Posts by fibis

    Puh vielen Dank für eure Hilfe, jetzt läuft wieder alles. Jetzt kommt man wieder zum Ausgangsproblem: Mehr Speicherplatz schaffen. Es sind ja drei Partitionen eingeteilt. Wie finde ich heraus, welche voll ist und kann ich dann vda3, welche ja als die größte wirkt einfach verkleinern und der vollen hinzufügen?

    Das hat schonmal super geklappt, sieht jetzt wie folgt aus:
    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/vdal 2048 2988031 1492992 83 Linux
    /dev/vda2 2988032 41943039 19477504 83 Linux
    /dev/vda3 41943040 245366719 101711840 83 Linux


    Von den Werten stimmt alles soweit außer:

    • Die ID des ersten Blocks in 83 und nicht 82
    • Bei der ersten Partition ist das Dateisystem falsch, es sollte Linux swap / Solaris sein
    • Partition 2 sollte ein Sternchen bei boot haben

    Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe, hat mir sehr geholfen. Könnt ihr mir vielleicht noch bei den drei Punkten helfen? :)

    Das ergbit das normale Starten:

    Code
    1. Booting from Hard Disk... GRUB loading. elm to GRUB*
    2. error: unknown filesystem. Entering rescue mode... grub rescue> _


    Vergrößere doch einfach die zweite Partition, jetzt allerdings mit Sektoren und ohne Kompatibiltätsmodus.

    Das Problem ist, dass das System nicht mehr booten möchte weil es zerschossen ist. Ich habe jetzt mit vda3 angefangen. Testdisk zeigt mir das an, wenn ich analysiere:

    Code
    1. Disk /deu/uda3 - 104 GB / 96 GiB - CHS 201809 16 63
    2. Partition Start End Size in sectors


    Er findet also keine Partition, kann das richtig sein?


    Wenn ich das Spiel mit vda1 mache dann findet er einen swap. Wie kann ich jedoch Partitionen wieder herstellen, so wie sie waren?

    Da habe ich wohl mein System komplett zerschossen durch die Aktion eben, gparted zeigt bei zwei Partitionen ein gelbes Dreieck. Meine Idee ist es mit ner Live-CD die Partitionen zu mounten und dann mit testdisk zu reparieren. Sollte das klappen?

    Bei dir bewirkt das Tippen von 'u' dass du auf die Einheit Cylinder umstellst - in der Anleitung wird auf Sektoren umgestellt. Das ist was ganz was anderes.
    Ich hätte das 'u' und 'c' weg gelassen...
    -->> Verwunderlich nur dass es bei dir anders ist, du bist doch im Rettungssystem, oder?


    Thomas


    PS: Aber sei ab jetzt extrem vorsichtig und bevor du fdisk die Daten mit 'w' schreiben lässt solltest du sie dir mit 'p' anschauen ob sie passen.
    Ich würd dir ja gerne meine persönliche Anleitung hier anhängen, aber die trifft nur zu wenn man ein LVM hat.

    Vielleicht sollte ich mal ins Rettungssystem gehen :D Werde das nachher mal ausprobieren und und u und c weglassen und gucken ob es klappt

    Ich komme gerade mit der Anleitung nicht so zu recht. fdisk -l gibt folgendes aus:


    Wen ich nun ,


    Wenn ich dann weiter machen will folgt:

    Code
    1. fsck -C0 -y -f /dev/vda2
    2. fsck from util-linux 2.20.1
    3. e2fsck 1.42.5 (29-Jul-2012)
    4. /dev/vda2 is mounted.
    5. e2fsck: Cannot continue, aborting.


    Was mache ich falsch?

    Hallo zusammen,
    so wie es aussieht habe ich trotz über 100GB freien Speicher einen Speicherplatzproblem:
    Filesystem Size Used Avail Use% Mo unted on
    rootfs 19G 18G 43M 100% /
    udev 10M 0 10M 0% /d ev
    tmpfs 599M 272K 599M 1% /r un
    /dev/disk/by-uuid/06a6ce66-e8c9-4167-ade5-93bee20abf1a 19G 18G 43M 100% /
    tmpfs 5.0M 0 5.0M 0% /r un/lock
    tmpfs 1.5G 4.0K 1.5G 1% /r un/shm


    Dahinter gekomme bin ich durch einen Fehler bei Postfix:


    ranscript of session follows.



    Jetzt ist die Frage, wie erweitere ich meinen Speicherplatz?

    Die Schreibrechte für die Ordner sollten ja egal sein. Bei jeder anderen Domain sucht Dovecot in der Datenbank nach der Adresse und somit auch nach dem richtigen Pfad um die Mails zu speichern. Dies macht er jedoch nicht bei der Domain, welche auch seit neustem im rDNS eingetragen ist. Ist dies ein Grund dafür? Gibt es die Möglichkeit Dovecot zu sagen, dass er erst checken soll, ob es Einträge in der Datenbank gibt, bevor er versucht, diese lokal zuzustellen?

    Hi,


    seid einigen Tagen bekomme ich keine Mails mehr. Wenn ich in die Logs schaue finde ich folgenden Fehler:


    Code
    1. Nov 8 23:12:57 v22015012585622369 dovecot: lda(benutzer): Error: open(/var/mail/benutzer) failed: Permission denied (euid=10000(benutzer) egid=10000(benutzer) missing +w perm: /var/mail, we're not in group 8(mail), dir owned by 0:8 mode=0775)
    2. Nov 8 23:12:57 v22015012585622369 dovecot: lda(benutzer): Error: Opening INBOX failed: Mailbox doesn't exist: INBOX


    Das schöne daran ist, dass nur eine bestimmte Domain davon betroffen ist, nämlich die, die ich seit ein paar Tagen als rDNS eingetragen habe! Dies erklärt auch folgendes verhalten:
    Wenn eine Mail an benutzer@domain.de geht versucht er diese dem
    Benutzer auf dem Server zu zu weisen, welcher auch existiert, siehe log oben, geht sie jedoch an
    admin@domain.de, wobei admin kein Benutzer auf dem Server ist gibts ne
    Mail zurück mit Undelivered Mail Returned to Sender.


    Weiß jemand wie man das Problem lösen kann?

    Hallo,


    über Nacht ist bei meinem VServer etwas sehr merkwürdiges passiert. Wenn ich direkt über den Browser auf die IP zugreife bekomme ich die froxlor startseite, welche aber als plaintext wieder gegen wird, dass heißt, ich sehe den Quellcode der PHP-Datei. Wenn ich über die Domain, die ich bei Netcup bestellt habe, versuche den Server zu erreichen bekomme ich bei jeglichen Endgeräten und bei jeglichen Internetverbindungen einen DNS-Error. Was ist da über Nacht schief gelaufen? Kann es daran liegen, dass ich zuvor gitlab installiert habe und suexec?


    Danke für eure Hilfe!