self-hosted vs. Cloud Dienste

  • Die Risiken beim Hosting eines ganzen Mailservers inklusive Webmailclient sind aber doch ganz andere als die beim Hosting eines einfachen Webmailclients, den man nicht mal backuppen muss und bei Ausfall auch kurzfristig durch Alternativen ersetzen kann.

    Auch wieder wahr, aber ich persönlich hatte bis jetzt kein zufriedenstellenden Webmailclient gefunden. Wobei ich in 99% der Fälle eh Outlook und das Smartphone nutze.

  • Die Risiken beim Hosting eines ganzen Mailservers inklusive Webmailclient sind aber doch ganz andere als die beim Hosting eines einfachen Webmailclients, den man nicht mal backuppen muss und bei Ausfall auch kurzfristig durch Alternativen ersetzen kann.

    Mag sein, aber wir haben doch von Wartung gesprochen... Und da kann man bei Mailcow eben nicht viel machen, außer immer fleißig Updates installieren. Natürlich kannst du dich auf "Containerebene" begeben, aber das ist eher kontraproduktiv

  • Mag sein, aber wir haben doch von Wartung gesprochen... Und da kann man bei Mailcow eben nicht viel machen, außer immer fleißig Updates installieren. Natürlich kannst du dich auf "Containerebene" begeben, aber das ist eher kontraproduktiv

    Bei mailcow reicht ja theoretisch nen einfaches /opt/mailcow/update.sh && /opt/mailcow/update.sh && docker image prune ^^