Time Sync Problem auf Root Server mit MS Windows Server 2012 R2

  • Hallo zusammen,


    es geht um folgendes Problem:

    Wir betreiben seit einigen Wochen einen Microsoft Windows Server 2012 R2 Essentials auf einem netcup Rootserver. Soweit alles bestens, nur mit der Zeit Synchronisation hakt es nachhaltig.

    Schon nach der Erstinstallation war mir aufgefallen, daß die Zeit trotz richtigen Timezone- und Sommer-/Winterzeit-Einstellungen um zwei Stunden zurückversetzt war.

    Erst durch explizite Einrichtung des Timesync Dienstes (w32tm) konnte dieser Zeitversatz korrigiert werden.

    Nun ist es aber so, daß laut Windows Systemprotokoll mit ziemlicher Regelmäßigkeit (etwa stündlich) die Systemzeit kurz um zwei Stunden zurückgestellt und kurz drauf dann wieder resynced (korrigiert) wird. Dieser wiederkehrende kurze "Zeitsprung" irritiert aber die auf diesem Server laufende Internetanwendung derart, daß die Connections zu angebunden Clients in Timeouts laufen. Beim Vergleich des Windows Systemprotokolls mit dem Log Files der Anwendung fällt auf, daß die Timeouts immer zeitgleich mit diesen Sprüngen der Systemzeit auftreten.


    Jetzt meine konkrete Frage:

    Hat schon mal jemand solch ein Verhalten der Systemzeit beobachtet und kann mir vielleicht einen Tipp geben, wie diese Anomalie zu beheben ist?


    Alternativ zum WIndows eigenen Zeit Synchronisationsdienst habe ich testweise auch schon Dimension4 zur Zeitsynchronisation verwendet (bei deaktivierten w32tm). Aber auch damit tritt der beschriebene Effekt auf. Ich habe den Eindruck, daß ungewollterweise noch eine Zeitsynchronisation mit dem Hostsystem (ggf. andere Zeitzone) stattfindet.


    Viele Grüße

    Dirk

  • Vielen dank für den Tip.


    Erstaunlich das ich das Thema nicht selbst gefunden habe. (Bin über 4 Seiten Suchergebnisse durch gegangen)


    Werde es morgen früh mal probieren, aktuell kann ich den Server leider nicht neustarten.


    Ist aber erstaunlich das dass sonst niemanden auffällt.


    MfG

  • Hi,

    Gleiche Problem hatte ich ebenfalls urplötzlich. Ebenfalls mir einem 2012 R2 System auf einem G6 Server.

    Bei mir hat auch das setzten des UTC Registry Flags nichts gebracht. Als letzter Ausweg mach ich den Time Sync alle 15 Minuten + direkt beim Remote-Login.

    Mittelfristig bin ich dann auf ein G7 mit Windows Server 2016 migriert und es gibt keine Probleme.


    Ob das Problem nun durch eine Änderung am Host oder durch ein Windows Update verursacht worden ist kann man vermutlich nicht ohne erheblichen Aufwand sagen. Es ist aber spannend dass noch jemand dieses Problem hat.