Posts by Rocreex

    Vorschlag: Angenommen es gäbe einen zentralen Proxy bei netcup ("webhostingproxy.de"), dieser hat dann für jeden Hosting-Node einen eigenen Ordner, welcher dann auf die Maschinen mit deren abweichendem Port tunnelt. Das Interface auf einem der Nodes wäre also erreichbar unter z.B. "webhostingproxy.de/node13". Alternativ auch "node13.webhostingproxy.de". Meiner Meinung nach kein Hexenwerk und durchaus auch gut zu automatisieren, wenn neue Nodes dazukommen.

    Noch besser: Es gibt eine zentrale Login-Maske unter wcp.netcup.net und abhängig vom Login sucht sich das Ding den passenden Node selbst und baut den Tunnel auf.

    Prinzipiell finde ich es ohnehin eleganter, wenn die WCP-Oberfläche von einem getrennten Server bedient würde und dieser die Befehle dann (z.B. über die Plesk API) auf den Nodes umsetzen würde.

    Hallihallo,


    ich wundere mich gerade, warum standardmäßig zwei MX-Records auf eine Domain example.com geschaltet werden:

    - PRIO 10 auf mail.example.com

    - PRIO 50 auf mx2f6b.netcup.net

    wobei mail.example.com wiederum per A-Record auf den eigentlich Mailserver zeigt.


    Wozu ist der erste Record gut? Führt das nicht nur dazu, dass ein Mail-Client sich diesen (da höhere Prio) schnappt und dann kein gültiges SSL-Zertifikat bekommt?


    Viele Grüße

    Ah, mein Fehler. Ich dachte, ich könnte mit dem SSH-Key die Eingabe eines Benutzernamens umgehen. Nach Eingabe des Benutzernamens kann man aber tatsächlich den SSH-Key verwenden.

    Ich habe gerade das selbe Problem, dass ich mich frage wie ein User sein Mailpasswort ändern kann. Leider weiß ich nicht, wo diese Option sein soll, dass für einen E-Mail-Account ein WCP-Account angelegt wird. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    Hallihallo,


    ich habe im WCP einen SSH Key Manager gefunden und dachte eigentlich, dass ich da meine SSH-Keys eintragen kann, mit denen ich mich per SSH dann zum Server verbinden will. Das scheint aber nicht zu funktionieren, denn man kann sich offensichtlich nur per Username/Passwort anmelden und nicht mit SSH-Keys. Nun die Frage, wozu dieser Key Manager dann eigentlich gut sein soll.


    SSH.PNG


    Viele Grüße