vServer - Debian [Speicher-Proble]

  • Guten Tag,
    ich hab bei Netcup das "Root-Server XL" Angebot in Anspruch genommen.
    Dies beinhaltet eine 240 GB SSD.


    Seit ein paar Tagen hab ich jetzt das Problem, dass Server(Teamspeak 3, Minecraft abstürzen).
    Ich hab mir gedacht gucke ich doch mal warum.


    Und bin dann irgendwann mit parted und print darauf gestossen:



    Number Start End Size Type File system Flags
    1 1049kB 1530MB 1529MB primary linux-swap(v1)
    2 1530MB 21.5GB 19.9GB primary ext4 boot


    Jetzt ist meine Frage, wie bekomme ich meine anderen ~220 GB SSD, da ich die partitionen ja nicht unmounten kann?


    mit freundliche Grüßen,
    Ren Nagasaki

  • parted nimmt leider schräge Einheiten beim print, die es falsch aussehen lassen obwohl es richtig ist.


    Wenn du Partitionsalignment mit parted anschauen willst, nimm lieber:


    Code
    1. parted /dev/xyz unit mib print free
    2. parted /dev/xyz unit s print free


    Wenn du glatte MiB siehst bzw. Sektoren vielfache von 2048, dann passt es. Falls es eine erweiterte oder bios_boot Partition gibt: Es zählt nur primary und logical.


    Edit: Ups, ich hab dich glaub eh falsch verstanden, dir gings nicht ums Alignment... sorry :)


    Wenn es VirtIO ist (/dev/vda) dann kannst du problemlos im Betrieb neue Partitionen hinzufügen, der Kernel sieht diese sofort. Einzig bei /dev/sda mag er das lieber nicht so ohne Reboot dazwischen solange das Gerät in Gebrauch ist. Du kannst auch die bestehende Partition vergrößern und dann mit resize2fs das ext4-Dateisystem erweitern.