Proxmox VM IP zuweisen

  • Hallo liebe Foren Nutzer,


    ich möchte auf meinem Root Server mithilfe des Programms Proxmox mehrere VM´s laufen lassen.

    Die Installation & Einrichtung des Programms und alles dazugehörige ist geglückt, jedoch versuche ich nun schon den ganzen Tag den einzelnen VMs eine IP zuzuweisen bzw. sie übers Internet erreichen zu können.

    Ich glaube die Lösung ist eine Portweiterleitung, da ich leider nur eine IP Adresse besitze.


    Ich habe bereits versucht nach dieser Anleitung eine Portweiterleitung von meinem Hauptserver (Proxmox Server) zu einer VM zu erstellen.

    Dies hat jedoch leider nicht funktioniert.


    Das Problem:


    - Ich besitze einen Root Server mit 1x IP Adresse.

    - Auf diesem Rootserver läuft das Programm Proxmox um VMs (Unterserver) zu erstellen.

    - Ich kann nicht auf die VMs zugreifen, sondern nur auf die IP des Hauptservers.


    Jetzt die Frage:


    Kann mir jemand eine Möglichkeit nennen meine VM´s über das Internet zu erreichen?

    Es muss ja eine andere IP oder ein anderer Port auf der Haupt IP sein oder Irre ich mich da?

    Wie muss ich das Netzwerk konfigurieren?


    Ich würde mich sehr über Antworten freuen.


    Mit freundlichen Grüßen :saint:

  • Hallo Joel_1234,


    ich betreibe auch Proxmox auf einem VPS2500. Meine Netzwerk Konfiguration ist ein bisschen aufwendiger. ;)

    • IPv4 wird genattet für die VM's, dieses haben nur interne IP's.
    • Nginx wird als Reverse Proxy für diverse Dienste verwendet wie z.B. GitLab oder KnotDNS (Damit umgehe ich das Port forwarding)
    • Das IPv6 Subnetz wird verwendet um jeder VM eine eigene statische public IP zu zuweisen die von extern direkt zu erreichen ist.

    und nun die heiß ersehnten Konfigurationsdateien:


    Es empfiehlt sich bereits an dieser Stelle ein Backup/Snapshot anzulegen. Zunächst braucht du den NDP Proxy Daemon ndppd. Diesen gibt es in den Repositories aller großen Distributionen. In dieser Konfigurationsdatei fügst du dein IPv6 Subnetz hinter rule ein.

    Es empfiehlt sich auch ein paar Kernel-Parameter wie folgt zu setzen:

    Hier ist nun meine Netzwerkkonfiguration

    In dieser besonderen Konfiguration sind vor allem die jeweiligen Netzmasken zu beachten.


    Damit die Änderungen aktiv werden muss der Host zwingend neu gestartet werden. Am besten über das SCP einmal komplett Herunterfahren und Starten. Es kann sein das Proxmox deine Konfiguration überschreibt und kein Netzwerkverkehr mehr möglich ist. Daher ist das Backup welches ich am Anfang empfohlen habe sehr wichtig. (Dies war bei mir in einer von drei Konfigurationen der Fall)


    Netzwerkkonfiguration der VM's in Proxmox:

    IPv4: Static

    IPv4/CIDR: 192.168.0.2/24 #Irgendeine Adresse aus deinem internen Netz

    Gateway: 192.168.0.1 #Die Adresse deiner Bridge


    IPv6: Static

    IPv6/CIDR: 2a03:XXXX:XXXX:XXXX::51/64 #Irgendeine Adresse die in network/interfaces definiert wurde

    Gateway: 2a03:XXXX:XXXX:XXXX::2 #IPv6 Adresse deiner Bridge

    Viele Grüße aus Karlsruhe

    linuxinside

    Meine Produkte: VPS 1000 Plus | RS 2000 Plus SAS G8 | VPS OsterEi 18 | Webhosting 16 Years | Webhosting Bestprice Classic


  • Hallo Linuxinside,


    vielen Dank für deine schnelle Antwort!


    Ich werde es gleich morgen versuchen so umzusetzen.


    Mit freundlichen Grüßen :)

  • Hallo,

    die vom Proxmox - Host, da wo proxmox drauf läuft.


    Viele Grüße

    margau


    Hallo, so sieht meine Config auf dem Host aus:


    Ich hoffe das hilft dir weiter ;)


    Mit freundlichen Grüßen