Posts by burgvogt

    sorry, ja war ein harter und langer Tag, seit 3 Uhr nachts; da kann man auch mal einen Beitrag übersehen, ohne dass der Ersteller deshalb die beleidigte Leberwurst spielen muss! War sicher keine Absicht und zum Thema MX hatte ich mich auch schon eindeutig geäußert, also war das Nachfragen eh sinnfrei!


    Problem wurde vom Support gelöst indem die Domain im alten Webspace entfernt wurde.


    Nochmal Danke an alle, die konstruktiv versucht haben am Problem zu arbeiten

    wie ich bereits schrieb, kümmere ich mich nicht um solche Einstellungen, da ich davon keine Ahnung habe. Warum sollte ich auch? Im Webspace hat der Hoster dafür zu sorgen, dass alles richtig eingestellt ist, nicht ich!


    Thema kann dann geschlossen werden. Ich lasse mich hier doch nicht dumm von der Seite anmachen.

    und Ende!

    genau das wundert mich eben, dass das noch im alten drin ist; da ist doch irgend etwas gewaltig schief gelaufen

    Auch die Mailadressen existieren noch; ich habe eine gekillt, aber das macht keinen Unterschied, auch mit der klappt es dann nicht


    Mal schauen, was der Support noch zu melden hat ;)

    Danke jedenfalls an alle, die sich Gedanken machen

    keine Ahnung mit den MX-Einträgen, um so etwas kümmere ich mich nicht! Wenn ich Webspace buche, gehe ich davon aus, dass die Einstellungen richtig sind!


    Die Domain erscheint auch weiterhin im alten Webspace, warum auch immer, wenn ich die dem neuen zuordne, sollte sie doch im alten weg sein. Darauf warte ich noch auf Antwort vom Support


    Einstellungen sind korrekt im Thunderbird, zumindest gehe ich davon aus und da ich auch aus dem Netcup-Webmail nicht ordentlich versenden kann, wird es nicht am TB liegen

    janxb Leider habe ich keine Ahnung, wie ich das machen müsste


    Eine Testmail heute morgen von einem Alias (neuer WS) zum Alias einer Domain im alten WS) ist im Nirvana verschwunden. Es gab keinen Bounce, aber auch keine Mail, im Spamordner ist sie auch nicht gelandet; die ist einfach im Schwarzen Loch verschwunden.


    Eine Testmail vom Webmail aus, kam heute morgen durch. Der Versuch dann von Thunderbird aus, genau mit den gleichen Mailadressen zu senden, führte wieder zum sofortigen Bounce. Gestern ging es ja auch aus dem Webmail heraus nicht. Ich teste regelmäßig weiter ;)

    Die Einstellungen für den SMTP sollten wohl passen, siehe Anhang

    Files

    • smtp2.jpg

      (71.29 kB, downloaded 6 times, last: )

    so wie es aussieht, ist die Funktion, die Labs getestet wird/wurde dann aber wohl vom Tisch und wird in den neuen Angeboten nicht mehr umgesetzt; was wirklich sehr schade ist; ich habe ca. 100 Alias-Mailadressen; bin da etwas paranoid und lege für jede Registrierung, jeden Shop, etc. eine neue speziell für diese Seite codierte Mailadresse an, so dass ich sofort sehen kann, wenn Spam kommt, wer Mailadressen verteilt oder ein Sicherheitsproblem hat ;)

    es geht auch nicht aus dem Webmail heraus; ich habe ihren Mailaccount dann mal bei mir im Thunderbird installiert, so dass ich selbst testen konnte.


    Mails an Domains, die im alten Webspace bei Netcup liegen werden abgewiesen; Mails z.B. an t-online funktionieren und ebenfalls an Domains, die schon im neuen Webspace bei Netcup gelandet sind.


    Mein Eingangsstatement, dass es bei mir klappte mit dem Versand war leider falsch, da hatte ich die falsche Mailadresse zum Testen genommen; es klappt also bei mir genauso wenig wie bei meiner Freundin.


    Nun habe ich gesehen, dass die Websites und Mailadressen nach dem Zuordnen der Domain zum neuen Webspace, weiterhin auch im alten gelistet sind und frage mich, wie das sein kann? Anfrage an Support ist dazu auch raus.

    Ich war einfach davon ausgegangen, wenn ich die Domain dem neuen zuordne, ist im alten alles weg, weil der dann ja die Domain eigentlich nicht mehr kennen sollte. Kurios!


    @eripak schön, dass es in Labs geht, nutzt mir nur nichts ;)

    tab die Aussage vom Support ist eigentlich ganz klar: mit dem neuen Webspace geht der Versand mit Alias-Adressen NICHT mehr

    vmk war alles ordentlich geändert, hab es dann ja bei mir selbst auch getestet und verstehe es immer noch nicht, was der alte Webspace gegen mich hat ;) Bestimmt weil ich ihm untreu werde, Rache des vernachlässigten Webspaces. Hilfe, jetzt dreh ich durch

    laut Support ist ein Versand mit Alias-Adressen nicht mehr möglich; diese dienen nur noch dem Empfang.

    Tja, hab ich ein Problem mit meinen Spezialadressen für jeden Anbieter ;)


    Das mit dem Konto meiner Freundin werde ich später weiter testen, wenn sie wieder an ihrem PC ist. Da wir den Eintrag geändert haben, sollte da kein doppelter vorhanden sein.

    Ich lasse mir mal Screenshots von ihr machen, dann sehe ich mit eigenen Augen, was sie eingetragen hat.


    Danke für die bisherigen Antworten :)

    Passwort ist geblieben, musste sie dann natürlich beim ersten mal eingeben, was aber kein Problem war; die Mails gehen ja raus und kommen auch rein.


    So gerade etwas getestet und die Frage an den Support geschickt; ich gebe sie trotzdem mal an die Schwarmintelligenz weiter:


    ich habe gerade festgestellt, wenn ich eine der als Alias angelegten Mailadresse für den Versand nehme, die Mail auch wieder zurück kommt.

    Das war bisher im alten Webspacepaket nicht so; ich nutze dutzende dieser Alias-Adressen für einzelne Mailadressen und schreibe auch oft über diese, wenn z.B. ein Shop für den speziell eine Alias-Adresse angelegt wurde, eine Nachfrage hat.


    Kann ich jetzt nur noch über den Hauptaccount Mails versenden? Das wäre aber ein Rückschritt in die Steinzeit! Das heißt ich müsste jede Mailadresse als Volladresse anlegen und dann auch im Mailprogramm einrichten? Das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein! Wofür gibt es dann die Alias-Adressen? Nur noch zum Empfang?


    Aber vielleicht verstehe ich das ja auch gerade komplett falsch?

    Wobei es sich bei meiner Freundin nicht um eine Alias-Adresse handelt, sondern um ein Vollmailkonto mit Postfach etc.



    Hallo zusammen,


    heute Nacht bin ich mit der 1. Domain in mein neues Webspace-Paket umgezogen. Auch das alte liegt bei Netcup!

    Die Mailadressen habe ich dann wieder neu angelegt und im Thunderbird den Server für Versand und Empfang geändert. Bei mir funktioniert alles.


    Dann habe ich meiner Freundin die Info gegeben, sie müsse den Server in den Einstellungen des Mailprogramms Thunderbird ändern und genau beschrieben, was sie wie machen soll. Da sie nicht blöde ist, gehe ich davon aus, dass sie das alles richtig gemacht hat. Sie kann ebenfalls Mails versenden und empfangen.


    Aber nun kommt das Problem: Eine Mail an mich, die noch zum alten Webspace-Paket gehört wurde mit Mailer Demon zurück gewiesen:

    hat jemand eine Idee?


    Vom Support erhielt ich folgende Antwort, die mir leider absolut nicht weiter half:


    Code
    1. Leider kann ich Ihnen hierzu keinen weiteren Ansatz liefern. Hierbei wird versucht eine Mail, ohne Autorisierung am Mailserver zu versenden. Gegebenenfalls wird ein Alias für den Versand genutzt, welches nicht möglich ist.

    wirklich sehr schlecht gemacht; dieser Zwang in jeder Kategorie etwas wählen zu müssen, führt doch nur zu Fehlbewertungen, wenn Leute, die sich in eben diesem Feld nicht auskennen, irgend etwas ankreuzen müssen!
    Ich habe mich bis zum Ende durch gequält!

    entschuldige bitte, aber du betreibst nicht "nur ne kleine seite und teamspeak halt", sondern einen Server, der schon von Fremden gekapert und missbraucht wird/wurde.
    Nimm das doch nicht so auf die leichte Schulter; hier durch können dir Kosten ungeahnten Ausmaßes entstehen, denn DU bist für alles verantwortlich, was mit deinem Server angerichtet wird. Du bist haftbar, verstehst du das?


    Du solltest dir wirklich überlegen, ob ein Server das richtige für dich ist und wenn du wirklich einen brauchst, hol dir einen managed Server, kostet etwas mehr, aber mit Sicherheit weniger als die Kosten, die ansonsten auf dich zurollen könnten!
    Und dann übe auf einem alten PC oder virtuellen Maschine und nicht im offenen weiten Web. Lerne, lese dich ein, etc.


    Niemand will dir hier was Böses, aber es will auch niemand von den Bösen über deinen Server angegriffen werden; ist doch klar, oder?


    schönen Gruß, überdenke das mal in Ruhe, witzig ist daran nämlich wirklich rein gar nichts!