Posts by iLion

    Wenn ich für jeden Verein, bei dem ich ehrenamtlich tätig bin und dessen Webauftritt ich betreue, einen eigenen Kundenaccount nur wegen der Domain anlegen müsste, würde es mühsam.

    Ich würde immer einen eigenes Kundenkonto für eine Person, eine Firma oder einen Verein anlegen. Was ist, wenn Du nicht mehr ehrenamtlich tätig sein willst? Oder es nicht mehr kannst. Für die dann weiterführenden Personen wird es viel mühsamer. Eigene Erfahrung aus eigener ehrenamtlicher Tätigkeit. Musste mir seinerzeit alles mühsam zusammen suchen, die ehemaligen Personen waren teilweise nicht erreichbar, etc.

    Vor allem wenn man noch die vielen anderen Restriktionen und Wehwehchen bei den NC-Domains bedenkt.

    Worauf beziehst Du Dich, bzw. was meinst Du genau mit "Wehwehchen und Restriktionen"?

    Ich habe jetzt über mein privates Kundenkonto, bei dem ich auch ein Webhosting Paket und einen vServer habe, eine Mail zu diesem Problem geschrieben. Aber wenn kiwee auch ein Problem hat, liegt es doch vielleicht bei netcup.


    oliver.g Nein, mein Mailaccount ist selber über eine mailcow.email Instanz gehostet. Aber die Kontakt E-Mail Adresse des betroffenen Kontos ist halt zu der Domain, und wenn die keine E-Mails empfängt, kommen auch die Antworten von netcup nicht an.


    Habe mich eben entschlossen, bis zur Klärung des Problems, die Priorität unseres eigenen Server niedriger zu setzen und die netcup Server auf eine höhere Priorität zu schieben. Zudem werde ich jetzt versuchen auf einem vServer eine mailcow Instanz als Backup Server einzurichten. Ein Problem am Wochenende ist nicht so schlimm, wenn das Montag morgen noch existiert...

    Ich glaube, da habe ich ein Problem. Ich hatte dem Support in einem anderen Anliegen gestern Abend eine Mail über das Formular im CCP geschrieben und ungewöhnlicherweise keine Antwort erhalten. Es ging darum, dass ich eine Bestätigungsemail nicht erhalten habe.

    Zudem habe ich noch einen Test gemacht und mir selber vom netcup Webmailer selber eine E-Mail geschickt. Die ist auch nicht angekommen. Als ob alle E-Mails von netcup gerade verschluckt werden.

    Hallo, gibt es eine Möglichkeit den Support am Wochenende zu erreichen? Ich habe gerade das Problem, dass keine E-Mails mehr bei einem Webhosting Paket EiWoMiSau (a2f2d) ankommen. Senden geht noch. Die zugehörige Domain ist eine extern aufgeschaltete und die MX Einträge weiterhin richtig gesetzt, ich habe lediglich einen dritten MX Eintrag ergänzt, weil ich einen Firmen Inhouse Server aufsetze, der hat aber eine hohe Priorität, der mail.domainname.de Server hat weiterhin die 10.

    Tools wie mxtoolbox zeigen keinen Fehler im Sinne, dass die angezeigten Domainnamen und angezeigten IP für die MX Einträge passen. Weiterhin habe ich mir selber von GMX, iCloud meiner mailcow E-Mails geschickt. Keine ist angekommen. Da ich "privat" bei netcup einen vServer mit einer mailcow.email Installation betreibe, habe ich mir von dort ebenfalls eine E-Mail geschickt, die leider auch nicht angekommen ist. Allerdings konnte ich in den Logs von mailcow sehen, dass ganz korrekt der Server mail.domainname.de mit der Priorität 10 angesprochen und an diesen die Mail verschickt wurde. D.h. "eigentlich" müsste dieser Server (er hat im Webhosting Paket den Namen mx2f2f.netcup.net mit der IP 188.68.47.47 angenommen haben. Im Postfach ist aber nichts einsortiert. Zudem habe ich jetzt noch den Webmailer für das betroffene Paket aktiviert und so in das Postfach geschaut, aber auch hier keine Spur von den drei Test-Emails.


    Einzige zusätzliche Änderung, die ich am gestrigen Freitag Abend vorgenommen habe, ist für die bei netcup zu diesem Paket registrierten E-Mails DNSSEC zu aktivieren. Da waren nicht alle Domains eingeschaltet. Nach meinem Verständnis sollte das aber keine Auswirkungen auf eine externe Domain haben.

    Ich habe eine eigene Roundcube Installation im neuen Webhosting installiert, damit ich unter der eigenen (Sub-)Domain mit passendem Let's Encrypt Zertifikat darauf zugreifen kann. Wäre es zum einen möglich hier das managesieve plugin überhaupt zu nutzen? Es müssen ja einige Konfigurationseinträge für Roundcube gemacht werden, nur die Daten habe ich nicht.

    Das kann ich bei mir nicht nachvollziehen. Da ich kaum Leistungen brauche, habe ich mich für den Wechsel vom Expert Special 2016 zum Expert Special 2018 entschieden. Im Anhang ein Bildschirmfoto, was bei mir als Leistungen hinterlegt ist. Hier ist weiterhin von 512MB/128M die Rede.

    iLion : journalctl --since="1 day ago" ?


    Damit beginnt das Log (wie ich auch manuel in /var/log/syslog gefunden habe) um 22:59 Uhr. Laut UptimeRobot wurde mein Server aber gegen 22:39 Uhr neu gestartet. Die erste "UP" Meldung von UptimeRobot stammt von 23:01 Uhr.

    Ich hatte gestern gegen 19:24 Uhr meinen Server per manuellem APCI Signal über das Server Control Panel abgeschaltet. Zum einen, um zu testen wie schnell er auf den Befehl reagiert, zum anderen weil ich auch schon die Meldung zur neuen KVM Version im Control Panel hatte.

    Ich habe den Server seit einem Jahr und hatte noch nie solche Probleme mit mailcow bzw. dem SOGo-Part und mich macht es etwas unruhig, dass der Neustart durch netcup doch nicht so sauber für das Gast-System abgelaufen sein könnte, wie ursprünglich angekündigt. :/

    Mein Server hat den Neustart auch schon hinter sich. Ich hatte allerdings erwartet im Server Control Panel einen Log-Eintrag zu sehen. Da sind aber nur meine Aktionen drin. Wer weiss, wo genau in den Log-Files bei Ubuntu 16.04 LTS ein sauberes Herunterfahren zu finden wäre? /var/log/messages hat 0 Byte, in /var/log/syslog scheinen nur die Starteinträge zum betreffenden Zeitpunkt zu sein. Meine mailcow(.email) Installation war auf jeden Fall nicht mehr 100% in Ordnung, nachdem der Server wieder gestartet worden war. Ich musste alle Container noch mal neu starten, bzw. habe den Neustart mit einem Update-Check verbunden, bis SOGo wieder lief. Vor meinem Neustart sah die SOGo Anmeldemaske so aus: Bildschirmfoto 2018-01-06 um 00.20.18.png

    :thumbdown: