Posts by tab

    Gar nicht. Du kannst das hier nicht auf off setzen. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das wirklich notwendig ist. Außer das Skript fragt explizit ab, ob open_basedir off ist und wirft sonst einen Fehler oder beendet sich. Dass es zwingend Zugriffe außerhalb der Verzeichnisse machen muss, die mit den beiden open_basedir Varianten freigegeben werden können ist eher unwahrscheinlich, da fällt ja notfalls dein gesamter Webspace drunter, plus noch einiges mehr. Die Voraussetzungen erscheinen mir eh etwas unlogisch, die Liste scheint eher historisch gewachsen zu sein. PHP ab 7.0 bedeutet ja z.B. schon automatisch, dass da kein safe mode aktiv sein kann, weil es ihn in diesen PHP-Versionen gar nicht mehr gibt.

    Da draussen gerade Gewitter ist, wäre doch ein kleiner Blitzverkauf angebracht :D:). Interessant finde ich ja, dass ich irgendwie neue Nachrichten im Feed nicht automatisch bekomme und der Blitzverkauf des Webhosting 8000 da komplett fehlt. Da ist selbst heute noch nichts von zu sehen im Feed.

    GDlib ist vorhanden

    Safe Mode gibts glaube ich schon seit PHP 5.4 nicht mehr

    mysqli ja, gibt nichts anderes (mysql) mehr seit PHP 7.0

    open_basedir OFF gibts nicht, nur zwei verschiedene Einstellungen, die erste ist die sicherere, die zweite lässt mehr zu, also mal probieren was dein Script wirklich braucht.

    allow_url_fopen ist standardmäßig aktiviert.


    open_basedir und allow_url_fopen sind PHP-Einstellungen und deswegen auch darunter zu finden.


    Das ist keine Anschuldigung, das ist einfach mein persönliches Rechtsempfinden, was nichts mit der rechtlichen Beurteilung durch Juristen zu tun haben muss. So manche Vorgehensweise, die ich persönlich als Betrug empfinde, ist rein rechtlich völlig legal. So auch hier. Soweit es mich betrifft, bevorzuge ich es im Zweifelsfall, trotz der Legalität dann auf solche Vorgehensweisen zu verzichten.


    Und ich will ja nicht von 50 Cent auf < 20 Cent wechseln, sondern halt von 0 Cent auf zumindest < 30 Cent. Ich will ja noch nicht mal die freiwerdende Inklusivdomain neu besetzen können. Warum sollte ich mich also mit 50 Cent bzw dem "normalen" Netcup-Preis gedanklich auch nur ansatzweise beschäftigen? Da wären die Domains für mich bei meinem anderen Domainhoster deutlich billiger. Ich könnte sie also jederzeit dorthin umziehen und einfach dort lassen. Spare ich mir sogar noch einen Umzug. Einen technischen Vorteil habe ich auch nicht davon, wenn ich sie wieder zu Netcup zurück umziehe. Ich kann sie hier auch als externe Domains völlig flexibel nutzen. Letztlich hätte ich da zusätzlich sogar mehr Nutzungs- und Einstellmöglichkeiten, die ich aber zugegebenermaßen mit diesen Domains nicht vorhabe zu nutzen. Ich gebe aber auch gerne zu, dass ich wenig Lust verspüre mehr Aufwand zu treiben, um dafür dann im Ergebnis auch noch dauerhaft mehr zu bezahlen. ;)


    Welche Variante für Netcup mehr bzw weniger Kosten erzeugt, das kann ich nicht beurteilen. Das hängt z.B. auch davon ab, welche Vorgänge vollautomatisiert ablaufen können und welche von einem Mitarbeiter manuell ausgeführt werden müssen. Da kann es auch schon mal billiger sein ein paar Cent unnotigerweise an die DENIC zu zahlen als einen Mitarbeiter 10 Minuten damit beschäftigen zu müssen, die paar Cent einzusparen.

    Sachlich richtig sind 300 GB HDD. Die 300 GB SSD-Performance sind aber auch nicht ganz daneben. Durch den sehr schnellen Optane Cache kommt die Performance des Systems mit HDD eben nahe ran an SSD. Zumindest für viele Anwendungsfälle. 300 GB SSD-Performance heisst nicht, dass hier 300 GB SSD-Speicher zur Verfügung stehen.

    Und du kannst nicht deinen Bruder/Schwester/Mutter/Vater/Schwager/Nachbarn... dazu überreden, NC Kunde zu werden und deine Inklusiv Domains per Eigentümerwechsel zu übernehmen? Wenn der seinen Account dann auch noch mit einem Gutschein aus deinem Provisionsprogramm erstellt, kriegt er nicht nur z.B. die 5€ (oder was es da immer so gibt), sondern du auch noch Provision für jeden seiner Artikel...

    Oder du kaufst ihm die Domains bei der nächsten Aktion wieder ab.

    Ich kann und will dazu niemanden überreden. Da Bruder/Schwester/Mutter/Vater von vornherein entfallen und ich das auch als eine ziemliche Schummelei ansehe, um Betrug mit dem selben Wort zu verniedlichen, das auch bei der Automobilindustrie so gern gebraucht wird. Letztlich kenne ich in meinem näheren Umfeld niemand, der die Domains oder womöglich sogar noch weitere Produkte brauchen würde. Also würde ich sie bezahlen und auch nutzen. Im Endeffekt mir selbst einen Gutschein auszustellen und dafür dann noch Provision kassieren, naja ...


    Diskutieren wir darüber nicht bereits seit gestern Mittag? :)

    Sicher, obwohl da nicht klar war, ob es sich um Inklusivdomains handelt. Hat sich seitdem auch nichts dran geändert. Ich finde das auch nicht irgendwie außergewöhnlich, ärgere mich nur darüber, dass ich nach Erwerb der ersten Webhostings diese Domains gleich als Inklusivdomains registriert habe, was
    mir jetzt eben auf die Füße fällt, auch ganz unabhängig vom derzeitigen Angebot. Werde ich wohl gelegentlich die Konkurrenz schädigen müssen, um für das nächste Angebot bereit zu sein :D.

    Leider liegen meine einzigen de-Domains, für die ein Umzug zu Netcup in Frage käme, ja sogar sehr erwünscht wäre ... bei Netcup als Inklusivdomains ;(. Da liegen sie gut und supersicher, weil ich sie erst einmal von Netcup weg transferieren müsste und dann wieder zurück. Und wenn ich sie gegen Gebühr in Zusatzdomains umwandeln lasse, dann landen die Domains wohl in einem Vertrag zum Standardpreis :/ :?::rolleyes:

    Ansonsten kann ich nur sagen, sehr günstiges Angebot.

    Klar muss das gehn.

    Wenn ich dir eine Domain abkaufe geht das ja per KK.

    Obwohl. NC würde ich auch zutrauen, im ersten Moment dafür 25€ zu wollen. :)

    Naja, kann mir nicht vorstellen, dass du dir selbst eine Domain abkaufen kannst per KK, darum geht es ja wohl? Oder doch von einem Kunden zum Anderen?

    Unter Juristen würde man sagen "Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Urteilsfindung". Hier gilt: "Ein Blick ins CCP schafft mehr Klarheit."

    Da steht bei meiner Zusatzdomain:

    Code
    ...
    Art:                zusätzlich
    Nächste Abrechnung: 02.04.2020
    Preis / Laufzeit:   1,68 €
    Zugewiesenes Hosting: unbekannt
    Kündigungsfrist: mindestens 31 Tage vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit (Wenn Kündigung heute zugestellt wird)
    Möglicher Kündigungstermin: 01.04.2020
    Mindestvertragslaufzeit: 12 Monate

    Zudem weiss ich aus der Rechnung, dass die Laufzeit der Domain von 02.04.2019 bis 01.04.2020 geht. "Möglicher Kündigungstermin" heißt also, ich kann die Domain gar nicht zu einem früheren Termin kündigen als diesem (also zum Ende der Mindestvertragslaufzeit). Natürlich kann ich sie bereits vorher jederzeit umziehen (hier mit Auth-Code), muss aber die volle Laufzeit bezahlen. Das ist anderswo ebenfalls so, zumindest bei allen drei anderen Domainhostern, bei denen ich schon Domains hatte.

    Wenn ich also die Domain heute kündige, dann ist das eine Kündigung zum 01.04.2020, nicht zum 17.06.2019. Wird Netcup also wohl die Domain bereits heute löschen, obwohl der Vertrag noch bis zum 01.04.2020 läuft? Wohl kaum, schon weil das für Netcup jedenfalls recht teuer kommen könnte.


    Im Popup, das ich mir jetzt nicht nochmal extra angesehen habe, steht ja angeblich auch:


    "Sie beauftragen uns mit der Kündigung die Domain zu löschen. Die Domain ist dann nicht weiter nutzbar und kann nach der Löschung auch nicht zu einem anderen Anbieter übertragen werden. Beachten Sie, dass zum Kündigungsdatum alle mit dieser Domain genutzten Dienste nicht mehr erreichbar sind ..."


    Die Domain würde also wohl schwerlich heute gelöscht werden, da "alle mit dieser Domain genutzten Dienste" noch bis zum Kündigungsdatum 01.04.2020 erreichbar sein müssen.


    Was für ein Tool ist das? Gehört das zu Wordpress? Jedenfalls ist die Seite schon länger im Index. Habe sie ja sogar schon mit deinen Suchbegriffen gefunden. Bzw gib mal in die Google-Suche ein

    Code
    site:fotobox-in-ingolstadt.de

    Dann siehst du, was im Index ist.

    Edit: Wenn ich nach "fotobox in ingolstadt" suche, dann kommt deine Seite mittlerweile sogar auf seite 1

    Dann will ich aber auch das Geheule nicht hören, wenn 10 Minuten vor dem Renew bei netcup der entsprechende Server mal kurz ausfällt. Es hindert dich ja auch niemand, einen Monat vorher zu kündigen, du bist dann halt selbst dafür verantwortlich, die Domain rechtzeitig umzuziehen, sonst ist sie eben je nach Art der Domain weg. Bei de-Domains passiert das z.B. meines Wissens sowieso nicht so ohne Weiteres.

    Da gilt das alte Sprichwort "Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann muss der Prophet eben zum Berg kommen". Du kannst in Thunderbird einstellen, welcher IMAP Folder für gelöschte, gesendete und archivierte Nachrichten benutzt werden sollen. (Kopien & Ordner). Die setzt du auf die Ordner TRash, Sent und Archive, dann verschiebst du noch benötigte Nachrichten aus den ursprünglichen Ordnern dahin und kannst dann die ursprünglich verwendeten Ordner löschen.

    Bei den Webhostingpaketen hat man meines Wissens auch FTP... Du kannst ja einen Ordner außerhalb des Website-Ordners anlegen und dort Dateien austauschen

    Ja sicher. FTP, SFTP, SCP, was auch immer. Leider kein rsync um den Server ein wenig zu schonen ;(:D.

    Das mit dem PTR wird jedenfalls schwierig werden, da bei mehreren Kunden auf dem selben Server mit der selben IP natürlich nicht jeder einen eigenen PTR für Reverse-DNS setzen kann. Den kann nur Netcup setzen und es ist soweit ich das bei mir sehe auch einer gesetzt. Dass der nicht zu den Domains aller Kunden passen kann ist eh klar. Das sollte eigentlich sogar Yahoo und Microsoft klar sein. Ist es natürlich auch, aber es juckt sie halt nicht.


    Der gesetzte Reverse-DNS Eintrag für 46.38.249.96 ist halt "mxf960.netcup.net". Was daran falsch sein soll erschliesst sich mir erst mal nicht.