EV SSL-Zertifikate - grüne Addressleiste

  • Auf den Seiten wo die EV Zertifikate zum Kauf angeboten werden ist die Rede davon, das man damit eine "grüne Adressleiste im Browser" erhält:


    Die erweiterte Validierung (Extended Validation) bietet zur Zeit die sicherste Form der Validierung an. Diese Zertifikate werden nur nach einer strengen Prüfung von der CA ausgestellt. Belohnt wird dieses mit einer grünen Adresszeile auf der Seite des Websitennutzers. Mit dieser deutlich sichtbaren Veränderung versichern Sie Ihren Kunden, dass Sie den Schutz ihrer Daten sehr Ernst nehmen. Zertifikate mit EV werden für den Austausch von streng vertraulichen Informationen genutzt, z.B. von Geldinstituten.

    Thawte SSL Webserver EV ist die Zertifikatslösung mit Extended Validation von Thawte. Websites mit einem EV Zertifikat, sorgen für eine grüne Adressleiste im Browser.

    GeoTrust TrueBusinessID EV ist ein Zertifikat, dass nach einer strengen und vollständigen Authentifizierung Ihrer Firma und der Internetseite ausgestellt wird. Ihre Besucher bekommen dieses durch eine grüne Adressleiste angezeigt. Dies sorgt für ein hohes Maß an Vertrauen bei den Besuchern Ihrer Internetseite.


    Da aber nun ja schon länger sowohl Firefox als auf Chrome diese nur noch nach einem "Klick auf das Schloss" anzeigen, wäre es vielleicht mal an der Zeit das anzupassen, da ein sehr großer Teil der Nutzer diese besondere Hervorhebung eben nicht mehr sehen dürfte.


    Quelle dazu: https://www.golem.de/news/exte…vorheben-1908-143151.html



    Viele Grüße

    Tom

  • Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, und es wurde nun überarbeitet:



    Die erweiterte Validierung (Extended Validation) bietet zur Zeit die sicherste Form der Validierung an. Diese Zertifikate werden nur nach einer strengen Prüfung von der CA ausgestellt. Bei Klick auf das Siegel oder Schloss wird Ihr Firmenname im Zertifikat angezeigt. EV-Zertifikate schaffen damit noch mehr Vertrauen und eine deutliche Sicherheit für Ihre Besucher. Zertifikate mit EV werden für den Austausch von streng vertraulichen Informationen genutzt, z.B. von Geldinstituten.


    Super :thumbup:

  • Marketing ist das passende Stichwort. ;)

    Käufliches Vertrauen. Ich wage zu behaupten, dass 99% aller Besucher sich das ohnehin niemals ansehen. Wichtig ist eigentlich nur, dass man ein Zertifikat nutzt, das zur Domain passt und im Trust-Store ist.


    BTW: Warum heißt das Netcup-Wiki eigentlich "Wiki", wenn man es nicht bearbeiten kann? Es wäre doch eigentlich ganz schön, wenn auch versierte Kunden dort Dinge ausbessern oder aktualisieren könnten.