Posts by Schnuecks

    Ich nutze seit Jahren Seafile Pro (3 User) und Seafile Community (~30 User) habe das auch schon über mehrere Server und Container / Local umgezogen. Das hat immer reibungslos funktionert. An den Installation war noch nie irgendwas defekt, aber man sollte wie bei vielen anderen auch vielleicht nicht immer die x.0 installieren sondern dann die x.1 ;) . Das eigentliche was mich an Seafile stört ist die Dokumentation und die Supportabwicklung im Forum, anstatt das z. B. gleich die Issues in GitHub zu lassen, aber das ist leider so gewollt.

    Genau das liegt dran das die Zertifikate z. B. mit dem Intermediate X3 erstellt wurden und deshalb der Hash vom neu zu verwendenden R3 / E1 whatever nicht in der Zertifikatskette enthalten ist. Erst wenn sie von LE mit dem R3 /E1 whtatever erzeugt wurden steht beim X3 not trusted da es nicht mehr in der Zertifikatskette enthalten ist. Wichtig ist das mindesten 2 TLSA Record valide sind, ansonsten kann es z. B. bei Mailserver zu Problemen kommen, die man mit einen oder mehreren aktuellen und zukünftigen Records nicht bekommt.

    Sorry, hatte die Woche wenig Zeit.


    Ich möchte ein neues Image auf Basis von Centos8.x erstellen. Also könnte ich quasi die Netzkonfiguration vom jetzigen übernehmen, habe statisch konfiguriert.

    Ich würde auch gerne wissen ob es egal ist ob ich vmware, hyper-v virtualbox etc. für das erstellen benutze.

    Sollte ich es generell auf einer Linux Maschine erstellen oder ist das erstmal egal.

    Falls ich dann alles in welcher VM auch immer alles installiert habe und auch die qemu-guest-agent und alles fertig ist, womit erstelle ich dann das Image selbst.


    Vielen Dank für die bisherigen Antworten

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne ein eigenes Image vorbereiten.


    Wie gehe ich da am besten vor.

    Welche Grundlage sollte der Host haben ( Windows / Linux ) reicht eine VM zum erstellen?

    Habe gelesen das es qemu Images sind. Wie konvertiere ich dann bzw. ist das so ohne weiteres möglich?

    Welche Änderungen sind anschließend an dem Image nötig.

    Ich würde das Image gerne komplett offline vorkonfigurieren und dann am Tag X aktuelle Daten rauf und fertig ;)

    Habe mir auch gerade mal die Wildcard Geschichte angesehen und noch ein Frage dazu.

    Muss ich den TXT Record bei jeder Erneuerung des Zertifikats anpassen, nutze die NetcupDNS?

    Wenn dem so ist würde ich vorerst bei der v1 bleiben und jede Domain einzeln erneuern ohne Eingriff in den DNS.

    Weil dann jedesmal die Records händisch zu ändern widerstrebt sich mir ein wenig.

    Einen eigenen DNS aufzusetzen hab ich auch schon überlegt, aber das möchte ich nur im Ausnahmefall.

    Meiner war auch wieder down. Habe es aber nur per Mail mitbekommen. Schön wäre wenn sich jemand hier melden würde oder zumindest per Mail, was denn genau los ist.


    Edit: Habs grad bei quizzi gelesen. Dann schauen wir mal.


    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

    Ich habe den Umzug am Wochenende abgeschlossen, für meine Domains und Services ist es gerade unpassend, da ich schon Downtime bzgl. des Umzuges hatte und nun noch eine ungewollte obendrauf kommt. Unschön, aber zumindest passiert was. :thumbup:

    Guten Abend, ich hatte vorhin genau das gleiche Problem mit genau diesem Modell. Das SCP war weder normal noch über die Beta Seite nutzbar. Momentan reagiert es sehr zäh. Auch die Domains auf dem Server sind relativ träge.