Posts by veioDE

    Aber starke Specs, finde ich.
    Wäre 'ne coole Kiste für Nextcloud, aber bei 12 Monate Abrechnungsperiode bin ich, wie immer, raus.

    Joa, da gehts dir so wie mir. Diese 12 Monate sind einfach nicht mehr zeitgemäß und dann gehe ich lieber zur Konkurrenz, wenn es dort gleiche Angebote, aber ohne lästige Mindestvertragslaufzeit gibt. Planung hin oder her, aber man sollte schon mit der Zeit gehen (meiner Meinung nach).

    Vielleicht haben wir ja Glück und zumindest der VPS 200 wird ohne kommen, da beim Rest wohl immer 12 Monate sein wird. Schade Schokolade...

    Es wäre für einen Verein, der nicht viel mehr als das braucht, aber egal...

    Ich stelle nur fest, von bisher vier gefundenen Eiern für das Webhosting gab es bei keinem (!) das Produkt auch tatsächlich zu erwerben.

    Detto beim VPS200, wobei ich den überhaupt nur einmal zu finden imstande war.

    Geht mir auch so und ich hab sogar direkt Nachts noch gesucht, weil dies sogar eigentlich das einzige Produkt war, was ich benötige. Allein das dann um 2Uhr (vermutlich auch deutlich früher) alle VPS 200 schon ausverkauft waren, zeigt mir das hier sehr wenig mitgedacht worden ist. Entweder zu wenig Verfügbar oder einige haben direkt alle gehamstert (tausche btw. gegen Klopapier).

    Hier wären mehrere Nachfüllrunden und dabei nicht immer das volle Kontigent an Servern besser gewesen und mehr Leute hätten eine Chance gehabt. Irgendwie sind aber nach meine Gefühl die Angebote auch nicht mehr so, wie sie mal früher waren (meiner Meinung nach).

    Mich würde mal interessieren, wo die Eier für VPS 200 gefunden wurden sind. Ich hatte von 0Uhr bis 2Uhr gesucht gehabt, da ich umbedingt einen davon haben wollte (ist auch das einzige Angebot was mich wirklich interessiert) und hab dieses Ei nicht einmal gesehen, leider.

    Die VPS200 waren jetzt auch das einzige Angebot, was mich interessiert hat. Bei der aktuellen Wandlung der Technik, finde ich die jährlichen Vertragslaufzeiten nicht mehr für zeitgemäß. Natürlich ist es für den Provider so schwieriger vernünftig zu kalkulieren, aber so ist das nun mal.

    Sind die dann ganz verschwunden, oder nur auf eine andere Seite gewechselt?

    Konkret der VPS 200.

    Ja die Eier verstecken sich alle 10 Minuten auf einer anderen Seite, zumindest solange das Angebot vorrätig ist (soweit ich weiß).

    Jetzt ist natürlich die Frage, ob - vom SSD-Speicher abgesehen - der VPS Eierpower 1 mit dem Root-Server Spring 2019 mithalten kann. Sind zwei Kerne mehr, die dafür nicht dediziert, ich komm ins Grübeln..

    Der reizt mich auch. Ich hab aktuell 3x VPS 1000 G8 Plus mit den 750GB und bin echt am überlegen diese gegen die VPS Eierpower 1 auszutauschen und gleich noch um 2 weitere (sofern möglich) aufzustocken. Ach Millionär müsste man sein :/:D

    Ich selbst habe auch eine Failover-IP. Die Zuweisung und das Routing funktionieren auch wunderbar. Ich würde das gerne jetzt automatisieren, muss aber sagen das ich noch nicht sorecht weiß wie ich das am besten anstellen soll. Gibt es da zufällig eine Anleitung für dumme, sodass man sich da erstmal etwas einarbeiten kann?


    Vielen Dank, falls es hier jemand helfen kann. Wollte keinen extra Beitrag machen.


    Grüße

    Veio

    Und noch eine zweite Nachfrage. Wie ist das bei Round Robin, wenn ein Server aufällt, werden dann die Leute trotzdem noch an diese IP weitergleitet? (so habe ich es zumindest gelesen). Das wäre natürlich blöd wenn 50% der Anfragen dann immer an den Server gehen, welcher gerade ggf. ausgefallen ist. Da wäre natürlich eine andere Lösung sinnvoller (auch wenn mir gerade keine einfällt).

    Nochmal eine kleine Nachfrage bzgl. der Domain Geschichte. Kann ich bei Netcup eigentlich auch pro Eintrag ein TTL definieren? Hab nur gesehen, dass oben eine globale Einstellung ist, aber nichts gesehen ggf. auch übersehen, ob man es auch einzeln festlegen kann.

    Der Dienst nennt sich piri, welche über tcp angesprochen wird. Der Dienst ist aber nicht direkt von außen erreichbar, sondern über einen Webserver (nginx), welcher port Proxy auf den Piri Port leitet.

    Hallo Netcup-Community,


    ich überlege gerade ob es möglich ist z.B. 2 Server über den gleichen DNS Eintrag abzurufen. Hierbei handelt sich es um 2 Server (unterschiedliche Anbieter) auf verschiedene Länder aufgeteilt. Diese sollten natürlich über eine Adresse erreichbar sein, sodass man sich nur eine merken muss und diese quasi immer verfügbar ist. Ich habe gelesen, dass es da wohl round robin bzw. man es auch ggf. über SRV regeln kann (oder ist das in diesem Fall die Lösung). Da ich in Sachen DNS und gerade in dieser Richtung noch nicht ganz so viel Erfahrung habe, dachte ich frag einfach mal hier, ob jemand eine Lösung für mich hat.


    Vielen Dank schon einmal für die Hilfe! :)


    Grüße :)

    Ich hab es gerade mal mit einer Weiterleitung bei mir probiert und bei mir funktioniert es ohne Probleme. Es ist eine Weiterleitung ohne Postfach.

    Was ich eher Schade finde, dass es anscheinend keine Möglichkeit gibt im Webmail Regeln zu definieren, dass ist etwas schade. Ich wollte ein Konto verwenden um von dort Mails zu verschicken. Ich muss allerdings ein Postfach mit anlegen und kann dort dann nicht sagen, dass die Mails automatisch gelöscht werden (somit würde es irgendwann voll laufen und der Versender bekommt einen unschönen Status-Bericht.

    liegt meistens an der trägen DNS Umstellung
    Tipp: auch (DSL-Heim-)Router haben einen recht langlebigen DNS-Cache, insbesondere Speedport der Telekom, also diesen einfach mal kurz vom Netz nehmen, dann ist dessen DNS Cache geleert...

    E-Mail ist aber ja jetzt auf einem anderen separaten Server,
    daher die 2 separaten Webadmin-Oberflächen.

    Vielen Dank für die Information. Wäre jetzt halt noch interessant zu wissen ob/ oder irgendwann es möglich ist auch webmail.domain.tld zu benutzen und für Mail-Programme mail.domain.tld. Vielleicht geht es ja schon und ich bin gerade einfach nur zu überarbeitet und sehe es nicht.