Posts by noni

    Ist die Nummerierung in den Dateinamen höher als 9, also zweistellig? Dann stimmt die Reihenfolge bei der Sortierung womöglich nicht.


    Lass Dir mal den expandierten Befehl anzeigen, ohne die Umleitung der Ausgabe. Also z.B. so: echo cat *.tar*

    Garnicht gesehen, dass mir hier geantwortet wurde. Ich hab mich kurzerhand entschlossen Plesk auf einem vServer zu installieren, dort dann das Backup reinzuladen und mir ganz stumpf über sftp die Dateien rausgepickt die ich brauchte.


    Kann aber gut sein, dass es an der Reihenfolge gelegen hat. Dass die alphabetische Sortierung sobald es zweistellig wird Blödsinn anstellt hatte ich nicht bedacht.


    Hier noch ein Link zu einem Post in den Plesk Foren, sollte sich jemand mit dem gleichen Problem hierhin verirren:

    https://talk.plesk.com/threads/plesk-backups-downloaded-with-tzst-file.363190/post-910089

    Seit ich von einem G9 Server auf einen G11 Server gewechselt bin, dauert ein Verbindungsaufbau über SSH immer ewig. Der Grund: Zunächst wird versucht sich mit der IPv6 Adresse zu verbinden. Hier gibt es dann nach ~15 Sekunden ein Timeout und die Verbindung mit der IPv4 Adresse klappt dann anschließend.


    Woran mag das liegen? Muss ich noch irgendwas im SCP einrichten, damit IPv6 tut wie es soll?

    Die Domain resolved korrekt zu der IPv6 die im SCP unter Netzwerk Interfaces angezeigt wird.


    pasted-from-clipboard.png

    Frohe Ostern zusammen!


    Ich versuche ein Plesk Backup zu entpacken, aber ich bekomme immer wieder Fehlermeldungen, dass das Archiv korrupt oder unvollständig sei. Die Plesk Hilfeseite ist leider ziemlich nichtsaussagend.


    Was ich versucht habe:

    • Mit WinRar / PeaZip / 7zip alles einzeln zu entpacken.
    • Die tar Archive mit cat *.tar* > combined.tar zusammenführen und danach entpacken.

    Wie muss ich vorgehen?



    Diese zwei Ordner sollten das letzte vollständige Backup sein.

    pasted-from-clipboard.png


    In den Ordnern befinden sich wiederum mehrere .tar Archive:

    pasted-from-clipboard.png

    ich habe von eine Snapshot Datei von Netcup aus der ich noch ein paar Dateien benötige.

    .zst entpacken geht mit WinRar. Soweit so gut. Aber wie komme ich nun an die Dateien in dem .raw Snapshot?


    Ich habe hier sowohl einen Debian als auch Windows Rechner (beide mit ausreichend Speicherplatz), aber ich verstehe nicht wie ich das .raw Ding mounten oder entpacken kann.

    Hallo Netcupler,


    Ich soll einem Kunden einen Webhost empfehlen. Leider fehlen mir da total die Vergleichswerte, weil ich seit beinahe einem Jahrzehnt nur noch vServer gemietet habe.


    Gerne würde ich natürlich Netcup empfehlen, weil ich mit meinen Servern hier immer recht happy war. Ich weiß nur absolut nicht was ich von den Webhosting Paketen an Performance erwarten kann.


    Der Kunde ist eine Verein und bekommt eine durchschnittliche Wordpress Webseite, die er unterbringen will. Keine besonderen Anforderungen. Kann ich da bedenkenlos das Webhosting 2000 Paket vorschlagen?


    Sowie ich das sehe gibt es bei den Webhosting Paketen keine Zufriedenheitsgarantie und keine Möglichkeit für einen Monat auszutesten, oder?

    Was tue ich also, wenn das Webhosting Paket keine zufriedenstellende Leistung bietet?

    LetsEncrypt funktioniert tadellos bei allen Domains, die ich über Plesk verwalte.


    Mein Panel erreiche über cp.meinedomain.com, hierfür scheint sich Plesk einmalig - als ich es letztes Jahr eingerichtet habe - ein Zertifikat gezogen zu haben, die Erneuerung via Cronjob schlägt nun allerdings immer fehl:

    HTML
    [2021-01-20 12:22:22.253] ERR [extension/letsencrypt] Domain validation failed for cp.meinedomain.com: Invalid response from https://acme-v02.api.letsencrypt.org/acme/authz-v3/10219340476. Details: Type: urn:ietf:params:acme:error:unauthorized Status: 403 Detail: Invalid response from https://cp.meinedomain.com/.well-known/acme-challenge/yoFtrbPKN-Yi62f6k0X2dSnbuWAQ5Ldfgt9leJScXbMc [2a03:4000:4b:d78:52a7:5eff:fe35:16f9]: "<!DOCTYPE html>\n<html lang=\"en\" dir=\"ltr\">\n<head>\n <meta charset=\"utf-8\">\n ...

    Woran könnte dies liegen?

    Ist natürlich stark davon abhängig was für einen Minecraft server du nutzt, wie du ihn konfigurierst und welche plugins am Laufen hast.


    Optimalerweise nimmst du Paper (oder Tuinity wenn du Stability für noch ein bisschen mehr Performance Boost eintauschen möchtest) und arbeitest dann Tutorials zur Optimierung der config files durch, Sind riesige Unterschiede in Serverlast wenn du bspw. mit der view-distance runtergehst und stattdessen non-ticking chunks nutzt.


    Auf einem VPS 1000 G8 konnte ich problemlos mit 20 Leuten Survival Minecraft Spielen (Paper 1.15, nur "Standardplugins", nichts besonderes)

    Klar kommt der theoretisch auch an seine Grenzen wenn viele Spieler exzessiv neue Welt generieren, aber im normalen Spiel lief alles wie geschmiert und Timings saren durchweg sauber aus.


    Neben dem Minecraft Server lief bei mir noch Plesk und ein paar low-traffic wordpress Webseiten, alles kein Problem. Ich denke also mit dem RS 2000 G9 kannst du nicht viel falsch machen.

    Gründe wären z.B. der Preis sowie die stundenbasierte Abrechnung. Der Nachteil ist jedoch, wie von whoami0501 schon mitgeteilt, die nicht fest zugewiesen Ressourcen.


    Wie wäre es wenn du die Webanwendungen und deinen Gameserver auf 2 Server aufteilst? Für die Websites Ben kleine VPS und für den Gameserver nen RS. Und wenn du dann merkst das die Ressourcen nicht ausreichen kannst du ohne Probleme auf einen größeren Server upgraden.

    Prinzipiell wäre es smarter das zu splitten, aber dann fühle ich mich blöd wenn bspw. Minecraft für einige Monate uncool ist aber ich dann trotzdem noch extra für einen Server reinbuttere. Der Vorteil von nur einer Maschine ist natürlich auch, dass man mehr Ressourcen für sein Geld bekommt, dachte das könnte nicht schaden falls ich doch mal was rechenintensives zu tun habe.

    Derzeit habe ich schon einen kleinen VPS bei Netcup (irgendein 10€ Ding aus der letzten oder vorletzten Generation) und alles läuft zufriedenstellend, da ist nur der Speicherplatz recht knapp bemessen und da dachte ich mir, ich gehe im Rahmen eines Upgrades auch gleich für etwas mehr Leistung.


    Habe mir eben einen Root bestellt, falls der aus unerfindlichen Gründen überraschend nicht für mich geeignet ist, könnte ich ja innerhalb von 30 Tagen noch einen Rückzug machen.


    Vielen Dank für die Hilfestellung! :)

    Thats it. Nicht mehr, nicht weniger. Beim VPS würde ich grundsätzlich bis zu 50% Steal erwarten (meistens aber eher darunter). Inwiefern du damit leben kannst, musst du wissen.


    Minecraft ist sehr Single Core lastig, daher kann ich zumindest dafür einen RS empfehlen. Der Rest sollte eigentlich auch auf einem VPS laufen.

    Vielen Dank für deine Antwort! Wenn ich also bspw. lediglich ein paar Wordpress Webseiten hosten möchte, würde ich dann einen VPS wählen und für Gameserver (oder andere Dinge die fortwährend Ressourcen benötigen) eher einen Root?


    Wenn ich noch eine Frage hinterschieben darf: Was wären denn Gründe für mich den VPS anstelle des Root zu wählen?

    Hallo Freunde,

    ich möchte mir für meine privaten Projekte einen neuen, kleinen Server zulegen und kann mich nicht zwischen VPS und Root entscheiden.


    Was ich damit machen will?

    • EIn paar low traffic Wordpress Webseiten hosten (kombiniert ca. 20-30k UV, also selten mehrere Besucher zur selben Zeit).
    • ein paar Docker Container (bspw. kleine Laravel Projekte)
    • Minecraft Server für mich und ein paar Freunde 8)
    • sonstige Spielereien für die man einen Server braucht

    Wo liegen die Vorteile von Root Server gegenüber VPS? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?


    Den Vergleich Root-Server vs. VPS ( https://www.netcup.de/vserver/vergleich-root-server-vps.php ) habe ich gelesen.

    An anderer Stelle hat man mir jedoch gesagt, dass es überhaupt keine dedizierten Cores gibt und die Last sowieso vom Hypervisor verteilt wird.

    Ist ein Root-Server quasi einfach ein nicht-überbuchter VPS? (mit besserer SLA, Anbindung, etc. natürlich)

    Oder was genau ist der Benefit wenn ich mich für einen entscheide?

    Explizit denke ich über den RS4000 G9 bzw. VPS 4000/6000 G9


    Dankeschön! :)