Posts by voja

    Frage zwischendurch: Welches netcup-Image oder Betreibssystem ist hierfür am geeignetsten?


    Wenn ich das mittlerweile richtig verstanden habe, sind das die serverseitigen Pakete, die man benötigt um einen Jitsi-Server zu betreiben - richtig?

    Die habe Ubuntu 18.04 verwendet. Die Anleitung sollte auch für Debian 10 tun. Ist persönlicher Geschmack.


    Das sind die Serverpakete genau. Welches Paket was tut musste ich bisher nicht wissen.

    Sollten 30% Rabatt nicht also doch mit 70% des Normalpreises angenommen werden oder der Text entsprechend richtig gestellt werden?



    Auch erwähnenswert wäre aus meiner Sicht, dass es hier nur noch die Varianten Jahresbindung und stundenbasierte Abrechnung gibt. Modelle mit Dreimonats- oder Sechsmonatsbindung kann ich nicht finden.


    [netcup] Felix P. ?

    Ich stimme Dir zu. Das sollte im Text richtig gestellt werden.


    Das es jetzt nur noch beim größten VPS monatliche Abbuchungen gibt und man ansonsten immer drei Monate bezahlt (bei der stundenbasierten Variante) finde ich auch nicht optimal. Früher war die Grenze für monatliche Zahlungen definitiv niedriger. Das fand ich immer besser um mein Budget zu kalkulieren. Bin gespannt wie das bei den Root-Servern später aussieht. Ich finde das Vorgehen immer weniger attraktiv als Kunde.

    Hat hier jemand drei VPS10/20/50 als dedizierte Nameserver im Einsatz?

    Ich bin bei Nameservern auf RS gewechselt. Der keepalived hat immer mal wieder umgeschaltet, weil ein Host kurz weg war. Ich habe seitdem Ruhe.

    Die IP-Adresse wurde "ausgeliefert", aber die Domains sind laut denic immer noch nicht registriert.

    Ich warte noch auf eine IP-Adresse. Wenn sich bis heute Abend nichts tut, werde ich mal nachfragen.

    Weiß jemand, ob es möglich ist, aus einem bestehenden Webhostingtarif heraus auf einen Tarif aus dem Osterangebot zu upgraden?

    Upgrades sind nur innerhalb einer Produktgruppe möglich. Also nein.

    Sie können zu jeder Zeit in einen höheren Tarif einer Produktklasse wechseln, vorausgesetzt folgendes ist gegeben:

    • Tarif ist innerhalb der gleichen Produktgeneration
    • Tarif ist kein Aktionsangebot
    • Die Mindestvertragslaufzeit des alten Tarifs wurde erfüllt.

    Hat schon jemand IPv6-Netze gesehen?


    Ich habe zuletzt auf größere Root-Server (mit x-fach SSD) umgestellt. Seit langem ist deshalb bei den Angeboten nichts für mich dabei. So macht Ostern keinen Spaß. 😉

    So läuft das bei mir.


    Edit: IPv4 Forwarding muss hierfür aktiviert sein.

    My monitoring has reported a small packet loss or increased ping times to one IPv6 destination in NYC since yesterday late evening. Everything is back to normal since ~30 minutes. No other destinations have been affected.


    Edit: my monitoring checks are done by a Netcup root server.

    Denke es kommt immer auf den persönlichen Bedarf an, wenn du nur 19" HW hast kommst du mit 12HE super aus.

    Ich werde alles neu kaufen, bis auf NAS und FritzBox. Beides war auch außerhalb des Schranks geplant.

    Irgendwie scheint niemand so wirklich erwähnen zu wollen das ZFS außerhalb des Solaris Kosmos einfach langsam ist und die rechtliche Frage dahinter auch noch nicht so fundierend beerdigt wurde.


    Wenn du features wie "snapshot" brauchst, bau doch einfach eine Kombination aus LVM und Btrfs.

    Proxmox hat den btrfs Support leider „postponed“. Wie soll man dann selber was kombinieren? Basteln will ich an der Stelle nicht, sondern das machen, was Proxmox vorsieht. Das schließt für mich ZFS ein. Die rechtlichen Lizenzfragen gibt es ja. Wegen Linux gab es auch schon Klagen. Ich bin Privatanwender.