Posts by voja

    Danke schonmal fürs Anschauen. Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.


    route -6 -n

    Kernel IPv6 routing table

    Destination Next Hop Flag Met Ref Use If

    2a03:4000:10:29c::1/128 :: U 256 0 0 ens3

    2a03:4000:10:29c::/64 :: U 256 2 17013 br0

    fd8e:8f27:59d5:1ddc::/64 :: U 256 1 1 lxdbr0

    fe80::/64 :: U 256 2 17 ens3

    fe80::/64 :: U 256 0 0 br0

    fe80::/64 :: U 256 1 1 lxdbr0

    fe80::/64 :: U 256 0 0 veth4S6HJA

    fe80::/64 :: U 256 0 0 veth59NTP6

    fe80::/64 :: U 256 0 0 veth13K20P

    ::/0 fe80::1 UG 1024 2 24871 ens3

    ::/0 :: !n -1 1 41976 lo

    ::1/128 :: Un 0 3 86 lo

    2a03:4000:10:29c::/128 :: Un 0 1 0 lo

    2a03:4000:10:29c::1/128 :: Un 0 3 188 lo

    2a03:4000:10:29c::1/128 :: Un 0 3 43 lo

    fd8e:8f27:59d5:1ddc::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fd8e:8f27:59d5:1ddc::1/128 :: Un 0 2 3 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::1471:e8ff:fe1f:6882/128 :: Un 0 3 25 lo

    fe80::74c5:d6ff:fe45:3817/128 :: Un 0 3 461 lo

    fe80::8c48:2cff:fe01:ef2c/128 :: Un 0 2 2 lo

    fe80::fc59:84ff:fef5:7a99/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::fcb2:16ff:fed4:fbe0/128 :: Un 0 1 0 lo

    fe80::fce4:beff:fee0:60cf/128 :: Un 0 1 0 lo

    ff00::/8 :: U 256 2 7360 ens3

    ff00::/8 :: U 256 2 22 br0

    ff00::/8 :: U 256 2 24 lxdbr0

    ff00::/8 :: U 256 0 0 veth4S6HJA

    ff00::/8 :: U 256 0 0 veth59NTP6

    ff00::/8 :: U 256 0 0 veth13K20P

    ::/0 :: !n -1 1 41976 lo

    So sieht das aus wenn das Ziel nicht erreicht werden kann:


    traceroute6 www.voja.de

    traceroute to www.voja.de(2001:4178:2:1113::42) from 2a03:4000:10:29c::1, port 33434, from port 34477, 30 hops max, 60 bytes packets

    1 * * *

    2 * * *

    ^C

    So sieht es bei Zielen aus die gehen (habe jetzt einen Netcup internen Host genommen um keine Konkurenten Name im traceroute zu haben):


    traceroute6 thor.voja.de

    traceroute to thor.voja.de (2a03:4000:1d:424::1) from 2a03:4000:10:29c::1, port 33434, from port 34243, 30 hops max, 60 bytes packets

    1 2a03:4000:10::3 (2a03:4000:10::3) 0.328 ms 0.220 ms 0.205 ms

    2 thor.voja.de (2a03:4000:1d:424::1) 0.218 ms 0.173 ms 0.309 ms


    Edit: besser formatiert kriege ich es im Moment (mobil) nicht hin.


    Edit 2: es gibt eine Firewall direkt vor dem Ziel, die UDP Pakete an unbekannte Ports dropped.

    Hallo,


    hatte schonmal jemand das Problem, dass nur bestimmte IPv6 Netze von einem Root-Server aus nicht erreichbar waren? Ich suche noch nach Ideen wie sich das Problem eingrenzen lässt.


    Der Support hat im Rettungssystem nur geprüft, dass IPv6 prinzipiell geht. Aber es wurde nicht das genannte Netz überprüft.


    Ich sehe zu Zielen in einem kompletten /29 IPv6 Netz dass Pakete den Root-Server verlassen, aber den Netcup Router nicht erreichen. Von der Gegenrichtung sieht man, dass die Pakete Netcup erreichen, aber dann ist Schluss.


    Das passiert nur auf diesem einen Server, meine anderen beiden Root-Server sind nicht betroffen.


    Hatte schonmal jemand ein ähnliches Problem?

    Früher war es beliebt eine zweite IP auf den Server zu legen (aus einem anderen Class C Netz). Das hat dann aber einen DNS Totalausfall zur Folge. Die zweite IP kostet aber genauso Geld wie ein secondary DNS auf einem VServer.


    Wenn man alles zusammen nimmt würde ich lieber einen kleinen VPS als Slave DNS aufsetzen.

    Das e-recht24 Paket habe ich mir für den Preis besorgt. Werde ich die Tage mal durchgehen. Danke für den Tipp fisi


    Was ich noch suchen ist ne Englische Datenschutzerklärung, habe noch nicht geschaut ob das im Paket drin ist.


    Ich bin auch mal gespannt was sich aus der DSGVO ergibt in der Praxis.

    Der Mailservername muss einen AAAA Record im DNS haben, sonst wird sich der Client nicht mit IPv6 dorthin verbinden.


    Wenn Du ein ping / ping6 auf die IPv6 Adresse machst, kannst Du vorher prüfen ob es klappt.