Posts by kt4

    Ich habs noch nicht getestet, aber man kann doch mehrere Repositories hinterlegen. Dann könntest du zwei mal das gleiche Repository hinzufügen, aber jeweils mit unterschiedlichem Branch und Verzeichnis.

    Wenn ich dich richtig verstehe, nervt dich an dem Catchall-Konto ja nur, dass du dort jede Menge Spam-Mails bekommst und du die dann löschen musst. Warum richtest du nicht einfach in dem Catchall-Konto nen Filter ein, der alle Mails ablehnt oder löscht?

    Bei dir läuft doch sicher auf Port 8080 ein Tomcat, der deine Servlets ausliefert? Zumindest deutet

    Code
    1. tcp6 0 0 :::8080 :::* LISTEN 811/java

    sehr darauf hin. Und

    Code
    1. Address already in use: AH00072: make_sock: could not bind to address 5.45.100.142:8080

    sieht ganz danach aus, als ob dein Apache versucht, auf dem Port 8080 zu lauschen, was natürlich wegen des Tomcats nicht funktioniert.

    Du kannst das managesieve nutzen. In der Konfigurationsdatei des Plugins gibts du als managesieve_host den IMAP-Servernamen an und als managesieve_port 4190. Der Rest sollte mit den Standardeinstellungen des Plugins funktionieren.

    Nachdem ich lange im Forum mitgelesen habe, muss ich mich auch mal einklinken.

    Ich habe genau das gleiche Problem wie "waki"

    Das geht mir genauso.


    Ich habe nun bei zwei Webhosting-Paketen eine Soft-Migration auf die neue Plattform durchgeführt. Bisher erschien bei nicht angelegten Subdomains immer nur eine Seite "Bitte kommen Sie später wieder. Die Webseite wird gerade bearbeitet.".


    Nach der Migration habe ich nun zwei verschiedene Verhaltensweisen. Bei einem Paket erscheint ein 503-Server-Error. Bei dem anderen Paket erhalte ich ebenfalls diese ominöse Wordpress-Seite.


    Wie sollte denn die Standard-Verhaltensweise beim Aufruf nicht angelegter Subdomains sein?