MySQL geht nicht mehr

  • Hallo,


    Kann mir jemand helfen?
    Mein Mysql-Server will irgendwie nicht mehr starten... ;(


    Ich habe jetzt sämtliche Logs durchsucht, aber da steht nix (!) drin!
    Die Syslog enthält keinerlei Angaben zu dem Thema.
    Lediglich Postfix meckert jetzt rum, dass er nicht auf MySql zugreifen kann.


    Die Datei /var/log/mysql.err ist leer, genauso die Dateien /var/log/mysql.log, sowie der gesamte Ordner "/var/log/mysql".
    Mein Hauptproblem ist also eig., dass ich keine Log-Datei dazu finden kann.
    Speichert MySql sonst noch wo Log-Dateien ab?


    Ich habe derzeit eine Vermutung, dass es an fehlenden Berechtigungen liegt.
    Der SSH-Server war nämlich auch down, weil ihm die Berechtigung zu irgendner Datei (habe ich bereits gefixt) gefehlt haben.
    Da war das aber kein Problem, da dieser fleißig Log-Dateien geschrieben hat. :D
    Ich vermute, dass das Verzeichnis /var/run/mysqld nicht die nötigen Berechtigungen hat, denn das Verzeichnis ist ebenfalls leer... ;(


    Kann mir jemand helfen?
    Danke im voraus!


    EDIT:
    Noch die Fehlermeldung:


    Code
    1. /var/run/mysqld# /etc/init.d/mysql start
    2. Starting MySQL database server: mysqld . . . . . . . . . . . . . . failed!
  • Erstmal ein herzliches Dankeschön für die schnelle Antwort! ;)


    Ich starte es von Hand, wenn ich den Server über das VCP neustarte, kommt genau der selbe Fehler...


    df -h:

    Code
    1. df -h
    2. Filesystem Size Used Avail Use% Mounted on
    3. /dev/hdv1 118G 3.3G 108G 3% /


    df -i:

    Code
    1. df -i
    2. Filesystem Inodes IUsed IFree IUse% Mounted on
    3. /dev/hdv1 1000000 83675 916325 9% /


    Syslog:
    Leider gibt es hier keine Spoiler. :(
    Der ist nnämlich rießig... :(


    Aber ich glaube, ich habe hier gerade noch eine relevante Stelle gefunden:


    Der Postfix-Fehler wiederholt sich übrigens ständig, aber daran ist wohl MySql schuld. ;)

  • Da ich z.Z. auch ein paar Probleme mit Syslog habe, hier mal noch der Syslog von dem:


    Um das Ganze zu konkretisieren:
    Cron selbst arbeitet, dass zeigen mir die anderen Cronjobs, die einwandfrei laufen.
    Allerdings führt er den Froxlor-Cronjob nicht mehr aus.
    Ich denke aber, dass dies auch mit MySql zu tun hat, da ich da sowas im Syslog gelesen hatte...

  • Code
    1. Oct 14 17:43:05 v2201209140419306 mysqld: 121014 17:43:05 [ERROR] Can't start server : Bind on unix socket: Permission denied


    Vermutung: Entweder läuft da schon ein MySQL-Server oder du startest diesen nicht als root?


    update:


    Von meinem System:

    Code
    1. itai-otakus ~ # ls -lha /var/run/mysqld/
    2. insgesamt 12K
    3. drwxr-xr-x 2 mysql mysql 4,0K 2. Sep 00:25 .
    4. drwxr-xr-x 7 root root 4,0K 14. Okt 18:59 ..
    5. -rw-rw---- 1 mysql mysql 5 2. Sep 00:25 mysqld.pid
    6. srwxrwxrwx 1 mysql mysql 0 2. Sep 00:25 mysqld.sock
    7. itai-otakus ~ # ps aux|grep mysq
    8. mysql 9736 0.9 10.2 931308 107156 ? Ssl Aug27 613:05 /usr/sbin/mysqld --defaults-file=/etc/mysql/my.cnf
  • Eig. läuft der nicht...


    Wenn ich ls -lha eingebe, kommt nur das:

    Code
    1. root@v2201209140419306:/var/run/mysqld# ls -lha
    2. total 8.0K
    3. drwxr-xr-x 2 mysql root 4.0K Oct 14 16:57 .
    4. drwxrwx--- 13 root root 4.0K Oct 14 17:43 ..


    Und laufen tut auch keiner, die Prozessliste im VCP zeigt mir folgendes an:

  • Habe gerade nochmal das ausprobiert, aber da kommt immer nur das selbe... :(

    Code
    1. root@v2201209140419306:/var/log# mysqlcheck --all-databases
    2. mysqlcheck: Got error: 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2) when trying to connect
    3. root@v2201209140419306:/var/log#
  • Vllt. mache ich es auch falsch...
    Ich setze die Rechte so:

    Code
    1. chown mysql:root /var/run/mysqld
    2. chmod 777 /var/run/mysqld


    Was mir gerade eingefallen ist:
    Die mysqld.sock Datei war früher, mit ls -All, immer lila.
    Also wie die proftpd.sock:

    Code
    1. srwxrwxrwx 1 root root 0 Oct 15 14:28 proftpd.sock


    Was bedeutet das s?