Posts by Illunis

    Hallo Netcup Team,


    ich habe ein für mich ziemlich wichtiges Komfortfeature: Copy & Paste über den VNC Bildschirm. Ein anderer Hoster dessen Namen hier auf der Blacklist steht hat das bereits. Bei größeren Neustartaktionen ist das von Vorteil da man nicht in jede VM das 128 Zeichen lange LUKS Passwort eingeben muss sondern einfach Copy & Pasten kann. Beschleunigt die Arbeit und kostet weniger Nerven wenn man sich vertippt ^^

    Copy/Paste für LUKS funktioniert bei Debian/Ubuntu/Arch (keine große Erfahrung mit anderen Distros) auch super per "dropbear-initramfs".


    Ich würde mich aber auch über Copy/Paste im Browser freuen.

    Bei mir sind die Logins auch noch heil.

    ... Wir bedauern diesen Vorfall sehr ...

    Kein Problem!

    Viel Dank für die offene Kommunikation und die schnelle Reaktion. (Bei falschen Passwörtern schaut man ja doch erst einmal irgendwie skeptisch auf die eigenen Rechner ;) )


    MfG Illunis

    ich hatte die letzten Tage ein seltsames Phänomen im SCP. Dort habe ich den Sicherheitsmodus an, daher kann ich mich nur über das CCP ins SCP anmelden. Doch leider häufen sich seit kurzem Fehlschlagende Loginversuche beim klick auf "SCP Auto Login". Ich werde aufgefordert doch nochmal meinen Benutzernamen und das Passwort zu überprüfen da diese scheinbar falsch seien.

    Das PW im CCP habe ich vor einigen Monaten geändert und 2FA ist ebenso aktiv. Keine Ahnung was da schief läuft.

    und weiter geht's.

    Vorhin Passwörter geändert und Login mehrfach versucht.

    Jetzt nach erfolgreicher "VPS Karneval 2020" Bestellung kommt im SCP wieder "Fehler bei der Anmeldung! Bitte überprüfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort."

    AutoLogin über CCP und Login ins CCP funktionieren


    irgendwo ist da definitiv der Wurm drin.

    Genau das ist der Punkt der mich daran so stört und der Support war, wie gesagt, auch nicht gerade hilfreich.....


    Da ich zusätzlich 2FA nutze kann ich auch ein Kompromittierung meinerseits definitiv ausschließen.


    schon komisch das ganze

    Same here.

    Auch bei mir heute im CCP falsches Passwort.

    sehr langes, generiertes PW + 2FA.

    Eingabe sowohl per KeePassXC und Tastenkombi als auch zusätzlich manuell falsch (letzter Login ca. 2 Wochen her)


    Nach PW-Wechsel wieder alles wie gewohnt


    Alles sehr verwunderlich :(

    Also sollte bei SSD Servern diese Panikerzeugende Meldung ignoriert werden!? Genauso bei Verschlüsselten Platten?

    Zumindest für die Verschlüsselung habe ich eben eine Antwort vom Support bekommen:

    Quote
    Code
    1. ...vielen Dank für Ihre Anfrage.
    2. Korrekt, wenn die Platte verschlüsselt ist geht unser System von einer Fragmentierung aus. Die Meldung kann ignoriert werden....

    ...z.B. eine stark fragmentierte Festplatte. Diese kann etwa aus der Nutzung der Snapshot-Funktion (insbesondere Online-Snapshots) resultieren. Ist die Festplatte Ihres Servers zu stark fragmentiert, kann dies zu erheblichen Leistungseinbußen führen. Außerdem ist es in diesem Fall ggf. nicht mehr möglich, Snapshots anzulegen. Es gibt auch andere technische Gründe, warum wir zu einer Speicheroptimierung raten. In jedem Fall ist es zu empfehlen, diese zeitnah auszuführen, da in fast allen Fällen eine Geschwindigkeitsverbesserung wahrnehmbar sein wird. Außerdem stellen Sie dadurch sicher, dass Sie weiterhin Snapshots anlegen können..

    Die Meldung "Es ist eine intensive Speicher-Optimierung notwendig. Diese kann bis zu 8 Stunden 30 Minuten andauern." erscheint bei mir bei einem neuen Server, der gerade erst frisch Installiert wurde. Die Platte ist allerdings komplett mit Zufallsmüll überschrieben, LUKS verschlüsselt und wird somit auch als voll angezeigt.


    Ich nehme an, unter solchen Umständen kann man die "Warnung" getrost ignorieren?

    Nachdem die obengenannten Meldungen im SCP nun schon seit einigen Tagen angezeigt werden, wäre es hilfreich, von offizieller Seite zu erfahren,

    • ob ein Fehlschlag des Optimierungs-Laufs/Datenverlust durch vorgesehene automatische Nutzung eines Backups im Rahmen dieser Aktion ausgeschlossen werden kann ...

    Würde ich mich auch über mehr Klarheit freuen.


    Gruß Illunis

    Bin vor ein paar Monaten über LibreNMS gestolpert und seitdem sehr begeistert davon.

    Kommt aber denk ich auch ein bisschen auf den Einsatzzweck an.

    Bei mir das selbe, TS3 ständig disconnects, bei den anderen Diensten fällts nicht so sehr auf.


    Mein eigener Telekom-Anschluss hat laut MTR ~7-10% Packetloss sogut wie überall hin, sobald es aus dem Telekom Netz geht.