Posts by dMopp

    Hi, ich bin zwar nicht auf den Kopf gefallen, brauche aber nun dennoch etwas Hilfe.


    Ich habe erfolgreich mittels snapshot meine Migration abgeschlossen und die neue Büchse läuft. Allerdings mit folgenden Einschränkungen:


    Disk zeigt folgendes: Remaining 81133568 unallocated 512-byte sectors. --> Soweit ok, die SSD ist ja auch Größer wie die Platte davor, nur würde ich den Platz auch gerne nutzen und bin der Meinung, dass ich das schon mal gemacht habe, allerdings "online"


    Das zweite kleinere Problem: das OS möchte nicht trimmen, sprich DISCARD wird von der SSD nicht unterstuezt, das sollte theoretisch gehen oder? Also irgendwie klemmt es noch bei der SSD, beim rest gehts vorwärts, trotz viel zu langer Ottl des DNS... ;)


    EDIT:
    Das resizen habe ich nun offline erledigt, bleibt das discard Problem ?!

    Hi,


    besteht die Möglichkeit sich selbst nen Kernel zu kompilieren ? Falls ja: Bestehen bei nem KVM weitere Risiken als die üblichen ? ;)


    Mein Wissen bezüglich KVM ist zu gering um jetzt Rückschlüsse zu ziehen, ob es überhaupt Sinn macht :(


    Der Grund für das Kernelupdate ist recht einfach. Es gibt keinen richtigen Grund, eher eine Machbarkeitsstudie.

    Nein, das würde eigentlich bedeuten, dass "nur" die changes seit dem letzten snapshot gespeichert werden, was aber blöd wäre, wenn du dann den letzten snapshot löscht, daher denke ich mal, dass das aktualisieren sich auf die vServer mit klassischem Backup bezog.

    Ging fast alles Problemfrei. Interessanterweise hat der Apache trotz php5 Modul vergessen, was php ist.. Ein purgen des selbigen und anschließender Neuinstallation brachte Abhilfe. Nu kann ich wieder in frieden den Server werkeln lassen (und seinen filecache aufbauen, der ist dank reboot jetzt wieder leer... *schnarch*)

    Hi,


    kann ich selbstständig bei nem KVM Server auf Wheezy upgraden oder lieber nicht? :) Keine Lust nachher in den Untiefen der Wiederherstellungskonsole nach Lösungen zu suchen.