ATLAS Server und CPU Performance

  • Habe mir den höchsten ROOT/V-Server RS 8000 geholt und darauf das Spiel ATLAS (playatlas.com) mit einer 3x3 Grid (Karte z.B. hier http://map.bukanier.org/) installiert (Windows 2016 Server). Sprich Total sind das 9 Instanzen die laufen. Pro Instanz benötigt dieses etwa 3-6GB Memory und es läuft bei 3-4 Spielern ohne Probleme.


    Problem nun, dass wegen den schwachen CPUs (Xeon Gold 6140) mit nur 2.3Ghz, die Server FPS auf 10 teilweise runtergedrückt wird, wenn z.B. alle 5 Spieler stark verstreut auf einer EINZELNEN Instanz viele performance intensive Dinge tun.


    Auf der Auslastung im Taskmanager wird nur 30-40% angezeigt, das Problem liegt aber daran, dass das Spiel primär einen starken CPU bzw. Single Threaded orientiert ist. Eine stärkere CPU zu nutzen, scheint beim Angebot von Netcup nicht möglich zu sein, gibt es andere Ansätze?


    :)

  • Problem nun, dass wegen den schwachen CPUs (Xeon Gold 6140) mit nur 2.3Ghz, die Server FPS auf 10 teilweise runtergedrückt wird, wenn z.B. alle 5 Spieler stark verstreut auf einer EINZELNEN Instanz viele performance intensive Dinge tun.

    Das ist leider das Problem. Ich hoste meine Gameserver woanders.

    Zum Preis von 8000er root, bekommt man schon echte dedizierte Server. Zwar mit weniger Kernen und weniger RAM als der Root 8000, aber eben kein virtualisierter..


    Gruß

    Gruß p4scal

    __________________

    Webhosting: WH Bestprice Classic

    Server: VPS 200 G8 Ostern 2019 - Rootserver Spring 2019

  • dass wegen den schwachen CPUs

    Ich bezweifle stark, dass die CPUs schwach sind.



    mit nur 2.3Ghz

    Ist nur der Basistakt. Die Geschwindigkeit einer CPU hängt nicht (nur) von der Taktfrequenz ab.



    Server FPS

    Was sind "Server Frames Per Second" und warum berechnet ein Spieleserver Bildschirminhalte?


    wenn z.B. alle 5 Spieler stark verstreut auf einer EINZELNEN Instanz viele performance intensive Dinge tun.

    Kann es sein, dass dadurch alle Instanzen auf die Festplatte schreiben wollen? Das kann auch zu Engpässen führen, insbesondere wenn die Dateien stark fragmentiert sind. Möglicherweise schafft eine SSD Abhilfe, wenn am Dateizugriff noch ein wenig geschraubt wird.


    gibt es andere Ansätze?

    Du könntest versuchen, die einzelnen Programm-Threads fix auf die CPU-Threads zu pinnen.

    D.h. Instanz 1 darf nur auf Kern 1 laufen, Instanz 2 auf Kern 2 usw.


    virtualisierter..

    Virtualisierung ist ja nicht das Problem. Die Programme laufen ja trotzdem auf der CPU mit 99,9x% der Leistung, nur mit einem Hardwarevirtualisierungs-Layer.

    Ich spiele zu Hause auch in einer KVM und habe damit keinerlei Performance-Probleme.

  • Danke für das Feedback.


    Server FPS geben an, wie oft der Server "etwas" in der Sekunde tun kann. Unter einem bestimmten Wert wirst Du dann "Lags" haben und andere Verzögerungen. Da bringen dann oft mehrere Cores nur bedingt etwas. 2.GHz sind schon eher langsam, wenn es um eben solche MMO Games geht, wo Single Thread Performance das A und O ist. Zudem sind die Server ja virtualisiert und der Turbo auf 3.7GHz ist ja auch technisch nicht möglich.


    NetCup finde ich hat halt mit dem RS8000 schon ein tolles Angebot aber eben, wenn nur nicht der 2.3 GHz sondern der 3.00 Ghz drin wäre (https://www.cpubenchmark.net/c…Xeon-Gold-6154/3132vs3127).


    Die Auslastung sieht man nur im Game, dass dort die Server FPS von 20/15 auf 10 runter gehen (und das eben schon teilweise bei 5-10 Spieler auf einer Insanz). Sprich betreffend Skalierung sind hier wegen dem CPU halt Grenzen gesetzt und ich müsste die 9 Insanzen teilweise auf separate / getrennte Server auslagern (was dann aber wegen der tieferen GHz nicht allzuviel bringt, weil wie gesagt die gesamte CPU Auslastung über alle Kerne war nur bei 50% oder so - bzw. auch die Kosten dann ein K.O Kriterium werden).


    Naja, mal schauen...

  • Ich bezweifle stark, dass die CPUs schwach sind.

    Ich hatte eine Zeit lang auf die RS von Netcup für meine Shared Hosting Server zurückgegriffen und hatte es in dieser Zeit nie erlebt, dass der Basistakt im Boost war. Meine neuen Server laufen mit 3.7 GHz im Basistakt und sind im CPU Benchmark fast doppelt so schnell. Die neuen Server verkraften mehr als doppelt so viele Requests pro Sekunde bei fast gleichem Preis. Der Server geht dann aber immer noch nicht in die Knie... sondern das Netzwerk.


    Ich weiß, passt nicht ganz zum Thema... wollte aber mal meine Meinung dazu sagen ^^ Netcup ist ein Massenhoster mit Discountpreisen und gerade bei I/O und Netzwerk merkt man es des Öfteren - MEINE ERFAHRUNG



    Zur eigentlichen Frage:

    Buch dir einen Dedizierten Desktop-Server mit einer Ryzen CPU. Die haben mächtig Bums und beginnen bei ca. 50 € (je nach Angebotslage) pro Monat. :thumbup:

  • ja, sehe ich auch. Oft haben dann diese aber nur 8 Cores und bei 9 Instanzen wird das ggf. dann wieder knapp. Sprich mit 45-55 EUR Budget (10-14 Cores, 64 GB Memory und 250 GB SSD) wirds nicht gehen.


    Wegen Netzwerk: Bei Netcup sind die Pings bei mir auch von früher Frankfurt mit 16ms auch auf 30ms hoch gegangen, aber soweit noch tragbar.


    Ich meinte aber mit dem RS 8000 findet kein überbuchen der CPU mehr statt, sprich hatte diesbezüglich keine "Massenhoster" Erfahrung :-) und IO ist soweit mit der SSD ok.


    Netcup müsste einfach schnellere CPUs einbauen, dann wäre ich happy.

  • Mein Fazit bis jetzt: Netcup OK für 9 Atlas Karten/Instanzen ; mit 4-8 ggf. 10 Spielern auf einer Instanz (sofern man nicht zu verrückte Dinge / CPU Intensive Dinge laufend tut bzw. man zwischendurch mal einen kurzen Lag erträgt). Total ggf. auch mal 20 Spieler verteilt auf 3-4 Instanzen) aber mehr wohl kaum mehr (Erfahrung fehlt hier aber noch).

  • Server FPS geben an, wie oft der Server "etwas" in der Sekunde tun kann.

    Das nennt man Ticks pro Sekunde.

    Netcup ist ein Massenhoster mit Discountpreisen und gerade bei I/O und Netzwerk merkt man es des Öfteren - MEINE ERFAHRUNG

    Bei I/O könnte es definitiv mehr Threads je VM geben. Daran wird aber gearbeitet.

    Bei Netzwerk hatte ich noch nie Probleme.