Posts by jahoomax

    Ich suche gerade verzweifelt die Option, eine Snapshotdownload-Erlaubnis zu kaufen.


    Im Serverkontrollpanel habe ich zu meinem Server unter Medien / Snapshots einen Offline Snapshot erstellt.

    Dort befindet sich der deaktivierte Knopf "Snapshot exportieren" mit dem MouseOver-Hinweis, dass ich einen Export erwerben solle, um die Funktion zu nutzen.

    Leider steht da nicht, wo ich einen kaufen kann (direkt ein Link wäre optimal) und inzwischen habe ich die Suche aufgegeben und frage lieber hier.


    Ich las in einem Wiki-Eintrag etwas über einen Reiter "Backup", aber ich habe das Gefühl, dass die Information veraltet sein könnte, zumindest finde ich den nirgends.

    Nach der Warterei ging es nun ganz plötzlich doch:
    Noch am Wochenende habe ich bei S. meine Kündigung für wirklich alles eingereicht mit der Begründung "Support kann mir nicht helfen". Heute vormittag überschlug sich deren Support dann förmlich. Seltsam, oder? :-)


    Jedenfalls bin ich nun gut hier angekommen und kann jetzt gemütlich warten, bis meine Kündigung bei S. wirksam wird.


    Zum Schluss noch zwei kleine Anekdoten:
    Während dieser ganzen Aktion hat sich S. einmal ertüchtigt, meine in deren System hinterlegte Kontaktemailadresse (für deren Rechnungsbenachrichtigungen und Antworten des Supports *hust*) auf etwas zu ändern, das nicht meine Mailadresse ist. Das habe ich zum Glück recht kurzfristig mitbekommen und korrigiert. Seltsam, oder?


    Und eben schaute ich noch in die Trafficstatistik meines dortigen vServers und erblickte die brave Kategorisierung in Daten pro Monat: ... Dezember 2015, Januar 2016, Şubat 2016
    Bitte was? Şubat ist türkisch für Februar. Inhaltlich also ok, aber ... äh? Aber man kann sich ja anpassen. :-)


    Danke für die Tipps!


    (Bitte schließen, wenn möglich.)

    Files

    • s.png

      (12.29 kB, downloaded 55 times, last: )

    Hallo erstmal,


    ich stecke noch in der Migration nach netcup. Das heißt, eigentlich wäre ich schon fertig, gäbe es da nicht dieses "kleine" Ärgernis mit dem alten Provider.
    Vielleicht fällt euch ja etwas ein, was ich noch machen kann oder jemand kann mir einen geeigneten Anwalt empfehlen, der da mit einem Panzer vorfährt (oder was auch immer nötig ist).


    Also kurz meine Geschichte: seit 9 Jahren habe ich einen vServer bei einem anderen Anbieter (beginnt mit S, hört auf mit trato und ich hab die Nase voll davon) und dort bin ich inzwischen mit den verfügbaren Betriebssystemen total unglücklich. Deshalb wurde ich Neukunde bei netcup. Server einrichten war kein Problem für mich, eine Domain habe ich auch schon erfolgreich übertragen, bisher alles prima hier. Daumen hoch!
    Bei meiner persönlichen Hauptdomain, über die auch meine sämtlichen Mails laufen (sie ist also wirklich wichtig für mich), hapert es leider. Zum Übertragen der Domain benötige ich wie üblich den Authcode. Diesen kann ich aber nicht bekommen, weil die Mailadresse, die in der Domain beim Domaininhaber (Der bin natürlich ich!) hinterlegt ist, nicht mehr existiert. Dummerweise kann ich mir die Mailadresse auch nicht mehr beschaffen. Das kann vorkommen, deshalb kann man diese Daten ja ändern lassen. (Und muss es wohl laut DeNIC auch.) Dazu gibt es ein Formular bei S., das man ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben muss. Das habe ich getan. Dann darf man es faxen oder mit dem (gut versteckten) Webformular hochladen. Beides habe ich getan, für beides eine Eingangsbestätigung bekommen. Zusätzlich erhielt ich auch nach vier Tagen eine Mail, dass die Änderung der Domaininhaberdaten veranlasst wäre. Bisher, nach weiteren fünf Tagen, ist jedoch rein gar nichts passiert. Will ich den Authcode online anfordern, sehe ich, dass die entsprechende Mail immer noch an die alte Mailadresse gesendet werden soll. So ein Mist.


    Solch lange Wartezeit, bis EIN Feld geändert wird, kann das normal sein bei denen?
    Wie kann ich da wirkungsvoll Druck machen? Brauche ich einen Anwalt?


    Und wieso frage ich das überhaupt hier, wenn das Problem bei S. besteht? Na weil die kein Forum haben, das trauen die sich wohl nicht.


    Eine habe ich noch: Der Domaininhaber einer Domain example.de kann schon eine Mailadresse dummy@example.de haben, oder?


    Ich bin für jede Hilfe dankbar.