Posts by Pro-Futurum

    Danke für den Tipp mit Mailcow. Ich habe es mir mal zum Testen in einer VM installiert. Da muss man ja echt nicht viel machen und hat direkt alles drin.


    Den Netcup-Support habe ich parallel zu meinem Problem angeschrieben, aber die brauchen schon einen vollen Tag um mir mitzuteilen, dass sie meine Anfrage an die entsprechende Abteilung weiterleiten. Früher habe ich vom Support innerhalb von 1-2 Stunden eine abschließende Antwort bekommen. Der Support durch Netcup wird zunehmend schlechter.

    Und bei SOGo Groupware habe ich auch das Gefühl, dass sie es eher stiefkindlich behandeln.

    So wird das wohl nichts mit dem "Webhoster 2021".

    Hallo,


    ich werde im Moment wieder mit Spam überlaufen. Netcup scheint bei SOGO Groupware erst ab einem Score von 15 die E-Mails als Spam zu markieren. Der Wert ist mir viel zu hoch.

    Bis zum 14.10.2020 konnte ich mir mit einer Sieve-Regel helfen, die im Header nach "X-Spam-Result" gesucht hat und z.B. ab einem Score von 7 alles in den Junk-Ordner verschoben hat. Das geht seit dem 15.10. aber nicht mehr. Seit diesem Tag werden die Header-Zeilen für Spam nur noch in der Mail eingefügt, wenn der Score über 15 liegt. Bei Mails unterhalb von 15 werden die ganzen "X-Spam" Header nicht ergänzt und ich kann auch mit Sieve nicht mehr filtern.

    Außerdem habe ich das Gefühl, dass auch das Lernen nicht mehr funktioniert. Ich schiebe zur Zeit täglich um die 15 sehr ähnliche Spam-Mails in den Junk Ordner. Aber es tritt kein Lerneffekt ein. Die Mails kommen auch nach Tagen immer noch mit sehr ähnlichem Inhalt durch.

    Ich habe erst vor ein paar Monaten von meinem selbst gehosteten Mailserver (Postfix+Spamassassin) zu Netcups SOGo gewechselt, weil ich weniger administrative Arbeit haben wollte. Am Anfang war ich noch ganz glücklich, aber inzwischen geht mir der Spam mächtig auf den ?.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    VG, Sebastian

    Ich bin heute aus dem Urlaub zurück und habe es noch mal gecheckt. Und siehe da, inzwischen sind die DKIM-Signaturen vorhanden. Es hat also wirklich nur sehr lange (>3 Tage) gedauert, bis die Mailserver von Netcup meine neuen DNS-Records gefunden haben.

    Hallo,


    ich habe ein SOGo Groupware Paket und hatte vor einigen Tage beim Support angefragt, ob eine DKIM-Signatur für ausgehende Mails möglich ist.

    Als Antwort habe ich folgende Aussage erhalten:


    Die Einträge sind gesetzt und inzwischen sind 72 Stunden rum. Die E-Mails werden noch immer nicht signiert.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Ich arbeite mich auch gerade bei SOGo ein und versuche es für unsere Firma ans Laufen zu bringen.

    Ich hatte ja direkt dazugeschrieben, das Global leider nichts bei SOGO funktioniert weder Globales Adressbuch noch ein Kalender...

    Aber ich kann eine Art "Dummy"-Benutzer anlegen, der einen Kalender und ein Adressbuch hat und diese dann für alle freigibt, oder?

    Hallo,


    ich teste gerade das SOGo Groupware Paket, weil ich eigentlich keine Lust und Zeit mehr habe, Mailserver, Kalender etc... auf meinem eigenen Webserver immer aktuell zu halten.

    Eine Sache stört mich aber: Die Serveradressen für IMAP und SMTP. Ich habe viele Mitarbeiter im Außendienst und ich würde denen ungern erklären, dass sie ihre Postfach-Einstellungen ändern müssen.


    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die vorgegebene Adresse zu ändern? Ich hatte zuerst an einen CNAME-Record im DNS gedacht, der smtp.meine-domain.de nach meine-domain-de.netcup-mail.de auflöst. Aber das scheint nicht zu gehen, weil dann das SSL-Zertifikat nicht mehr zur Domain passt.

    Hat jemand eine gute Idee, oder sogar schon eine Lösung gefunden?