PNG


    Das wars fürs erste mal soweit, nun hoffe ich dass sich jemand vom Support bzw der Entwicklung der Thematik bald annimmt.


    Gruß

    ramen

  • diese Einstellung die du markiert hast, heißt bei Netcup "Empfindlichkeit". Je nach Score der Nachricht wird diese dann verschoben oder im Betreff markiert.


    Danke für den Tipp fisi. :) Allerdings war mir das bereits bekannt, die Markierung ist gemacht weil ich diese Einstellung in den Email-filtern(Sieve) definieren möchte und nicht Global für das ganze Postfach 1 mal. Diese starre Trennung zwischen den Spamfiltern und den Emailfiltern ist das Problem ;)

  • Habe nun eine Möglichkeit/Workaround gefunden.

    Um beide von mir oben benannten Szenarien gleichzeitig zu bedienen darf man das verschieben nicht per Einstellung im WCP-Backend vornehmen!


    Mann muss im Backend die Kennzeichnung im Betreff einstellen(Screenshot Punkt 1)

    Dann über die Emailübersicht im Backend ins Webmail der gewünschten Adresse einloggen

    Im Webmail(Roundcube) dann unter [Einstellungen] -> [Filter] einen Filtersatz anlegen, einen neuen Filter definieren. in diesem Filter unter [...] eine Customregel Namens "x-spam-flag" enthält "YES" anlegen. Und dann darunter die Aktion [verschieben nach] speichern.


    Die Filterconfig in der GUI zum Verständniss nochmal als Screenshot.

    NC-Solution.PNG


    Die Verteilung der Backends und Filterconfig ist echt etwas sehr umständlich zu managen liebe Leute von Netcup ?(

  • Das ganze Email Handling bei Netcup ist genau der Grund, warum ich nun mit mailcow nen eigenen Mailserver auf dem RS1000 G8 SAS betreibe, ... 😂


    Siehe da, die Kiste läuft seit 3 Tagen und ich hab keine einzige Spam Mail erhalten, das Meiste wurde rejected. Bei Netcup gabs sonst immer 2-5 Spam Mails am Tag.

  • Das ganze Email Handling bei Netcup ist genau der Grund, warum ich nun mit mailcow nen eigenen Mailserver auf dem RS1000 G8 SAS betreibe, ... 😂


    Siehe da, die Kiste läuft seit 3 Tagen und ich hab keine einzige Spam Mail erhalten, das Meiste wurde rejected. Bei Netcup gabs sonst immer 2-5 Spam Mails am Tag.

    Genau das wollte ich vermeiden...Mailserver selber zu hosten ^^

  • Genau das wollte ich vermeiden...Mailserver selber zu hosten ^^

    Guck dir dazu mal mailcow an, per docker composer hast die container in unter 5min oben und nen einsatzbereiten mailserver, wenn du noch andere sachen auf dem host laufen lassen willst, packst alles hinter nen nginx reverse proxy und fertig ist der mailserver haha.

    okya, die dns records dauern noch nen bissel, aber ist auch nur copy paste nach den vorgaben von mailcow ;)


    Hatte da auch wenig lust nen mail server selbst aufzusetzen und zu konfigurieren. Da, wie ich hier gelernt habe, mails 3-5 tage meist immer und immer wieder versucht werden zu zu stellen, .... mach ich mir auch keinen Kopf, wenn die kiste mal offline sein sollte. Hab nen Snapshot nach der Grundconfig gemacht, ...

    • Wieso können unter (Screenshot Punkt 2) die Nachrichten NUR in den Ordner namens "Spam" verschoben werden? Laut RFC 6154 sollte der Ordner für Spam eigentlich "Junk" heißen (Thunderbird und alle anderen von mir genutzten Mailprogramme suchen und benutzen den Ordner namens "Junk" nicht "Spam") Hier wäre es schön selbst festlegen zu können in welchen Ordner "Spam"-Nachrichten geschoben werden sollen. Außerdem fehlt eine Überprüfung (wenn der angegebene Ordner nicht existiert) auf Fehler, zb:" Der Ordner Existiert nicht! Anlegen JA NEIN, anderen Ordner auswählen? ". Die Nachrichten werden im Fehlerfall ohne Vorwarnung in den Posteingang geschoben, obwohl die Option aktiviert ist. Ein etwas weniger technikaffiner User ist in einem Fall lost!

    Nö. Bei allen IMAP Servern, die ich so benutze, werden folgende Folder von Server angeboten:

    • Drafts
    • Inbox
    • Sent
    • Spam
    • Trash

    inklusive der Dovecot Standard Konfiguration. Thunderbird hat damit keine Probleme, und markiert den Spam-Ordner sogar mit einer kleinen Flamme.